1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Gauck ein guter Bundespräsident?

Dieses Thema im Forum "Politik" wurde erstellt von Worringer, 31. Mai 2013.

  1. Worringer

    Worringer Platin Member

    Registriert seit:
    18. April 2005
    Beiträge:
    2.493
    Zustimmungen:
    179
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Als Gauck von der Bundesversammlung gewählt wurde, hatte ich ein gutes Gefühl, daß er frischen Wind ins Amt bringt und auch mal unbeliebte Standpunkte einnimmt.
    Aber mittlerweile ist bei mir Ernüchterung eingekehrt und er erscheint mir als farb- und konturlos. Er hat bei fast allen seiner Reden nur das Freiheitsthema, das Diktaturen schlecht seien und er selbst Jahrzehnte in einer Diktatur gelebt hätte. Damit hat er zwar Recht, aber irgendwann ist dieser Gaul auch totgeritten. Ich habe den Eindruck, daß er alles so zurechtbiegt, daß es zu einem dieser Themen paßt.

    Wo bleiben seine Reden zu aktuellen politischen und gesellschaftlichen Ereignissen? Wo bleiben seine Kommentare zur Tages-/Europapolitik? Hat er nicht gesagt, daß er ein unbequemer Bundespräsident sein wolle?
     
  2. emtewe

    emtewe Lexikon

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    22.379
    Zustimmungen:
    2.634
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Gauck ein guter Bundespräsident?

    Sieh es einfach umgekehrt: Er ist in keine Skandale verwickelt, und hat bisher noch keinen nennenswerten Schaden angerichtet, das macht ihn automatisch zu einem der besten Politiker die wir haben. :D
     
  3. br403

    br403 Gold Member

    Registriert seit:
    31. August 2008
    Beiträge:
    1.259
    Zustimmungen:
    58
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Gauck ein guter Bundespräsident?

    Eigentlich muß und soll sich ja der Präsident nicht in das Tagesgeschehen einmischen...finde ich persönlich gut. Er hat rein repräsentative Aufgaben, und diese macht er sehr gut.
     
  4. suniboy

    suniboy Talk-König

    Registriert seit:
    4. Februar 2010
    Beiträge:
    5.853
    Zustimmungen:
    1.625
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: Gauck ein guter Bundespräsident?

    Was erwartest du von jemanden, der sich stets angepasst hat?:confused:




    Sehe ich auch so. Bloß so war er auch vorher....;)
     
  5. h2d

    h2d Guest

    AW: Gauck ein guter Bundespräsident?

    Eine Rede zu Europa hat er ja gehalten. Ich habe sie bis jetzt auch nicht gesehen bzw. gelesen. Ist sowieso nur Schmuck am Nachthemd, durch seine Rede wird sich mit Sicherheit nichts ändern. Er ist mir aber auf jeden Fall lieber als sein Vorgänger.
     
  6. Union Jack

    Union Jack Platin Member

    Registriert seit:
    13. November 2011
    Beiträge:
    2.521
    Zustimmungen:
    37
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    Sky+ Pro UHD-Receiver
    AW: Gauck ein guter Bundespräsident?

    Ein Präsident hat sich aus dem Tagesgeschehen heraus zu halten. Seine Aufgabe ist eine andere. Er hat schon des öfteren Standpunkte von allgemeiner Natur vertreten. Dabei ist in der Tat die Freiheit ein Hauptthema. Er mahnt auch ständig, dass unsere Gesellschaft diese Freiheit gerade selbst abbaut. Aber wenn man ihm nicht zuhört, kriegt man das natürlich auch nicht mit.
     
  7. Worringer

    Worringer Platin Member

    Registriert seit:
    18. April 2005
    Beiträge:
    2.493
    Zustimmungen:
    179
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Gauck ein guter Bundespräsident?

    Das sehe ich anders. Gerade seine "Vogelperspektive" macht ihn zu einem idealen Mahner und Aufpasser. Er ist (zumindest auf dem Papier) losgelöst von Parteibefindlichkeiten oder Koalitionszwängen und könnte sich entsprechend äußern. Es ist für mich überhaupt nicht verwerflich, wenn er die Tagespolitik auf Fehlentwicklungen hinweisen würde.

    Aber leider redet er überwiegend von Freiheit und Diktaturen. Schade.
     
  8. h2d

    h2d Guest

    AW: Gauck ein guter Bundespräsident?

    Gerade wo doch Freiheit sein Lieblingsthema ist, kommt er mir beim Thema Europa wie ein Vogel vor, den man gerade nach langer Zeit aus dem Käfig entlassen hat. Dieser Vogel freut sich so sehr über die neu erlangte Freiheit, dass er die Qualität und die Grenzen dieser neuen Freiheit noch nicht richtig erkannt hat. Besitzt der Vogel verständlicherweise doch noch eine relativ eingeengte Perspektive über seine neue Freiheit. Das in allen EU-Ländern diskutierte Demokratiedefizit der EU ist für Gauck in seiner Europa-Rede kein Thema. Ich mache das an seiner Äußerung „Sie (die EU) hat es doch verdient, dass mehr als 43 Prozent der Wahlberechtigten an der Europawahl teilnehmen. Und sie hat es nicht verdient, dass Brüssel zum Sündenbock gemacht wird“ fest. Das gerade Brüssel mit seinen nicht demokratisch legitimierten Institutionen Schuld an der EU-Verdrossenheit sein könnte und sich in der geringen Wahlbeteiligung ausdrückt, kommt Gauck nicht in den Sinn. Auch das schon seit längerer Zeit in der EU gegen geltendes Recht verstoßen wird, thematisiert Gauck seltsamerweise nicht, denn gerade die Einhaltung des Rechts ist ein elementarer Grundpfeiler von Freiheit.
     
  9. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.139
    Zustimmungen:
    1.373
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Gauck ein guter Bundespräsident?

    Seit froh das wir Ihn haben. Es hätte auch Helmut Kohl sein können.
     
  10. Terranus

    Terranus ErdFuSt

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    29.857
    Zustimmungen:
    4.139
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Gauck ein guter Bundespräsident?

    Sagen wir so, er ist besser als Wulff, aber schlechter als zB Köhler, Herzog oder Weizäcker.

    Eher so wie Rau, redet oft wie ein Pastor.
     

Diese Seite empfehlen