1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Funk Hdmi 4k / set box

Dieses Thema im Forum "Smart Home - alles für das vernetzte Zu Hause" wurde erstellt von StefanosKe, 14. Februar 2019.

  1. StefanosKe

    StefanosKe Neuling

    Registriert seit:
    14. Februar 2019
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo,

    Kann sein das ixh im falschen Bereich bin.
    Ich bin auf der Suche nach einer Lösung um 4k per Funk zu übertragen .
    Ich habe einen Hauptfernseher hier steht der sky receiver im Zimmer der Über Kabel läuft, gegenüber im Schlafzimmer steht der unitymedia reciver momentan kann ich über nen einfachen switch mit Knopf auf beiden tv die Sachen schauen.
    Ich habe aber auch noch nen Fire TV Stick, ne PlayStation und nen Raspberry ( wird durch die TV box ersetzt) am Hauptfernseher im Wohnzimmer.

    Nun möchte ich mit einer Android Tv Box alle 4 Geräte über eine Oberfläche nutzen dies sollte realisierbar sein da hier 4 hdmi iputs sind hier muss man nur schauen wie man alle Geräte steuert. Muss es mal mit der hamroy elite versuchen

    Das andere Thema ist wie ich mein PC auch zum TV mache. Habe vor kurzem ein Lan netzwerk im Haus gelegt hab gelesen das man TV auch übers Netzwerke schicken kann.
    Ansonsten gerne Funk
    Preislich bin ich offen da ich gerne in etwas investieren will was auch länger hält und zukunftsicher ist.
    Zu DIY Projekte die "billiger" sind und mir mehr bringen würde ich auch nicht nein sagen.
    Von der Reichweite sind alle zimmer relativ nah aneinander sprich von Haupttv sind es max 10 Meter.


    Danke für eure Mühe
     
  2. Discone

    Discone Institution

    Registriert seit:
    2. Juni 2008
    Beiträge:
    15.720
    Zustimmungen:
    690
    Punkte für Erfolge:
    123
    Fragen zu nicht zertifizierter Technik > Vu+ Uno 4K SE (8 interne Kabeltuner) u. mit HDMI-In für z.B. Fire-TV / Blu-ray Player mit VoD
    In weiteren Räumen würden dann auch ein einfachere E2 LINUX-Receiver ausreichen, für das RemoteChannelStreamConverter-Plugin.
    Im MultiCrypt-Kartensteckplatz vom VU+ Uno 4K SE sind diverse SKY Kabel-TV Karten mit SoftCam mehrfach nutzbar (incl. HomeSharing).
    Besser als nur Funk-Übertragung, das neue Breitband-Power-Line Set Magic 2 WiFi > Praxis-Test

    Den Sky-Receiver und auch den Unitymedia Kabel-Receiver dann einlagern. Mit dem UM CI+ Modul kann im VU+ Uno 4K SE sogar RTL-HD frei aufgezeichnet u. gestreamt werden. Unitymedia Modul in NRW und Hessen gleich? (Bild im Beitrag #5 anschauen), mit guten TV-Geräten bis 32" genügt aber meist das frei empfangbare Private Werbe-TV mit SD-Auflösung.
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. Februar 2019
  3. StefanosKe

    StefanosKe Neuling

    Registriert seit:
    14. Februar 2019
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Tut mir leid aber irgendwie hab ich nur die Hälfte verstanden überwiegend der erste teil
     
  4. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    118.881
    Zustimmungen:
    7.224
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    In dem Beispiel von Discone wird nicht das HDMI Signal per Funk übertragen (was wegen der hohen Datenrate extrem schwierig ist) sondern der Stream selbst. ;)
     
    StefanosKe gefällt das.
  5. AlBarto

    AlBarto The Cake is a lie Premium

    Registriert seit:
    22. Dezember 2007
    Beiträge:
    5.658
    Zustimmungen:
    2.157
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    Sony KD-55XD8505/Dreambox 8000HD//SONY WH-1000mx2 und IphomeXR 64GB, BDP S-6200//Front:nubox 381, Rear: DS301, Center: CS411, Subwoofer: AW441; AV: Denon x4200
    Ich gehe mal davon aus, dass du so etwas suchst?

    Celexon Expert HDMI-Funk-Set WHD30M – Kabellos HDMI-Signale übertragen
    Wireless-HDMI im Test: Achtung Signalstörung! - Golem.de
     
  6. Discone

    Discone Institution

    Registriert seit:
    2. Juni 2008
    Beiträge:
    15.720
    Zustimmungen:
    690
    Punkte für Erfolge:
    123
    Ein 4K HDMI-Funkübertragungs-System kenne ich nicht, das würde auch eine grosse Übertragungsbandbreite erfordern. Funk durch Wände oder in eine andere Etage wird stark gedämpft, funktioniert mit steigender Frequenz schlecht oder nicht. Deshalb habe ich die besser geeignete Breitband-Powerline-Übertragung über das Stromnetz vorgeschlagen, dafür sollte sich aber die Sky-SmartCard in einem E2 LINUX-Receiver befinden. Die Pay-TV Karte für die HD-Option in einem geeigneten CI+ Modul, welches dann im E2 LINUX-Receiver zumindest für jeweils ein HD Pay-TV Programm restriktionsfrei nutzbar ist.

    Das Video anschauen, für die Pay-TV Nutzung in weiteren Räumen: RemoteChannelStreamConverter-Plugin
    Die Sky-Karte für Kabel-TV kann in freien LINUX Receivern dann mit SoftCam für mehrere Programme gleichzeitig / parallel genutzt werden.


    Wenn nur eine Wand dazwischen liegt, dann könnten mit Wandbohrung und 4K HDMI-Splittern aber auch direkte HDMI-Kabelübertragungen realisiert werden. Beim Bohren auf in der Wand befindliche Leitungen achten, damit diese nicht beschädigt werden!
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. Februar 2019 um 23:46 Uhr
  7. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    118.881
    Zustimmungen:
    7.224
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    Das Problem bei Live Übertragungen ist ja auch das man eine erhebliche Verzögerung in Kauf nehmen muss um eine Fehlerkorrektur aufbauen zu können.
     
  8. StefanosKe

    StefanosKe Neuling

    Registriert seit:
    14. Februar 2019
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Also kurz zum Zusammenfassen.
    Ich brauch diesen Vu + reciver (da könnte ich ja auch nen anderen benutzen? ) in den Vu reciver kann ich dann die sky smartcard reinstecken?
    Und dann die hd smart karte in ein ci Modul und das dann auch in einen e2 reciver der an nem anderen Tv steht?
    Du meintest per dlan. Geht das ganze auch per LAN hab in jedem Zimmer Netzwerkanschlüsse.

    Mfg

    Danke für die Hilfe.!!
     
  9. DVB-T2 HD

    DVB-T2 HD Board Ikone

    Registriert seit:
    7. Mai 2016
    Beiträge:
    4.132
    Zustimmungen:
    1.198
    Punkte für Erfolge:
    163
    Welcher KabelTV-Anbieter und welche Smartcard zum Entschlüsseln???

    Über LAN-Kabel ist es immer noch die beste Lösung.
     
  10. Discone

    Discone Institution

    Registriert seit:
    2. Juni 2008
    Beiträge:
    15.720
    Zustimmungen:
    690
    Punkte für Erfolge:
    123
    Ein Receiver mit DVB FBC-Frontend hat signifikante Vorteile, das wird derzeit mit 8 internen Kabeltunern nur von VU+ und jetzt auch von GigaBlue angeboten. VU+ hat den Vorteil möglicher Parallelaufzeichnung auch von verschlüsselten Progammen vom HD-Option Pay-TV Abo.
    Vorerst verschlüsselt gespeicherte Aufzeichnungen werden dann nacheinander über das CI+ Modul dekodiert und danach unverschlüsselt gespeichert (diese Prozedur kann z.B. im StandBy-Betrieb stattfinden). Das kann GigaBlue noch nicht, für die SKY-Programme hat dieser Nachteil keine Bedeutung, da Sky-Aufzeichnungen (mit der SmartCard im Kartensteckplatz) bei Kabel-TV sofort unverschlüsselt gespeichert werden.
    Mit DVB-C FBC-Frontend kann VU+ und auch GigaBlue parallel z.B. acht Sky HD-Programme sofort unverschlüsselt aufzeichnen, geeignete mit SoftCam nutzbare Kabel-TV SmartCards für das Sky-Abo: V23 / UM02 / I12 / G02 / G09 / D09 / D02 / ... die D03 / D08 Karte ist ungeeignet.

    Mit vorhandener LAN-Leitungsstruktur sind die Receiver-Verbindungen zum HomeRouter natürlich am besten möglich.
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. Februar 2019 um 15:30 Uhr

Diese Seite empfehlen