1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Galvanisches Trennglied setzen

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Jomiko, 23. September 2016.

  1. Jomiko

    Jomiko Senior Member

    Registriert seit:
    5. Juni 2013
    Beiträge:
    154
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    28
    Anzeige
    Hallo Gemeinde,
    es geht um eine hausübergreifende Satverteilung.
    Aufgrund des Potentialunterschiedes möchte ich ein Sat-taugliches galvanisches Trennglied (das sogar DiSEqC überträgt) setzen. Die Frage ist jetzt, ob man dieses besser am "Spendergebäude", wo sich die Sat-Anlage befindet, positioniert und an die PAS anschließt oder lieber - wie beim Kabelanschluss - unmittelbar hinter der Hauseinführung des Empfängergebäudes. Oder sogar jeweils auf beiden Seiten?

    Danke schon mal für die Antworten
     
  2. KlausAmSee

    KlausAmSee Talk-König

    Registriert seit:
    8. Oktober 2004
    Beiträge:
    5.326
    Zustimmungen:
    1.508
    Punkte für Erfolge:
    163
    Hallo Jomiko,

    bitte verlinke doch mal das galvanische Trennglied, welches DiSEqC übertragen können soll. DiSEqC liegt auf einer Gleichspannung, wie soll diese ein galvanisches Trennglied passieren können?

    Klaus
     
  3. Jomiko

    Jomiko Senior Member

    Registriert seit:
    5. Juni 2013
    Beiträge:
    154
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    28
  4. KlausAmSee

    KlausAmSee Talk-König

    Registriert seit:
    8. Oktober 2004
    Beiträge:
    5.326
    Zustimmungen:
    1.508
    Punkte für Erfolge:
    163
    Wow, das ist mal was Neues, und zwar mehr als ein einfaches Trennglied. Da ist ja zusätzlich ein isolierender DCDC-Übertrager drin, pfiffige Idee! Ich hoffe, dass sie die Störungen durch den Wandler im Griff haben.

    Ich würde es an die Empfängerseite bringen, denn hier würde man so ein Teil eher erwarten und zuordnen können. Wichtig ist noch, dass die im Haus ankommende Leitung keine Chance hat, irgendwo zu kontaktieren. Das Kabel sollte ab besten gleich nach der Hauseinführung in einem Kasten verschwinden, der das Trennglied enthält und mit einem entsprechenden Warnhinweis versehen sein.
     
    Jomiko gefällt das.
  5. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    111.615
    Zustimmungen:
    3.797
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    Ob da auch die Masse getrennt wird? Wenn nicht ist es wirkungslos.
     
  6. raceroad

    raceroad Board Ikone

    Registriert seit:
    2. März 2011
    Beiträge:
    4.536
    Zustimmungen:
    243
    Punkte für Erfolge:
    73
    (Der Einsatzbereich ist durch die zulässige max. Stromlast allerdings limitiert.)
     
  7. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    111.615
    Zustimmungen:
    3.797
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    Mhhh... keine Ahnung wie das überhaupt funktionieren soll.
     
  8. bawi

    bawi Silber Member

    Registriert seit:
    5. April 2001
    Beiträge:
    867
    Zustimmungen:
    54
    Punkte für Erfolge:
    38
    Was genau ist eigentlich der Sinn des ganzen?
     
  9. Jomiko

    Jomiko Senior Member

    Registriert seit:
    5. Juni 2013
    Beiträge:
    154
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    28
    Wenn du eine hausübergreifende Sat-Versorgung einrichten willst hast du das Problem, dass es Potentialunterschiede zwischen den Häusern gibt. Der Ausgleichsstrom fließt dann über das Koaxkabel, was dazu führen kann, dass es durchschmort. Das galvanische Trennglied trennt diese stromleitende Verbindung ohne das Signal zu blockieren.
     
  10. bawi

    bawi Silber Member

    Registriert seit:
    5. April 2001
    Beiträge:
    867
    Zustimmungen:
    54
    Punkte für Erfolge:
    38
    Habt ihr da noch TT-Netze und wie mies sind die Anlagenerder ausgeführt. eventuell könntest du aber auch einen PA Leiter mit dem Satkabel mitziehen und die Hpa Schienen der beiden Häuser verbinden. Sollten beide Häuser an einem TN-Netz hängen erübrigt sich das ganze sowieso da dann beide Häuser sowieso über den PEN-Leiter verbunden sind.
     

Diese Seite empfehlen