1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Günstigen LCD-TV?

Dieses Thema im Forum "Plasma, LCD & Projektor" wurde erstellt von F!o, 3. November 2007.

  1. F!o

    F!o Neuling

    Registriert seit:
    21. Juli 2007
    Beiträge:
    8
    Anzeige
    Hi,

    Ich bins irgendwie Leid meinen 22" Widescreen Abends immer drehen zu müssen um TV-Schauen zu können. (TV-Karte im Computer)

    Also überlege ich mir den kauf eines günstigen LCD-TVs.
    Ich will keinen Full HD, HD-Ready reicht mir locker.
    Ich habe allerdings noch ein paar Bedenken.


    - Gibt es einigermaßen brauchbare Geräte für ca. 500 €?
    - Ist bei einem 32" Modell Kabel-Digital zwingend notwendig? Ist die Qualität von Analog-TV so schlecht auf einem Aktuellen LCD-TV?

    Was haltet ihr von diesem hier?
    http://geizhals.at/deutschland/a251702.html
     
  2. Berliner

    Berliner Lexikon

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    45.835
    Ort:
    Ostzone
    AW: Günstigen LCD-TV?

    Also es gibt durchaus annehmbare Geräte in der Preisklasse 500-600 Euro. Den von Dir verlinkten Samsung kenn ich nicht. Ich hab einen 32' Toshiba gekauft für 545 Euro. Allerdings nur zum anschließen der aktuellen Next-Gen Konsolen. Da ist die Bildqualität natürlich excellent.

    TV gucken über analog ist gruselig. Vergiss es besser schnell. Das ist allerdings kein Phänomen der günstigen LCD sondern ein generelles LCD Feature ;). Die analogen PAL TV Tuner sind im Grunde Abfallprodukte, da erstens die Flachmänner digital arbeiten und zweitens für HD Empfang optimiert sind. Die analogen PAL Tuner sind Centartikel, die man reinbauen muss, damit Europäer die Kisten halt auch kaufen können. Bei den Röhren hat man noch richtig gute TV Tuner verbaut, ein Grund, warum analog da auch sehr gut aussieht.

    Die sinnvolle Alternative wäre digitaler Empfang mittels Receiver und Anschluß über Scart/RGB. DVB-T ginge auch, hab ich mangels Hardware nicht probiert, dürfte aber aufgrund der teilweise dürftigen Datenraten auch nicht immer ein Vergnügen sein. Damit umgeht man wenigstens die grottigen analogen TV Tuner der Flachmänner und das Bild sieht gleich ne Ecke besser aus, auch auf den günstigen Geräten.
     
  3. F!o

    F!o Neuling

    Registriert seit:
    21. Juli 2007
    Beiträge:
    8
    AW: Günstigen LCD-TV?

    Ok, danke dir für deine Hilfe.
    Nun ja Kabel Digital ist ja auch nicht so teuer.
    Was mich nur abschreckt.

    Wenn der Anschluss von ANalog auf Digital umgestellt wird, braucht dann jeder TV (auch wenns noch nen alter Röhre ist) nen Digital Reciever?
     
  4. F!o

    F!o Neuling

    Registriert seit:
    21. Juli 2007
    Beiträge:
    8
    AW: Günstigen LCD-TV?

    Sorry für den Doppelpost.

    Da wir leider nicht wegen meinem TV den Kompletten Haushalt mit DVB Recievern ausstatten wollen such ich ne Andere Möglichkeit.

    Dabei hab ich die Info bekommen das ich mit einem Premire Decoder (einer D-Box1 oder 2) auch die Free-TV Sender DIGITAL Empfangen kann, auch wenn mein Kabel Anschluss noch Analog ist.

    Jetzt ist die Frage. Stimmt das? Lohnt sich also dann ein Kauf?
     
  5. Berliner

    Berliner Lexikon

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    45.835
    Ort:
    Ostzone
    AW: Günstigen LCD-TV?

    Ja das stimmt, aber nur bedingt. Mindestens die Öffentlich-Rechtlichen, also ARD, ZDF und die gesamten dritten Programme + Phoenix sind digital frei empfangbar. Dazu die speziellen Digitalprogramm der ÖR wie "Eins extra" oder "ZDF doku". Kenne deinen Kabelanbieter nicht, aber bei meinem sind darüberhinaus auch die RTL Gruppe (RTL VOX etc.) und Pro7/SAT1 Gruppe frei digital empfangbar. Das ist aber beileibe nicht überall im Kabel so.
     
  6. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    AW: Günstigen LCD-TV?

    Am Kabelanschluß selber wird nichts umgerüstet. Der bleibt so wie er ist.
    "Auf digital umstellen" ist nur ein Pay-TV Vertrag für die privaten Sender (Die im Kabel verschlüsselt sind).

    Genauere Informationen (Was Free-TV, was Pay-TV, wie teuer) wirds bei deinem Kabelnetzbetreiber geben.

    cu
    usul
     
  7. F!o

    F!o Neuling

    Registriert seit:
    21. Juli 2007
    Beiträge:
    8
    AW: Günstigen LCD-TV?

    Ich denke ich habs schon gefunden.
    Unter den Öffentlich Rechtlichen Sendern steht der HInweis das diese Sender auch ohne Smart Card geschaut werden können.
    Also werd ich wohl nur diese Sender Empfangen können.

    [​IMG]
     
  8. Berliner

    Berliner Lexikon

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    45.835
    Ort:
    Ostzone
    AW: Günstigen LCD-TV?

    Ja. Kabel Deutschland. Da sind die Privaten nicht frei.
     
  9. F!o

    F!o Neuling

    Registriert seit:
    21. Juli 2007
    Beiträge:
    8
    AW: Günstigen LCD-TV?

    Okay, danke für deine Hilfe.
    Dann werd ich wohl doch auf das äußerst anfällige DVB-T setzen müssen.

    Ich hoffe nur das ich nicht enttäuscht werde und mich dann mit dem Qualitativ schlechteren Analog zurechtfinden muss.
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. November 2007

Diese Seite empfehlen