1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Funkübertragung

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von C-Otto, 2. November 2013.

  1. C-Otto

    C-Otto Neuling

    Registriert seit:
    1. November 2013
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo zusammen,

    wir haben in der neuen Wohnung leider keinen Anschluss, wo ein Fernseher stehen soll. Nun würden wir gerne das TV-Signal (eines Senders) per Funk übertragen. Ein schnelles WLAN (802.11n) existiert bereits, das Netz kann ich auch per Kabel zu Verfügung stellen. Der Fernseher hat einen Netzwerkanschluss und kann DLNA.

    Welche Geräte ermöglichen es günstig, einen DVB-C-Sender in das LAN einzuspeisen, so dass man es per DLNA gucken kann? Gibt es andere Alternativen? Wie schaltet man um?

    Danke,
    Carsten
     
  2. blue_screen

    blue_screen Gold Member

    Registriert seit:
    9. März 2009
    Beiträge:
    1.198
    Zustimmungen:
    14
    Punkte für Erfolge:
    48
    Technisches Equipment:
    Terratec Cinergy T USB XXS, Windows 7 pro 32bit
    AW: Funkübertragung

    Das wird nichts. Meines Wissens nach ist sowas bei DLNA gar nicht vorgesehen. Spar dir Geld und Mühe und lass die eine Kabel-TV-Dose dahin legen, wo du sie brauchst.
     
  3. Gorcon

    Gorcon Moderator

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    110.820
    Zustimmungen:
    3.463
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Funkübertragung

    Einen DVBC Sender per LAN zu übertragen funktioniert nur mit Linux Receivern, (dann natürlich ohne DLNA das ist für kaum etwas nützlich). Aber direkt auf einen TV geht damit auch nicht.
     
  4. Discone

    Discone Foren-Gott

    Registriert seit:
    2. Juni 2008
    Beiträge:
    14.196
    Zustimmungen:
    396
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Funkübertragung

    Wenn du viel Geld übrig hast:
    anysee E7 T2C - Terrestrial & Cable (DVB-T/T2, DVB-C), Common Interface Slot
    dazu noch > http://www.amazon.de/D-Link-Boxee-Box-Media-Player/dp/B0043EV3MS
    weitere Infos > Njoy Anysee DVB-S2 Netzwerk Tuner für Boxee - Boxee Live TV - BOXEE Forum

    Alternativ am DVB-C Receiver anschliessen > Wireless HDMI im Überblick - Connected Home
    geht maximal durch eine Wand, für den Test beim Händler die mögliche Rückgabe vereinbaren.
    Oder einen HDMI-Splitter einsetzen, und ein HDMI-Kabel bis in den anderen Wohnraum verlegen.
    HDMI über Netzwerk (WLAN mit Kanalbündelung)??? > http://www.conrad.de/ce/de/product/...d=google_pla&gclid=CJGWxbWPyboCFYSR3godJiwAvw

    Am preiswertesten dürfte die Verlegung von einer zusätzlichen Koaxialleitung sein (evt. mit Wandbohrung),
    siehe Hinweis von blue_screen ;)! > Fußleisten, Sockelleisten und Kabelkanal im Überblick bei heimwerker.de

    Die meisten Nutzungsvarianten / Vorteile (ohne Restriktionen) bieten freie Linux-Receiver
    (z.B. mit der PartnerBox-Funktion), siehe Hinweis von Gorcon ;)!
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. November 2013

Diese Seite empfehlen