1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Games-Branche beklagt Umsatz-Verluste in Milliardenhöhe

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 16. Januar 2011.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    86.839
    Zustimmungen:
    349
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Die Computer-Spiel-Branche musste im vergangenen Jahr einen Umsatzverlust von fünf Prozent hinnehmen. Im Vergleich zum Vorjahr wurde 2010 rund eine Milliarde Dollar weniger eingenommen.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. lausepeter20

    lausepeter20 Junior Member

    Registriert seit:
    19. Oktober 2002
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Games-Branche beklagt Umsatz-Verluste in Milliardenhöhe

    aha verluste verluste verluste ich denke die fahren recordgewinne ein?
    nagut kein wunder von den ganzen kopierschutz kram (dauerhafte onlineverbindung usw.) und davon abgesehen es gibt nix neues auf den gamemarkt alles nur cover cover kopien erweiterungen usw. und dann fragen die sich noch? nuja ist halt so der gewinn reicht nicht also mus gejammert werden und die bösen *raub*kopierer sind schuld wie immer die vielleicht letztendlich die käufer vor nen fehlkauf bzw. fehltritt verschont haben :D:D:D:D
     
  3. RaffaelK

    RaffaelK Senior Member

    Registriert seit:
    7. Oktober 2004
    Beiträge:
    336
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    DVB-S Receiver: Kathrein Euroline DVB-Sat-Receiver UFE 305/S
    AW: Games-Branche beklagt Umsatz-Verluste in Milliardenhöhe

    Umsatzverlust ungleich Rote Zahlen. Naja das nur Cover von Games rausgekommen sind stimmt so nicht. GOW 3, Heavy Rain und Red Dead Redemption waren super Games.
     
  4. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.240
    Zustimmungen:
    1.550
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Games-Branche beklagt Umsatz-Verluste in Milliardenhöhe

    Vernünftige Spiele für meinen Geschmack gibts in den letzten Jahren auch keine mehr.
    Das waren noch Zeiten, als Mario die Prinzessin rettete.
    Alles Heutzutage viel zu kompliziert.
    Hoch Runter und in eine Richtung Fertig.
     
  5. Websl

    Websl Silber Member

    Registriert seit:
    5. Juli 2010
    Beiträge:
    608
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Games-Branche beklagt Umsatz-Verluste in Milliardenhöhe

    Also ich kenn GOW 1 + 2. Drei ist für mich ein Cover, oder meinste nicht?
     
  6. Maik

    Maik Talk-König

    Registriert seit:
    20. Januar 2001
    Beiträge:
    5.320
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Games-Branche beklagt Umsatz-Verluste in Milliardenhöhe

    Sollte die Spieleindustrie sich mal wieder besinnen und vernünftige Spiele auf den Markt bringen und nicht auf Teufel komm raus und hinterher sind die Spiele Übersät mit Fehlern. Der Endkunde wird vertröstet es kommt bald ein Update was nicht erscheint. Dann noch das mit Ihrer Onlineaktivierung ala Stream und da wundern Sie sich das weniger Umsatz gemacht wird. Aber alles liegt ja am bösen Raubkopierer.
     
  7. ElimGarak

    ElimGarak Board Ikone

    Registriert seit:
    26. Dezember 2008
    Beiträge:
    4.138
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Games-Branche beklagt Umsatz-Verluste in Milliardenhöhe

    Und daran das auch "alte" Spiele Spass machen!

    Ich habe schon lange keine neuen Spiele mehr gekauft,
    da diese dank Online-Aktivierung und unzähliger Bugs
    sowie langweiliger bzw. zu kurzer Handlung keinen vom
    Hocker reissen.

    Alte Spiele werden dank Mods außerdem oft "aufgepäppelt"
    (Medieval II Total War, Silent Hunter III, Star Trek Armada II,
    Star Wars Empire At War, Elder Scrolls Oblivion etc.).

    Und dadurch das diese Spiele schon so alt sind, wurden
    die meisten Bugs beseitigt.

    Heutzutage will einem die Industrie so schlimm verbuggte
    Spiele verkaufen das es einen graust.

    Die ehrlichen Käufer von Silent Hunter V konnten z.b am
    erstem Wochenende nach Veröffentlichung nicht spielen
    da die offiziellen Server abgeschmiert waren.

    Die bösen "Raubkopierer" konnten dank Crack aber spielen,
    was allerdings auch kein Vergnügen war da das Spiel
    hoffnungslos verbuggt war.

    Und das zieht sich durch die ganze Branche!
     
  8. RaffaelK

    RaffaelK Senior Member

    Registriert seit:
    7. Oktober 2004
    Beiträge:
    336
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    DVB-S Receiver: Kathrein Euroline DVB-Sat-Receiver UFE 305/S
    AW: Games-Branche beklagt Umsatz-Verluste in Milliardenhöhe

    Ja das gilt aber zum großen Teil doch nur auf dem PC. Ich hab eine PS3 und eine Wii und das einzige was ich ganz selten mal bei der PS3 habe ist, das sie sich aufhängt. Aber selbst das passiert sehr selten. Also ich hab letztes Jahr, God of War 1-3. AC2, Bayonetta, Red Dead Redemption, Heavy Rain, Ratchet & Clank Crack in Time, Mafia 2, GTA Liberty City Episodes gezockt und noch paar andere, aber von diesen haben mir nur Mafia 2 und Bayonetta nicht sonderlich gut gefallen. Alle anderen Waren Top und jeden Cent wert.
     
  9. skykunde

    skykunde Board Ikone

    Registriert seit:
    25. Juni 2009
    Beiträge:
    4.933
    Zustimmungen:
    122
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Games-Branche beklagt Umsatz-Verluste in Milliardenhöhe

    Lasst mich raten. Daran sind bestimmt nur die bösen RaubMordKopierer schuld. Ich kann jetzt nur für mich sprechen, aber ich würde gerne sowas wie GTA4, Red Dead Redemption, Siedler 8, usw. spielen. Illegal saugen kann ich es nicht, weil ich die viren-/trojanerverseuchten Cracks davon abhalten. Und kaufen kann ich es auch nicht, weil mich die kopierschutzverseuchten Datenträger, der Onlinezwang und die viren-/trojaner-/rootkitverseuchten Features der Publisher stören und ich keine Accounts zum spielen irgendwo haben will.

    Ich habe derzeit meinen Spaß mit Machinarium, einem Spiel aus dem "Humble Bundle". Und ab und zu spiele ich noch die guten alten Lucas Arts Adventures wie Day of the Tentacle und Monkey Island.
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. Januar 2011
  10. -wolf-

    -wolf- Wasserfall

    Registriert seit:
    6. April 2009
    Beiträge:
    8.459
    Zustimmungen:
    2.185
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    Dream 8000
    Dream 800
    Dream 500 HD
    VU+ Zero
    Fire TV
    2x Fire TV Stick
    Apple TV
    2x Toshiba TV
    LG TV
    Amazon Prime, netflix
    sky Abo beendet
    AW: Games-Branche beklagt Umsatz-Verluste in Milliardenhöhe

    für mich ist der Onlinezwang auch ein no go. Spiele hauptsächlich unterwegs. Keine Chance, dass ich das kaufe. da wird zur Entspannung schon mal das gute alte Railrod Tycoon ausgegraben :D:winken:
     

Diese Seite empfehlen