1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Gaslieferung in die EU sinkt

Dieses Thema im Forum "Politik" wurde erstellt von nevers, 2. Januar 2006.

  1. nevers

    nevers Gold Member

    Registriert seit:
    2. Mai 2002
    Beiträge:
    1.360
    Ort:
    Germany
    Anzeige
    Die EU sollte sich in der Debatte zwischen Moskau und Kiew nicht länger zurückhalten. Dabei sollte man massiv Druck auf Russland ausüben. Politisch gesehen ist die Entwicklung in Russland äußerst fragwürdig.

    Ein interessanter Artikel findet sich auch hier: http://focus.msn.de/hps/fol/newsausgabe/newsausgabe.htm?id=23166
     
  2. Trooper

    Trooper Senior Member

    Registriert seit:
    5. Dezember 2003
    Beiträge:
    239
    Ort:
    Deutschland
    AW: Gaslieferung in die EU sinkt

    @nevers

    Was glaubst Du eigentlich, warum Russland Leitungen haben will die ausserhalb v. Staaten wie der Ukraine und Polen verlaufen ? Den Focusartikel kannst Du getrost quetschen. Warum sollte Westeuropa eingreifen ? Weil es die Ukraine ist ? Die Ukraine zahlte bisher 50$/1000m³ alle anderen Länder über 200 ! Dazu bekommt die Ukraine Durchleitungsentgelte etc. Der Ukraine wurden mehrfach Gespräche darüber angeboten. Die führten zu keinem Erfolg. Dann muss sie halt mit den Konsequenzen leben. Sie kann das Gas ja auch woanders her beziehen. Das Russland das vielleicht aus bestimmten Gründen tut, ist sicher ein bilaterales Problem. Ich kann Russland aber durchaus verstehen, wenn ich nach der orangenen Revolution von ukrainischen Freunden Sprüche von der "Entrussifizierung" gehört habe. Wieso erwartet jemand, dass Moskau sich dann auch noch mit Preisabschlägen bedankt ? Gegenüber Westeuropa wird Moskau seine Zusagen sicherlich einhalten( zumindest in den nächsten Jahren ) . Ob auf Dauer wird sich zeigen ( obwohl ich daran auch nicht glaube ) .

    Trooper
     
    Zuletzt bearbeitet: 2. Januar 2006
  3. Atahualpa

    Atahualpa Junior Member

    Registriert seit:
    26. Dezember 2005
    Beiträge:
    93
    AW: Gaslieferung in die EU sinkt

    Ich bezweifle das der Kreml sich von der EU was diktieren lässt, sie sehen die Ukraine wieterhin als ihren Einflussbereich an.
    Russland sitzt nunmal am längeren Ast, außerdem gebe ich den Russen da schon recht, wenn die Ukraine in den Westen will, dann sollen sie gefälligst auch unsere Preise bezahlen.

    Abgesehen davon das ich die Entwicklung der EU in letzter Zeit ebenfalls fragwürdig finde:eek:
     
    Zuletzt bearbeitet: 2. Januar 2006
  4. Athlonpower

    Athlonpower Gold Member

    Registriert seit:
    26. März 2002
    Beiträge:
    1.965
    AW: Gaslieferung in die EU sinkt

    Der längere Ast wird ziemlich kurz werden, sollte die Ukraine ihre Landwirtschaft auf westliches Niveau bringen und Rußland, mangels eigener Ernten, dann seine Getreideverbrauch von der Ukraine kaufen muß, dann wird sich zeigen, wer zuletzt lacht.

    Aber Putin sitzt dann sicherlich schon in Südfrankreich und sein Schweizer Bankkonto ist mit vielen Milliarden Dollar des russischen Volkes gefüllt.

    Es ist schlicht und einfach ein Machtspiel der völlig korrupten und unfähigen Geheimdienstkaste in Moskau.
     
  5. Atahualpa

    Atahualpa Junior Member

    Registriert seit:
    26. Dezember 2005
    Beiträge:
    93
    AW: Gaslieferung in die EU sinkt

    Das kann aber noch ein paar Jährchen dauern, außerdem muss sich auch zeigen ob die EU im Notfall (politisch gesehen) mit Russland wegen der Ukraine auf Konfrontationskurs gehen würde.
    Was ich bei den Knieweichen EUlern net wirklich glaub.
     
  6. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.304
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Gaslieferung in die EU sinkt

    Deswegen sollte man die Leitung nie bauen!
    Rußland wird dann auch die EU in der Hand haben. (Zu DDR Zeit haten sie uns auch "verhungern" lassen).

    Gruß Gorcon
     
  7. Trooper

    Trooper Senior Member

    Registriert seit:
    5. Dezember 2003
    Beiträge:
    239
    Ort:
    Deutschland
    AW: Gaslieferung in die EU sinkt

    Quatsch, da haben sie uns verhungern lassen weil wir nicht bezahlen konnten ( zumindest nicht mit USD oder DM ) . Die wollten keine Aluchips. Deutschland kann auch über andere Länder versorgt werden.

    Trooper
     
  8. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.304
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Gaslieferung in die EU sinkt

    Sie haben dafür ja Konsumgüter (u.a. TV Geräte, Kühlschränke, PKWs usw.) bekommen und das für einen Appel und ein Ei und hier waren deswegen die Geschäfte leer.

    Gruß Gorcon
     
  9. momax

    momax Senior Member

    Registriert seit:
    29. Januar 2005
    Beiträge:
    357
    AW: Gaslieferung in die EU sinkt

    Hallo, egal was da noch geschieht, die Zeche zahlen wir alle wiedermal, wie immer, Wetten das? MFG
     
  10. Trooper

    Trooper Senior Member

    Registriert seit:
    5. Dezember 2003
    Beiträge:
    239
    Ort:
    Deutschland
    AW: Gaslieferung in die EU sinkt

    Nö, die gingen eher in den Westen, die SU wollte harte Währung. Die paar Konsumprodukte waren bei unserem Verbrauch an Öl kaum der Rede wert . Vor allem da die die Effektivität der Produktionsanlagen für diese Konsumgüter im internationalen Maßstab lächerlich war.

    trooper
     

Diese Seite empfehlen