1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Fussgängernavi?

Dieses Thema im Forum "Computer & Co." wurde erstellt von Scope, 29. Juli 2012.

  1. Scope

    Scope Silber Member

    Registriert seit:
    9. Februar 2009
    Beiträge:
    672
    Zustimmungen:
    92
    Punkte für Erfolge:
    38
    Technisches Equipment:
    Philips 42PFL6007, Kathrein UFS-910 (Neutrino), Panasonic PT-AT6000, iMac 21,5", AppleTV 4
    Anzeige
    Da ich demnächst in eine grössere Stadt die ich noch nicht kenne verreisen werde, kam bei mir die Frage nach der Orientierung auf und wie ich mich dort zurechtfinden werde? Ich habe kein Smartphone!!!

    Habe mal was von "Fussgängernavis" gehört. Meist sind das anscheinend die selben Geräte wie fürs Auto, nur eben kompakt genug. Doch taugt das was? Haben die auch die nötigen Bahnlinien und Bus und U-Bahn Stationen drin? Mann will ja in einer grossen Stadt nicht alles zu Fuss machen.

    Danke für eure Hilfe!
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. Juli 2012
  2. Purzel 360

    Purzel 360 Silber Member

    Registriert seit:
    7. April 2011
    Beiträge:
    900
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Fussgängernavi?

    sorry hatte was überlesen
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. Juli 2012
  3. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.317
    Zustimmungen:
    1.732
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Fussgängernavi?

    Also ich habe mit meinem Tom Tom im Fußgänger Modus schlechte Erfahrungen gemacht. Gerade in einer Großstadt. Laufend Signal weg ( Hochhäuser) und man steht da und muss warten.
    Da ist auf einem Stadtplan schauen schneller.
     
  4. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    111.959
    Zustimmungen:
    3.907
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Fussgängernavi?

    Vor allem sind die TOM TOMs nicht wirklich für Fußgänger geeignet weil viele Wege dort nicht eingezeichnet sind. Selbst für Radfahrer sind die Karten untauglich.
    Bewegt man sich "zu langsam und kommt in ein Funkloch dann wandert der Standpunkt trotzdem weiter.
    Mit einem Handy ist man auch nicht viel besser dran, bei einigen reicht auch nicht die Helligkeit des Displays aus um es überhaupt bei voller Sonneneinstrahlung erkennen zu können. Ich habe das mal mit einem Nokia N8 probiert, kann man vergessen.
     
  5. Tranquilizer

    Tranquilizer Platin Member

    Registriert seit:
    9. März 2002
    Beiträge:
    2.406
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    48
  6. foo

    foo Wasserfall

    Registriert seit:
    5. Januar 2002
    Beiträge:
    9.396
    Zustimmungen:
    8
    Punkte für Erfolge:
    48
    Technisches Equipment:
    d-box II - Neutrino
    NAS200
    AW: Fussgängernavi?

    Mach doch kein Geheimnis daraus und verrate uns den Namen der Stadt. :)
     
  7. Martyn

    Martyn Foren-Gott

    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    11.829
    Zustimmungen:
    2.611
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    DVB-S: 5° W / 9° E / 13° E / 19.2° E via Wavefrontier T55
    DVB-T: Hoher Bogen, Ochsenkopf, Cerchov und Plzen-Krasov
    AW: Fussgängernavi?

    Ich denke da solltest du dich doch lieber mit einem Smartphone anfreunden.

    Denn wenn du es nur zur Navigation nutzen willst, und vielleicht auch später mal Internet, dann reicht auch ein günstiges Modell. Nur eine grossen Touchscreen mit brauchbarer Auflösung sollte es haben, damit du nicht die Orientierung verlierst. 150€ reichen da völlig aus. Und die meisten Apps wie Google Maps und Ö-Navi sind eh völlig kostenlos.

    Ein Navi ist da auch nicht billiger, aber sperriger und nicht so vielseitig.
     
  8. suniboy

    suniboy Talk-König

    Registriert seit:
    4. Februar 2010
    Beiträge:
    6.334
    Zustimmungen:
    1.856
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: Fussgängernavi?

    Das stimmt aber so nicht! ;)


    Google Maps ist zwar kostenlos, muß sich unterwegs aber die Karten immer online holen. Hat man also keine Datenflatrate wirds sehr teuer. Handy muß auch A-GPS haben, damit offline (also ohne Kosten) navigiert werden kann. Ich nutze derzeit Navigator -völlig kostenlos und läuft auch offline ohne jegliche kosten. ;)
     
  9. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.648
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Fussgängernavi?

    A-GPS hat mit Offline-Karten nichts zu tun.

    A-GPS ist ein internetbasiertes Hilfssystem, damit der GPS-Empfänger beim Erstkontakt schneller die Satelliten findet -- uns setzt zwingend eine Online-Verbindung voraus.
     
  10. Martyn

    Martyn Foren-Gott

    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    11.829
    Zustimmungen:
    2.611
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    DVB-S: 5° W / 9° E / 13° E / 19.2° E via Wavefrontier T55
    DVB-T: Hoher Bogen, Ochsenkopf, Cerchov und Plzen-Krasov
    AW: Fussgängernavi?

    Kartenupdate oder sonstige Aktualisierungen muss man ja nicht übers Mobilfunknetz vornehmen, sondern kann das auch zuhause im heimischen WLAN erledigen.

    Und als Alternative zu den echten Datenflatrates gibt es bei manchen Anbietern auch Tagesflatrates.
     

Diese Seite empfehlen