1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

FullHD TVs und Skalierung bei 1440x1080 Material

Dieses Thema im Forum "Heimkino-Kaufberatung" wurde erstellt von klaymen, 10. Oktober 2006.

  1. klaymen

    klaymen Junior Member

    Registriert seit:
    6. April 2006
    Beiträge:
    47
    Ort:
    Bern, Schweiz
    Technisches Equipment:
    Dreambox 8000HD
    Sony KDL-46EX710
    Anzeige
    Hallo zusammen,

    Nachdem ich auf Satellitenempfang umgerüstet habe aber noch immer einen für meine Sichtdistanz - gut 4m - zu kleinen Röhren-TV (82cm) im 4:3 Format habe, möchte ich in absehbarer Zukunft einen grossen LCD beschaffen. Ich habe mich auch schon über die damit verbundenen Probleme (Hauttöne, Bewegungsunschärfe, etc) schlau gemacht. Mein Hauptproblem dabei ist aber die Auflösung... ich würde mir dann schon sehr gerne einen Full-HD kaufen, da mir die HDTV-Übertragungen etwa von BBC-HD auf dem PC-Monitor schon sehr gefallen (da habe ich gottseidank noch ein CRT, mit 22 Zoll, den gebe ich nicht so schnell her... *g*). In Testberichten kommt etwa der Sony 42X2000 oder 46X2000 gut weg. Allerdings scheinen der (und auch andere Full-HDs) bei der Skalierung von PAL-Bildern so ihre Probleme zu haben, was bei dem krummen Verhältnis ja auch ein bisschen verständlich ist (720:1920 ist 3:8, 576:1080 ist 8:15), wobei ich hoffe, dass sich das in den nächsten paar Monaten bei neueren Modellen noch verbessert.

    Was aber in den Testberichten nicht erwähnt wird ist, wie das bei der Skalierung von nativem HD-Material ist, welches nicht im 1920x1080 Format vorliegt? BBC-HD z.B. strahlt im 1440x1080 Format (HDV) um, was auch für Camcorder momentan das Aktuelle zu sein scheint. Ist da die Skalierung auch so katastrophal? Da jedoch die vertikale Auflösung identisch ist und horizontal das Verhältnis 3:4 beträgt, sieht es hier vielleicht besser aus, aber sicher bin ich mir da nicht. Dasselbe Problem stellt sich natürlich auch beim 1280x720 Format. Gibt es hier vielleicht entsprechende Erfahrungen oder Vergleiche?

    Dann habe ich noch ein technisches Problem, nämlich die Frage des Zuspielers. Da ich auf dem PC bereits eine DVB-S2 Karte habe und da auch ab und zu HD Filme im .ts Format aufzeichne, suche ich nach einer Möglichkeit, diese dann auch auf einen LCD-TV rüberzubringen. Also am ehesten mit einem transportablen Mediacenter System, auf dessen Harddisk man die .ts File spielen könnte und - wohl per HDMI - auf den TV. So ein Teil wäre auch nützlich, um beim TV-Kauf im Laden Testsequenzen anzusehen. Gibt es da schon konkrete in Frage kommende Produkte, respektive ist etwas konkretes HDTV-Fähiges demnächst zu erwarten, oder muss man sich das selber zusammenstellen? Wichtig wären mir dabei folgende Punkte:
    • Harddisk lässt sich frei bespielen, entweder über Netz oder (würde ich vorziehen) über externe Harddisk resp. removable HD die sich an PC anschliessen lässt
    • Kann .ts Files verarbeiten (anders kann ich HDTV Material momentan nicht ablegen)
    • Kommt auch mit BBC-HD Material zurecht (Hintergrund: BBC HD scheint ein paar advanced Features des AVC-Codecs zu nutzen, wie adaptives Interlacing und zumindest auf dem PC schlucken die etwa doppelt soviel CPU-Power wie HD-Material von Pro7, Sat1 oder Anixe)
    Mir ist schon klar, dass man für das alles wohl noch ein Momentchen warten muss (was ich wohl oder übel auch tun werde), aber ewig sollte es ja schon nicht dauern. So in einem halben Jahr oder so wäre nicht schlecht. Aber vielleicht gibt es hier ja schon das Eine oder Andere, was sich abzeichnet?


    Danke im voraus, klaymen
     

Diese Seite empfehlen