1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Gérard Depardieu in "Vidocq" ab 7. Juli auf Blu-ray 3D

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 21. April 2011.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    87.195
    Zustimmungen:
    359
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Publisher Sunfilm Entertainment wird am 7. Juli den französischen Mystery-Thriller "Vidocq" mit Hauptdarsteller Gérard Depardieu auf Blu-ray 3D veröffentlichen.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. Thaddäus

    Thaddäus Foren-Gott

    Registriert seit:
    23. August 2008
    Beiträge:
    10.202
    Zustimmungen:
    287
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Gérard Depardieu in "Vidocq" ab 7. Juli auf Blu-ray 3D

    Es geht los mit den nachträglich konvertierten Filmen auf 3D Blu-ray, obwohl die Filme nie auf 3D ausgelegt waren...
     
  3. osgmario

    osgmario Lexikon

    Registriert seit:
    28. Februar 2008
    Beiträge:
    21.496
    Zustimmungen:
    192
    Punkte für Erfolge:
    83
    AW: Gérard Depardieu in "Vidocq" ab 7. Juli auf Blu-ray 3D

    Ist denn Alice nicht auch nachträglich konvertiert worden? Die 3D Qualität fand ich nicht schlecht. Und der Star Wars Heini schwärmt doch auch schon und hat mal wieder die Dollarzeichen im Auge.
     
  4. aladar

    aladar Board Ikone

    Registriert seit:
    14. März 2006
    Beiträge:
    3.804
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Gérard Depardieu in "Vidocq" ab 7. Juli auf Blu-ray 3D

    "Alice" wurde allerdings schon für den Kinoeinsatz in 3D konvertiert mit entsprechendem Budget.

    Jetzt versuchen etliche Firmen, auf den 3D-Zug aufzuspringen und pimpen ihre Filme auf billigste Art und Weise auf 3D. Mir sind schon so einige C- und D-Filme über den Weg gelaufen, die groß mit 3D werben, bspw. "Killer-Movie", "Krieg der Welten 2" ...
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. April 2011
  5. osgmario

    osgmario Lexikon

    Registriert seit:
    28. Februar 2008
    Beiträge:
    21.496
    Zustimmungen:
    192
    Punkte für Erfolge:
    83
    AW: Gérard Depardieu in "Vidocq" ab 7. Juli auf Blu-ray 3D

    Okay, das habe ich nicht bedacht.
    Von den anderen beiden habe ich nur gehört. Das hat mir gereicht, um darauf zu verzichten sie anzuschauen.
     
  6. Nappi16

    Nappi16 Talk-König

    Registriert seit:
    4. Januar 2004
    Beiträge:
    5.967
    Zustimmungen:
    19
    Punkte für Erfolge:
    48
    Technisches Equipment:
    N/A
    AW: Gérard Depardieu in "Vidocq" ab 7. Juli auf Blu-ray 3D


    Das Budget, hat nur so rein gar nichts mit einer guten oder schlechten Konvertierung zu tun.
    Bei "Alice" wurde recht früh entschieden, den Film in 3D in die Kinos zu bringen. Dementsprechend wurde das Bild und das "Setting" des Bildes darauf hin optimiert beim Dreh. Deswegen ist "Alice" ein positives Beispiel der Konvertierung. Wohingegen "Kampf der Titanen" und "Die Legende von Aang" beides totalausfälle waren, was das Konvertieren anging. Obwohl bei beiden Filmen das "Team" von Avatar am Werk war.
     
  7. skykunde

    skykunde Board Ikone

    Registriert seit:
    25. Juni 2009
    Beiträge:
    4.940
    Zustimmungen:
    124
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Gérard Depardieu in "Vidocq" ab 7. Juli auf Blu-ray 3D

    Gerade Alice im Wunderland, Tron Legacy und Kampf der Titanen waren dermaßen sinnlos in 3D. Es gab einfach keine richtige Tiefenwirkung. Da finde ich Sin City in 3D schon gelungener. Aber dieser Konvertierungsquatsch ist echt nichts für mich. Ich würde im Kino mein Geld zurückverlangen, wenn ich merke, dass der Film nur in Fake 3D ist.

    BTW: Das wäre doch etwas für die HD-Plus Mafia. Die könnten dann 3D+ anbieten inkl. RTL 3D und Pro 7 3D mit 24/7/365 echtem Fake 3D. Das ganze nennen die halt 3D+ und jeder ist zufrieden. Dazu noch richtig tolle Überwachungsmaßnahmen, Restriktionen und Gängelungen und es wird der VerkaufShit.
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. April 2011
  8. Nappi16

    Nappi16 Talk-König

    Registriert seit:
    4. Januar 2004
    Beiträge:
    5.967
    Zustimmungen:
    19
    Punkte für Erfolge:
    48
    Technisches Equipment:
    N/A
    AW: Gérard Depardieu in "Vidocq" ab 7. Juli auf Blu-ray 3D

    Nur mal so zur Info, Tron Legacy wurde mit 3D Kameras gedreht und nicht im nachhinein Konvertiert.
     
  9. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    111.188
    Zustimmungen:
    3.619
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Gérard Depardieu in "Vidocq" ab 7. Juli auf Blu-ray 3D

    Bei Vidocq denke ich mal würde 3D sich schon gut machen. Der Film hat ja so schon eine 3D Wirkung.
     
  10. Thaddäus

    Thaddäus Foren-Gott

    Registriert seit:
    23. August 2008
    Beiträge:
    10.202
    Zustimmungen:
    287
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Gérard Depardieu in "Vidocq" ab 7. Juli auf Blu-ray 3D

    Ich bin ja schon tierisch gespannt auf "Titanic" in 3D. Cameron scheint da ja schon drauf geachtet zu haben, dass der Film in mühevoller Kleinarbeit konvertiert wird und nicht so schlecht wie z.B. "Kampf der Titanen" wirkt.

    "Alice im Wunderland" ist auf jeden Fall ein positives Beispiel für die nachträgliche Umwandlung, aber der Film war auch von vorneherein auf 3D ausgelegt - bei "Vidocq" oder "Titanic" war das nicht der Fall.
     

Diese Seite empfehlen