1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Funk-Receiver

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von turnschuh, 5. November 2007.

  1. turnschuh

    turnschuh Neuling

    Registriert seit:
    5. November 2007
    Beiträge:
    1
    Anzeige
    Hallo zusammen,

    im Zuge eines Wohnungswechsels überlege ich nicht weiter Kabelfernsehen zu beziehen, sondern auf eine Sattelitenanlage umzusteigen. Da ich die "Schüssel" auf dem Balkon anbringen müsste und nicht unbedingt ein Loch durch die Wand bohren möchte, stellt sich mir die Frage, ob es möglicherweise Funkt-Receiver gibt. Also letztenendes eine Funkverbindung von LNB zu Receiver.
    Ich habe jetzt in den Produkten, die ich auf die Schnelle gesehen habe nichts gefunden. Gibt es da Produkte, wenn ja, kann jemand irgendwelche Firmen empfehlen?

    Vielen Dank im Voraus.
     
  2. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    AW: Funk-Receiver

    Sowas gibts nicht.

    Du kannst aber auch Fensterdurchführungen fürs Kabel nutzen. Das sind Stücke sehr flachen Antennenkabels die man zwischen Fenster und Rahmen klemmen kann. Da aber besser hochwertige nehmen.
    Kannst du irgendwie ein Loch für Kabel bohren, dann mach das lieber.

    cu
    usul
     
  3. Schlosser

    Schlosser Gold Member

    Registriert seit:
    1. November 2005
    Beiträge:
    1.332
    Ort:
    Leipzig
    Technisches Equipment:
    Topfield TF 5400 (DVB-S und DVB-T), Technisat Digipal1 (DVB-T), Ankaro 90cm Schüssel (indoor)
    AW: Funk-Receiver

    Dies ist ein oft geäußerter Wunsch, der aber in dieser "einfachen" Form nicht umzusetzen ist. Wenn überhaupt, ließe sich sowas nur mit einem PC und Streaming über das Netzwerk aufbauen.

    Wenn es partout kein Loch in der Wand geben darf, würde ich Dir zu der pragmatischen Lösung "Fensterdurchführung" raten. Das bringt zwar auch Nachteile mit sich, es ist aber eine einfache und preisgünstige Variante, trotzdem zum Satellitenempfang zu kommen.
     

Diese Seite empfehlen