1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Günstige Festnetzalternative?

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von Creep, 16. April 2007.

  1. Creep

    Creep Platin Member

    Registriert seit:
    16. Juni 2004
    Beiträge:
    2.335
    Zustimmungen:
    628
    Punkte für Erfolge:
    123
    Technisches Equipment:
    Panasonic P55VTW60,
    Technisat SkyStar2
    Anzeige
    Für meine Mutter, bei der jeden Monat knapp 16 Euro Grundgebühr für den Telephonanschluß + knapp 2 Euro Telephongebühren anfallen, suche ich eine günstigere Alternative.

    Wichtig: Gesamtkosten niedriger, weiterhin zum Festnetztarif erreichbar.

    Base-1 schied wegen Punkt 2 aus. Nach etwas Suchen halte ich folgendes für die beste Lösung:

    O2 Genion-Card M Online
    • Monatliche Grundgebühr: 10,00 Euro.
    • In der Homezone Flatrate ins Festnetz.
    • In der Homezone per Festnetznummer erreichbar.
    Habe ich irgendeinen wichtigen Haken übersehen oder kennt jemand ein noch passenderes Angebot?
     
  2. horud

    horud Lexikon

    Registriert seit:
    4. April 2004
    Beiträge:
    35.029
    Zustimmungen:
    5.002
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    Panasonic TX-P46S20E
    VU+ Solo² PVR
    Playstation 3
    Synology DS 2014 NAS
    Amazon Fire TV
    Apple TV 4
    Abos: Sky, Amazon Prime Instant Video, Netflix
    AW: Günstige Festnetzalternative?

    Kommt drauf an, wieviel sie telefoniert. Schau dir mal www.klarmobil.de an. 14 Cent die Minute ohne Grundgebühr und Mindestpreis, Netzintern sogar 4 Cent. Bei 10 € sind das immerhin fast 72 Minuten. ich hab das für meine Mutter gemacht, die nutzt ihr Handy kaum, nur wenn sie mal weg ist und bspw. von mir abgeholt werden möchte. Da wäre ein Vertrag mit Mindestgebühr schädlich. Klarmobil nutz das D1-Netz der Telekom.

    Der Haken ist -> kein Homezone, d.h. nur Mobilfunknummer. Aber wenn Du den Telekom-Anschluß kündigen willst (so hab ich dein Postimg jedenfalls verstanden) hats Du ja eh keine Festnetznummer mehr, oder?
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. April 2007
  3. Creep

    Creep Platin Member

    Registriert seit:
    16. Juni 2004
    Beiträge:
    2.335
    Zustimmungen:
    628
    Punkte für Erfolge:
    123
    Technisches Equipment:
    Panasonic P55VTW60,
    Technisat SkyStar2
    AW: Günstige Festnetzalternative?

    @horud: Ein Simply-Mobile hab ich ihr schon für unterwegs vermittelt. Aber: Ich will weiterhin per 1&1 Flat anrufen können (bzw. sie mich, da bei O2 ja auch eine Flat bei ist), und die älteren Verwandten rufen ungern Handynummern an. Ich hatte schon mal dran gedacht, aber insgesamt ist eine Festnetznummer, oder zumindest eine Festnetzflat zum Zurückrufen, immer noch am besten. Und 10 Euro/Monat für nahezu alle Telephonkosten finde ich recht günstig, gerade, wenn man nicht auf die Zeit achten will.
     
  4. horud

    horud Lexikon

    Registriert seit:
    4. April 2004
    Beiträge:
    35.029
    Zustimmungen:
    5.002
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    Panasonic TX-P46S20E
    VU+ Solo² PVR
    Playstation 3
    Synology DS 2014 NAS
    Amazon Fire TV
    Apple TV 4
    Abos: Sky, Amazon Prime Instant Video, Netflix
    AW: Günstige Festnetzalternative?

    Ah, ok.

    Wo Du gerade 1&1 ansprichst. Ich hab ja auch ne DSL-Flatrate bei denen, denke aber darüber nach, 3DSL/4DSL zu bestellen. Hast Du gute Erfahrungen mit denen, was die Telefon-Flat angeht?
     
  5. Creep

    Creep Platin Member

    Registriert seit:
    16. Juni 2004
    Beiträge:
    2.335
    Zustimmungen:
    628
    Punkte für Erfolge:
    123
    Technisches Equipment:
    Panasonic P55VTW60,
    Technisat SkyStar2
    AW: Günstige Festnetzalternative?

    Ich hab 3DSL und überlege, auf 4DSL zu wechseln - was theoretisch ab heute möglich sein sollte.
    Bisher hab ich keinerlein Probleme gehabt. 16.000er DSL und VOIP Flatrate klappt seit langem problemlos. Ob ich nochmal zu 1&1 wechseln würde? Weiß ich nicht. Wenn man wirklich mal Probleme hat, kann es schon kritisch werden. Und die Maxdome-Sektion hat mir schon gezeigt, was man unter einem Betrügerverein verstehen könnte.
     
  6. horud

    horud Lexikon

    Registriert seit:
    4. April 2004
    Beiträge:
    35.029
    Zustimmungen:
    5.002
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    Panasonic TX-P46S20E
    VU+ Solo² PVR
    Playstation 3
    Synology DS 2014 NAS
    Amazon Fire TV
    Apple TV 4
    Abos: Sky, Amazon Prime Instant Video, Netflix
    AW: Günstige Festnetzalternative?

    Hm, hab bislang noch keine Probleme mit 1&1 gehabt. Was für Probleme bereitet denn Maxdome?
     
  7. töffeltüte

    töffeltüte Senior Member

    Registriert seit:
    27. August 2006
    Beiträge:
    230
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Günstige Festnetzalternative?

    Warum dann dem M-Tarif, wenn sie so wenig telefoniert? Da ist der Genion S Card doch besser, da null Euronen GG und nur die telefonate bezahlt werden müssen.
     
  8. Creep

    Creep Platin Member

    Registriert seit:
    16. Juni 2004
    Beiträge:
    2.335
    Zustimmungen:
    628
    Punkte für Erfolge:
    123
    Technisches Equipment:
    Panasonic P55VTW60,
    Technisat SkyStar2
    AW: Günstige Festnetzalternative?

    Es ging um das Thema Rücksendungen. Hatte eine Box frei zurückgeschickt, weil sie defekt war. Seit September streite ich mich mit denen wegen des Portos. Erst sichen sie es zu, dann ist Sendepause. Nach ein paar Monaten hatten sie mir denn unverlangt eine neue, unbestellte Box zugeschickt, die ich dann erstmal als Pfand behalten habe. Nach nochmaliger Zusicherung der Portoerstattung hab ich sie dann Ende Dezember doch zurückgeschickt - ein Fehler.

    Mehr zu Querelen um diese Themen: siehe hier.
     
  9. Creep

    Creep Platin Member

    Registriert seit:
    16. Juni 2004
    Beiträge:
    2.335
    Zustimmungen:
    628
    Punkte für Erfolge:
    123
    Technisches Equipment:
    Panasonic P55VTW60,
    Technisat SkyStar2
    AW: Günstige Festnetzalternative?

    M-Tarif = weniger zahlen (als T-Net) und unbeschränkt telephonieren.
    S-Tarif = zwar noch weniger zahlen, aber dann verbindungsabhängig.

    M gibt einfach ein ruhigeres, kalkulierbares Gefühl. Sie telephoniert ja nicht wenig, aber bisher immer mir CbC zum günstigsten Tarif im Festnetz. Das würde dann mit Genion S u.U. wieder teurer bei gleicher Nutzung.

    Sie ist da schon geizig, wenn sie die Kosten sieht. Ist es dagegen eine einmalige Pauschale, kann sie quasseln, wie sie will :LOL:
     
  10. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Günstige Festnetzalternative?

    Hast du geschaut, ob Genion auch an ihrer Adresse verfügbar ist? Wenn sie irgendwo am Ortsrand wohnt, kann es durchaus passieren, dass dort keine ausreichende Netzabdeckung vorhanden ist.

    Gag
     

Diese Seite empfehlen