1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Galaxis Easy World + Universal LNB, jedoch kein Signal

Dieses Thema im Forum "Force / Homecast / Hyundai / Galaxis / Micronik" wurde erstellt von bigL, 14. März 2003.

  1. bigL

    bigL Neuling

    Registriert seit:
    14. März 2003
    Beiträge:
    13
    Ort:
    Bergisch-Gladbach
    Anzeige
    Hallo zusammen.

    Ich befinde mich in einer Mietwohnung mit einer Haussatellitenanlage, welche nur analog(LNB) empfangen kann. Schließe ich hier den Galaxis Easy World Receiver an, und wähle in den Einstellungen "Single Low" so kann ich alle analogen Kanäle von Astra emfangen.
    Damit ich digitales Fernsehen nutzen kann, habe ich mir eine eigene Schüssel(90cm), sowie 2 Universale Einzel-LNB`s zugelegt. Vor 2 Wochen baute ich sie provesorisch in der Küche auf, um sie zu testen, und erhielt nach einer Suche von ca. 20 Min (wahrscheinlich reiner Zufall) bei geöffnetem Fenster, und der Einstellung "Universal" im Receivers, ein Bild, und schaute Fernsehen. Abends wurde es mir durch das geöffnete Fenster ein wenig zu kalt, so dass ich mein Provesorium abbauen mußte und vorerst wieder zu meiner analogen Haussatanlage wechselte.
    Mittlerweile habe ich mir eine Wandhalterung zur endgültigen Befestigung der Schüssel besorgt, und diese angebracht. Jetzt bekomme ich über einen analogen Receiver bestes Bild (natürlich keine digitalen Progs), und mit dem Galaxis Receiver werder mit der Einstellung "Single Low" analoges bzw. mit "Universal" digitales Fernsehen.

    Was mache ich falsch? Oder können aus irgendeinem Grund die beiden LNB`s oder der Receiver gehimmelt sein?

    Ich habe durch die Recherche im Internet mir bekannte Fehlerquellen ausgeschlossen.
    -Receiver stand in der Nähe eines Funktelefons von Siemens, welches angeblich Frequenzen beeinträchtigen kann - Telefon wurde komplett ausgeschaltet
    -habe den Receiver mittels einem 3m langen Kabels an die Schüssel angeschlossen, da durch ein zu langes Kabel der Receiver angeblich es nicht schaffen kann ein 22Khz-Signal zum Umschalten in den Hochfrequenzbereich zu senden.

    Wer kann mir bei meinem Problem hilfreich zur Seite stehen? Bin für alle Ideen dankbar.

    Big L
     
  2. Silly

    Silly Platin Member

    Registriert seit:
    15. Dezember 2002
    Beiträge:
    2.500
    Ort:
    NRW
    Technisches Equipment:
    Triax TDS88 19.2°E/13°E/23.5°E/28.2°E - KDL-40W5730 - VU+Duo²
    Du hast also eine Multifeedantenne? Und alles korrekt ausgerichtet? Hast ja dann sicher auch einen Diseqc-Umschalter. Wäre möglich das da die Einstellung nicht stimmt. Prüfe doch mal im Antennen-Menü die Diseqc Einstellungen.
     
  3. ingomd

    ingomd Silber Member

    Registriert seit:
    19. Dezember 2002
    Beiträge:
    918
    Ort:
    Magdeburg
    Schalte einen Zweifachverteiler von Hama mit Powerfunktion zwischen und schon funzt es, der wirkt wie ein Dämpfungsglied, hatte das Problem auch mit meinem Galaxis und NokiaMediamaster 211. Vermutlich ist Signal zu stark.
     

Diese Seite empfehlen