1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Galaxis Mac Zap S CI

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von Garip, 8. März 2002.

  1. Garip

    Garip Junior Member

    Registriert seit:
    12. Dezember 2001
    Beiträge:
    81
    Ort:
    München
    Anzeige
    [ 12. M&auml;rz 2002: Beitrag editiert von: Garip ]</p>
     
  2. Roger 2

    Roger 2 Guest

    Die Galaxis-Dinger taugen einfach nichts,die analogen waren schon unter aller Würde und die digitalen sind es erst recht...(Der Deal mit Premiere lässt die reinsten Horrorszenarien vorausahnen)
    Ich habe mich auch schon mal mit einem"Panda Rhei"herumgequält,die Software lässt bestimmte 4-er-PID's nicht zu,der Ton läuft vor dem Bild usw.und und und...
    Ich kann Dir nur raten,Dir einen einfachen Free-to-Air-Receiver ohne jeden Schnickschnack zuzulegen,z.B.den Humax Fox,der macht selbst aus Signalstärken,wo bei anderen Geräten schon lange BlackScreen angezeigt wird,noch ein verwendbares Signal &gt; ideal für Multi-Satelliten-Empfang &gt; Drehsteuerung bis 32 Positionen(ausreichend)ist eingebaut,&gt;ca.160€ ; Motor ca.100€
    Die automatische Sendersuche ist zwar unbrauchbar,aber bei den Exoten hilft ja eh nur manuell.. [​IMG]
     
  3. Garip

    Garip Junior Member

    Registriert seit:
    12. Dezember 2001
    Beiträge:
    81
    Ort:
    München
    Hallo Roger.Danke für deine Antwort.Ich muss dir Recht geben.Es ist wircklich nicht zum ertragen,zahlst du so fiele Kohle,hast du nicht mal standart Qualität.Wenn mann Galaxis-Hompage guckt,sie loben sich so stark;als sie der beste währen.Zu Zeit frage ich mich immer,ob sie den Markt nicht verfolgen.Eine koreanische,finnische,usw.marken erobern deutsche markt(natürlich habe nichts dagegen,Freiermarktwirtschaft)und eine "Made in Germany"kann nicht mal Diseq 1.2 Steuerung besitzen.Die deutsche Produkte,die wir kennen weltweit Spitzenqualität und besitzen fast alle Standarts.
    Ich hoffe die verantwortlichen von o.g.Firma nehmen ihre Köpfe zwischen ihrer Händen und überlegen, wie sie die Erwartungen von Kunden erfüllen können(Kunde ist ja "König").
    Naja,vielleicht endert sich ja das ganze, mit nächstmöglichen Softwareupdate.
    Mfg. Garip

    [ 11. M&auml;rz 2002: Beitrag editiert von: Garip ]</p>
     
  4. Garip

    Garip Junior Member

    Registriert seit:
    12. Dezember 2001
    Beiträge:
    81
    Ort:
    München
    Also,ich muss dazu noch etwas sagen.Ich will niemandem Ungerecht behandeln.Für die jenigen die Astra und Eutelsat emfangen wollen(nach meine Erfahrung her),Galaxis D.receiver optimal.Kurze umschaltzeiten,leichter Bedienerführung,EPG funktioniert schön und vieles mehr.Aber,wir wollen mit diesem Gerät weitere Möglichkeiten nutzen.Zur zeit ist das leider nicht der Fall.
    Mfg.
    P.S.Ich habe gelesen,Fa.Topfield hat in eigene Hompage, eine Forum gestartet.Es geht darum,der Kunde oder Besucher kann seine wünsche äußrn(es geht natürlich um D.Receiver)und die vorschläge verden bei der nächste Softwareaktualisierung berücksichtigt.Ich wünsche mir,das tun alle Hersteller."WISSEN IST GRENZENLOS UND KUNDE KANN AUCH FIELES WISSEN"!!!
     
  5. kopernikus23

    kopernikus23 Platin Member

    Registriert seit:
    29. Januar 2001
    Beiträge:
    2.500
    Ort:
    Burgenland (D)
    Technisches Equipment:
    Digenius / Grobi tvbox SC7CI HDGB; Digenius tvbox cable ci (Prototyp); Nokia 9800S; Nokia d- Box1 - Kabel mit DVB 2000; Sagem d-Box2/ Sat; Hirschmann CSR 3402QAM; Tonbury Jupiter DC; Hirschmann ... ; Kathrein CAS 90 - Multifeed 13°, 19,2° u. 23,5°
    Hallo Garip,

    so wie es Roger beschrieben hat, kann ich dies mit eigenen schlechten Erfahrungen so bestätigen.

    Eine weitere gute Alternativ stellt Digenius dar. Die Geräte dieser Firma sind gerade für „Exoten“ offensichtlich sehr gut geeignet. Bisher kenne ich keinen weiteren Hersteller, der so auf die Wünsche seiner Kunden eingeht bzw. deren Wünsche berücksichtigt. So wie hier Produktpflege betrieben wird und der Kunde König ist, dies bietet kein weiterer Hersteller.

    Ich wünschte mir, dass z.B. Beispiel Nokia (Mediamaster 9800S) wenigstens einen Bruchteil davon auf Kundenwünsche eingeht bzw. bei der Softwareweiterentwicklung aktiv wäre.
    [​IMG]
     

Diese Seite empfehlen