1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Fuchs: "Pay-TV-Programme können nur verschlüsselt erfolgreich funktionieren"

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 27. Februar 2009.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    88.058
    Zustimmungen:
    380
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Leipzig - Mit der Einführung der grundverschlüsselten RTL-Programme ab dem 3. Quartal 2009 via DVB-T in Stuttgart wird ein Schlussstrich unter die Bewertung von DVB-T als Garant für freien Empfang in Deutschland gezogen.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. Worringer

    Worringer Platin Member

    Registriert seit:
    18. April 2005
    Beiträge:
    2.502
    Zustimmungen:
    218
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Fuchs: "Pay-TV-Programme können nur verschlüsselt erfolgreich funktionieren"

    Dürfen dann die Bewohner in Stuttgart wieder einen neuen DVB-T-Empfänger kaufen?
     
  3. multycast

    multycast Junior Member

    Registriert seit:
    17. März 2001
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    18
    AW: Fuchs: "Pay-TV-Programme können nur verschlüsselt erfolgreich funktionieren"

    Was ist denn das für eine Überschrift? Natürlich können Pay-TV-Programme nur verschlüsselt erfolgreich werden, sonst wären sie ja keine Pay-TV-Programme!
     
  4. giovanni11

    giovanni11 Gold Member

    Registriert seit:
    19. September 2001
    Beiträge:
    1.135
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    66
    Technisches Equipment:
    Technisat HD S2 plus
    Sat-Empfang
    Astra/Hotbird
    AW: Fuchs: "Pay-TV-Programme können nur verschlüsselt erfolgreich funktionieren"

    Klar dürfen die das, verbietet ihnen keiner :rolleyes:

    Aber im Ernst, wenn die Leute in BW ihre Hausaufgaben gemacht haben, dann darf Free-TV niemals was kosten, weder monatlich noch als den Receiver verteuernde sogenannte Einmal-Pauschale. Außerdem muss sichergestellt sein, dass zumindest die aktuellen Cicam-Receiver und TV-Geräte mit CI-Schnittstelle nutzbar sind.
     
  5. Gunnar

    Gunnar Silber Member

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    565
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Fuchs: "Pay-TV-Programme können nur verschlüsselt erfolgreich funktionieren"

    Insgesammt hat man sich bereits jetzt wieder in deratige Wiedersprüche und Unzulänglichkeiten verwickelt, daß keiner (selbst die "Macher") mehr wissen, wo´s hingehen soll.
    Unter derartigen Vorraussetzungen wird das BW-Projekt zu 100% scheitern. Es wird so gu wie niemanden geben, der PAY-RTL über DVB-T2 schauen möchte, wenn er es kostenlos über SAT, oder gegen Gebühr bereits über Kabel bekommt. Es wird schon wieder versucht ein Geschgäftsfeld zu "installieren", wo kein Geschäft zu machen ist. Ich sehe die Zukunft da eher in z.B. IP-TV. Naja, bin gespannt, was die Zukunft so bringt. Wir werden uns hier noch köstlich amüsieren - das ist das einzige was sicher ist!
     
  6. arte-neu

    arte-neu Talk-König

    Registriert seit:
    16. April 2007
    Beiträge:
    6.018
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Fuchs: "Pay-TV-Programme können nur verschlüsselt erfolgreich funktionieren"

    Wenn ich das richtig verstanden habe, sind aber nur RTL Crime und Passion kostenpflichtig. Das ist doch im Kabel oder auf der Premiere/Arena Plattform heute nciht anders. Das ist Pay-TV.

    Was ist eigentlcih mit RTL-Living?

    Und wann wird Kabel eins classics und Sat.1 Comedy nachziehen. Ich vermute, die werden nachziehen.
     
  7. Schüsselmann

    Schüsselmann Wasserfall

    Registriert seit:
    8. Februar 2005
    Beiträge:
    9.066
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Fuchs: "Pay-TV-Programme können nur verschlüsselt erfolgreich funktionieren"

    Das siehst Du richtig: programmbezogene Entgelte dürfen in DE nur für entsprechend lizensierte PayTV-Programme erhoben werden. Im Kabel gibt es die Besonderheit, daß die KNB die rechtliche Möglichkeit haben, Zusatzentgelte für die digitale Auskabelung von FreeTV-Programmen zu erheben, da diese zusätzliche Dienstleistung des KNB von Gesetzgeber und Medienaufsicht nicht zwingend gefordert wurde.
     
  8. kharuba

    kharuba Silber Member

    Registriert seit:
    9. September 2004
    Beiträge:
    667
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    SAT Antenne Skymaster 80cm, Astra + Hotbird Multifeed, TV Sony LED 41 Zoll, Multicam und HD+ HD02
    AW: Fuchs: "Pay-TV-Programme können nur verschlüsselt erfolgreich funktionieren"

    Ich frage mich immerzu wo der Personenkreis sein soll der dies abonnieren wird und zudem noch einen Decoder kaufen soll ? Wer schaut in BaWü schon DVB-T ? DVB-T gilt für mich als Ablösung des alten analog-TV, analog-TV via Antenne schauten doch höchstens 3 bis 5 %. Hierbei handelt es sich, wie ich bereits in einem anderen thread bemerkt hatte, um sozial schwache und ältere alleinstehende Personen, welche eine geringe Rente beziehen und die sich kein Kabel oder SAT leisten konnten. Man könnte es auch als Grundversorgung an TV-Programmen bezeichnen, die jedermann mit geringem technischen Aufwand empfangen konnte und die nun lediglich durch eine andere Übertragungstechnik abgelöst wurde. Mag sein, dass in den Gebieten, in welchen die privaten Anbieter auf DVB-T on-air sind es zu geringen Wanderbewegungen vom Kabel hin zu DVB-T gegeben hat, was jedoch auf Baden-Württemberg nicht zutrifft (mit Ausnahme des Rhein-Neckar-Raums (Nordbaden) , wo das DVB-T Signal aus Hessen fast bis nach Karlsruhe abgegriffen werden kann. Wobei mir niemand bekannt ist, der vom Kabel hin zu DVB-T gewechselt ist, da sind die Leute doch viel zu träge und bequem.
     
  9. giovanni11

    giovanni11 Gold Member

    Registriert seit:
    19. September 2001
    Beiträge:
    1.135
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    66
    Technisches Equipment:
    Technisat HD S2 plus
    Sat-Empfang
    Astra/Hotbird
    AW: Fuchs: "Pay-TV-Programme können nur verschlüsselt erfolgreich funktionieren"

    Man zahlt beim Receiverkauf eine hoffentlich fairerweise extra ausgewiesene Einmal-Pauschale.

    Ein Pay-TV-Sender; den gibt es z.B. bei Premiere Star (hoffentlich klappt der Link)
     
  10. Peter-HH

    Peter-HH Foren-Gott

    Registriert seit:
    26. Oktober 2005
    Beiträge:
    10.572
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Fuchs: "Pay-TV-Programme können nur verschlüsselt erfolgreich funktionieren"

    Also die Sache, dass DVB-T etwas für sozialschwache sei, kann ich nicht bestätigen. In Hamburg sind fast alle Sozialwohnungen untrennbar mit Kabelfernsehen ausgerüstet und die Kosten sind Teil der Betriebskostenabrechnung.

    DVB-T wird eher gerne zusätzlich zu Kabel oder Sat benutzt, um in einem Zimmer ohne Anschluß mal Nachrichten zu schauen. Oftmals liegen mobile Empfänger/USB-Sticks auch einfach ungenutzt herum. Auch ist es eine Alternative zu Kabeleinzelanschlüssen, wenn die Nutzer eh nur die Programme auf der ersten Seite der Hörzu benutzen.

    Also ich persönlich würde da nicht zu schnelll die Schubladen aufmachen.
     

Diese Seite empfehlen