1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

FujitsuSiem. / DVB-C / Signal:gut / schw. Bildschirm

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von INDY, 2. Februar 2003.

  1. INDY

    INDY Neuling

    Registriert seit:
    1. Februar 2003
    Beiträge:
    1
    Ort:
    Beckum
    Anzeige
    Habe FujitsuSiemens Kabelkarte (DVB-C) inkl. Analog-Modul & Common Interface. Nun finde ich über den autom. Suchlauf zwar alle Analogen Sender, aber keinen DIGITALEN SENDER!

    Über die manuelle Sendereinstellung kann ich z.B. ZDF Vision (Kabelbelegung lt. ish in NRW: S32 / 394 MHz) einstellen, DAS BILD BLEIBT ABER SCHWARZ??? Was kann ich tun um überhaupt einen digitalen Sender zu sehen???

    Tech.Daten: Einstellungsstandard: DVB-Cable,
    Frequenz: 394 MHz,
    Video/Audio-PID= 0 ???????,
    Service-ID= 0 ???????,
    Signalqualität: gut,
    V-Text-PID = 0 ???????,
    IP/MPE-PID= 65535 ??????,
    Symbolrate: 6900000,
    Modulation: QAM64,
    Typ: Digital TV,
    Status: Broadcast Data, Provider, Bouquet, Land, Netzwerk = No information...

    System: WIN2000 prof.

    Wer hat einen Rat, liegt es eventuell an den PID´s, wo erfahre ich die Frequenzen bzw. PID´s für die Sender???

    Danke und Gruß

    I N D Y
     
  2. Finesse

    Finesse Senior Member

    Registriert seit:
    18. Dezember 2002
    Beiträge:
    404
    Ort:
    Konstanz
    Hat die Karte keinen Suchlauf wo sie das automatisch erkennt bzw deren Software? Die PID-Nummern werden in der SI mit ausgestrahlt und müssten von der Software verstanden werden.
    "Signalqualität: gut" deutet ja zumindest drauf hin dass er QAM64 erkennt und es decodieren kann.

    Pascal
     
  3. wildro

    wildro Neuling

    Registriert seit:
    2. August 2002
    Beiträge:
    8
    Ort:
    Erlangen
    Hi

    Original Siemens-Soft läutft nicht unter W2k.
    Zumindest der Digitlteil nicht.
    Mal auf WinDVBLive ausweichen.

    Gruß

    Wildro
     
  4. P800

    P800 Platin Member

    Registriert seit:
    21. Juli 2001
    Beiträge:
    2.848
    Ort:
    Germany
    Dass die Original SW von Siemens nicht unter W2k läuft ist nicht ganz richtig.
    Ich hatte zu Beginn meiner Bemühungen mit der Karte DVB-c von Siemens, die Treiber/SW Version 163 verwendet.
    Möchte bemerken, dass es nicht besonder gut gelang, aber es lief.
    Analoge Sender wurden alle gefunden.
    Digitalangebot war nicht lückenlos durch Scannen erfassbar.
    Die inzwischen verfügbare SW Version 164 habe ich dann nicht mehr geteset, da ich insgesammt auf andere SW inclusive Treiber (TechnoTrend) gewechselt bin.
    Die besten Erfahrungen konnte ich mit MultiDec 9.2 machen.
    Anfängliche Einrichtprobleme müssen jedoch überwunden werden...es geht nicht gleich alles reibungslos vonstatten.
    Wenn man aber diese Hürden genommen hat, läuft die Siemens recht ordentlich.
    Allerding ein Analogbetrieb ist mit Multidec9.2 nicht möglich.
    Im Gegenteil es gibt sogar Programme, die stören sich an dem aufgestecktem Modul, und laufen mangelhaft bis garnicht.
     

Diese Seite empfehlen