1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Funke zwischen F-Stecker und LNB IN Sat-Receiver

Dieses Thema im Forum "HILFE!!!! Alles kaputt???" wurde erstellt von Busker, 1. Juni 2011.

  1. Busker

    Busker Neuling

    Registriert seit:
    30. September 2009
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo zusammen,
    ich habe seit kurzem ein Problem.
    Ich hatte einen digaten Sat-Receiver und plötzlich kein Bild mehr. Also habe ich das Sat-Kabel mal abgemacht und wenn ich da das Kabel in LNB IN wieder eingesteckt habe gabs einen kleinen Blitz und danach ging der Receiver an aus an aus an aus. Deshalb habe ich den umgetauscht und nun ein anderes Gerät. Funktionierte erst nicht, dann gings gut, jetzt wieder das gleiche Problem. Das rote Lämpchen blinkt nurnoch (an aus an aus). Jedesmal wenn ich Gehäuse/ LNB IN und den F-Stecker anfasse merke ich ein Kribbeln. Wenn ich das Kabel einstecke gibt es den kleinen Blitz, der Stand-by Modus am Receiver geht aus und das Problem beginnt wieder.
    Woran kann das liegen? Liegt da eine "Überspannung" im Kabel an? :confused:
    Kann es am Wetter liegen? :D

    Gruß
    Gerald

    PS: Das Kabel ist richtig zugeschnitten (Drahtgeflecht und Alufolie nach außen, Kupferdraht ins Loch).
     
  2. PapaJoe

    PapaJoe Board Ikone

    Registriert seit:
    22. Oktober 2002
    Beiträge:
    3.423
    Zustimmungen:
    12
    Punkte für Erfolge:
    48
    Technisches Equipment:
    Artikel 26
    (1) Handlungen, die geeignet sind und in der Absicht vorgenommen
    wer den, das friedliche Zusammenleben der
    Völker zu stören, insbesondere die Führung eines Angriffskrieges
    vorzubereiten, sind verfassungswidrig. Sie sind
    unter Strafe zu stellen.
    AW: Funke zwischen F-Stecker und LNB IN Sat-Receiver

    Ich weiß jetzt nicht genau, ob deine Frage ernst gemeint ist oder ob du uns
    hier vera_rschen willst.

    Fakt: Das LNB wird vom Receiver je nach Polarisation mit ca. 14 oder 18 Volt
    mit Strom versorgt. Ein An- und Abschrauben des F-Steckers am Receiver mit
    eingeschaltetem Receiver verbietet sich damit einfach von selbst. Wer es
    trotzdem macht, sollte sich mit Funkenflug oder zerschossenen Receiver abfinden.

    :eek:
     
  3. Busker

    Busker Neuling

    Registriert seit:
    30. September 2009
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Funke zwischen F-Stecker und LNB IN Sat-Receiver

    Ich möchte hier wirklich niemanden verarschen.
    Mir war nur aufgefallen, dass es bei Trockenheit draußen nicht so schlimm ist, als wenn Regenwetter gerade ist. Bei trockenem Wetter geht er manchmal aber heute bei dem Regen nicht.
    Ich werde morgen mal die anliegende Spannung messen. Wenn ich die Teile ungünstig berühre, dann ist das schon ein derbes Kribbeln in den Fingern. Kommt mir mehr als 14 V vor.

    Zerschossen ist das Gerät nicht. Wiedergabe von Filmen über USB geht z.b. noch. Ist der Stecker ab, dann habe ich auch aufm Fernseher den Standby Bildschirm mit Sendername und so, weil aber der Stecker fehlt halt kein Bild/ Signal.
    Trenne ich das Gerät vom Netz, schließe das Kabel an und stecke dann den Stecker wieder rein, tritt das Problem auch auf.

    Das mit dem Wetter ist / war ja nur eine Theorie. Kann man sich auch schnell einbilden sowas. Hätt ja sein können, kann es auch nicht wirklich glauben.
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. Juni 2011
  4. polskafan

    polskafan Gold Member

    Registriert seit:
    9. Mai 2009
    Beiträge:
    1.808
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    Samsung LE40B620 mit VU+ Duo [13°/19,2°E/23,5°E/28,2°E]
    AW: Funke zwischen F-Stecker und LNB IN Sat-Receiver

    Wie viele Receiver hängen denn noch an der Schüssel? Ich nehme an, es ist kein Single LNB und es gibt keinen Potentialausgleich. Dann kann sowas passieren. Dieser Thread hilft dir weiter. Lies dir mal die dort verlinkten PDFs von Dehn und Kleiske durch und rüste mindestens einen Potentialausgleich, wenn nötig auch die Antennenerdung nach, dann ist Schluss mit Kribbeln.
     
  5. Busker

    Busker Neuling

    Registriert seit:
    30. September 2009
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Funke zwischen F-Stecker und LNB IN Sat-Receiver

    Die Vermutung ist richtig. Hängen 6 Leute an der Schüssel. Habe aber noch eine 2. Schüssel aufm Dach (ist eine digitale, die ich mir zugelegt hatte, als ich der erste und einzige im Haus war, der digitales Sat-Fernsehen wollte), die will ich morgen wieder mal testen.

    Kann es überhaupt sein, dass nur ich dann diese Probleme habe und die anderen Nutzer nicht? Bis zu meinem Receiver ist es auf jeden fall die längste Strecke (ca. 13 m). Eine Erdung ist auf jeden Fall vorhanden. Den Rest werde ich mir morgen im hellen anschauen.

    Werde mir das mal durchlesen. Danke.
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. Juni 2011
  6. Busker

    Busker Neuling

    Registriert seit:
    30. September 2009
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Funke zwischen F-Stecker und LNB IN Sat-Receiver

    Erledigt! Der innere Kupferleiter und das Drahtgeflecht des Sat-Kanels sind am Ausgang vom Multiswitch aneinander gewesen. Geht jetzt wieder alles.
     
  7. Thomas H

    Thomas H Platin Member

    Registriert seit:
    1. Juni 2008
    Beiträge:
    2.315
    Zustimmungen:
    48
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    Technisat DigiCorder HD S2
    AW: Funke zwischen F-Stecker und LNB IN Sat-Receiver

    Dann wars nur der Potentionalunterschied auf Masse/Erde zwischen Dach und Stockwerk wo der Receiver steht.
    Das können so um die 100V rum sein, aber mit sehr sehr wenig Strom.
    Reicht aber manchmal um Elektronicteile zu himmeln, sprich zu töten!!!
     
  8. Busker

    Busker Neuling

    Registriert seit:
    30. September 2009
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Funke zwischen F-Stecker und LNB IN Sat-Receiver

    Ist ja zum Glück nicht passiert. Das kriebbeln war aber ordentlich immer, selbst nur am Gehäuse. Anscheinend war da der Schutz aktiv, da die LED immer wild geblinkt hat.

    MfG
     

Diese Seite empfehlen