1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

gaaanz neu - und brauch gleich Tipps ;-)

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von awassa, 19. Juli 2005.

  1. awassa

    awassa Neuling

    Registriert seit:
    19. Juli 2005
    Beiträge:
    1
    Anzeige
    Hi!
    In unserer alten Wohnung hatten wir "ganz normal" Kabelfernsehen mit den üblichen Programmen.... (wohnen in Berlin)

    Nun sind wir umgezogen, im Mietvertrag steht "incl. Kabelfernsehen" und gleich am ersten Tag macht Männe Fernsehen an und was haben wa an Programmen?
    ARD, ZDF, RTL, SAT1, rbb, HSE24 und Phönix.... ich glaub mehr ists nicht.
    Beim Vermieter angerufen und sie nochmals nachgeschaut, meinte dann daß wir die "Kabel-Grundversorgung" hätten, wenn wir mehr Programme wollen müssten wir mit dem Kabelanbieterm einen Vertrag abschließen.

    Na Klasse! Ich hab echt keine Lust, monatl. ca 14€ zu zahlen, wo ich eh nur die Hälfte der Programm anschaue.

    Nun stellt sich uns die Frage was am günstigsten für uns wäre, sind ne 4köpfige Family, Männe guckt gern Fußbrall (hat ja gottseidank noch sein Sat1 *grins* ;) ), die Kinder sind todunglücklioch ohne SuperRTL bzw. Kika... undich hab eigentlich alles was ich brauche, bin eh meist im Inet :rolleyes:

    Was ist für uns die günstigste Lösung?
    Digitales Fernsehen? (wie funzt das-mit Zimmerantenne???)
    Oder viell. Premiere?!
    Oder doch 14€ monatl. an kabel deutschland zahlen?

    Hab echt keinen Plan im Fernseh-dschungel und freue mich über Tipps.

    Wobei mich das digitale fernsehen am meisten reizt, nur hab ich bisher keinen Schimmer davon wie es genau funktioniert, ob ich bestimmte Voraussetzungen erfüllen muß (Dach-Antenne o.ä.), welchen Empfänger ich genau brauche (bzw ob die alle in etwa "gleich" sind...) usw.

    Achso, Sat-Empfang fällt aus, da man hier keine Schüsseln anbringen darf.

    Freue mich auf zahlreiche Antworten,

    Karo
     
  2. Schüsselmann

    Schüsselmann Wasserfall

    Registriert seit:
    8. Februar 2005
    Beiträge:
    9.064
    AW: gaaanz neu - und brauch gleich Tipps ;-)

    In Berlin hast Du je nach Empfangslage eigentlich gute Karten. Alternativ zum Kabelanschluss kannst Du Dir mal anschauen, was alles via DVB-T empfangbar ist. DVB-T ist das Digitalfernsehen via Dach- bzw. Zimmerantenne, das bedeutet, es handelt sich um eine einmalige Investition. Hier kannst Du Dir einen weitergehenden Einblick in Sachen Übertragungstechnik und Geräte verschaffen.
     
  3. BlackWolf

    BlackWolf Wasserfall

    Registriert seit:
    19. September 2003
    Beiträge:
    8.158
    AW: gaaanz neu - und brauch gleich Tipps ;-)

    Tja, wenn keine Schüssel erlaubt ist, ist es eindeutig die falsche Wohnung. :p Denn nur über Sat gibts vernünftiges digitales Fernsehen.

    Also bleibt nur das teure Kabel oder das digitale Spar-TV: DVB-T. Dann habt ihr zwar etwas mehr Sender, aber in einer Bildqualität. die unter aller Kanone ist.
     
  4. Indymal

    Indymal Talk-König

    Registriert seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    5.414
    Ort:
    Marburg
    AW: gaaanz neu - und brauch gleich Tipps ;-)

    Für die absolute Grundversorgung mit ARD, ZDF, einigen Dritten und den wichtigsten Privaten reicht DVB-T aus.
    Dazu bräuchte man eine Antenne, je nach Wohnlage einfache Stabantenne oder bessere Zimmerantenne. Vorrausgesetzt ihr wohnt nicht irgendwo ewig weit außerhalb von Berlin. Und jeder TV und jeder Videorekorder etc braucht einen eigenen DVB-T Receiver.

    Premiere usw gibt es dann aber nicht. Das geht nur per Sat oder Kabel rein.

    14 Euro sind allerdings meiner Meinung nach für Kabel nicht die Welt. Das sind noch ganz übliche Preise.
    Hat den Vorteil, daß man die nächsten Jahre ersteinmal keine Receiver zum Empfang benötigt, sondern einfach über den Tuner des TV empfangen kann. Natürlich nur, sofern man nicht an allen Anschlüssel Digital sehen will.

    Wenn die Möglichkeit bestände irgendwo unauffällig eine kleine Satschüssel zu installieren, wäre das auch eine Alternative. Damit kommen erheblich mehr Sender rein, als über Kabel, kostet nach der Anschaffung aber nichts mehr. Empfang ist schon mit seiner kleinen Schüsseln im Bereich zwisschen 35 und 45 cm möglich.
    Wenn der Vermieter meckert, gibt es auch die Möglichkeit eine grössere Schüssel hinter dem Fenster zu montieren. Dagegen kann der Vermieter nix machen ;)

    Gruß Indymal
     

Diese Seite empfehlen