1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Fuba Schüssel auch an 60er Rohr montierbar ?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von 19roomer68, 29. September 2004.

  1. 19roomer68

    19roomer68 Senior Member

    Registriert seit:
    29. April 2004
    Beiträge:
    283
    Ort:
    Nähe Neustadt/Wstr.
    Anzeige
    Servus,

    will meine Schüssel auf das Dach bauen.

    Habe das Dach ausgebaut und nochmals eine Zwischendecke bzw.
    einen kleinen Speicher eingezogen.

    Direkt über diesem Bereich liegt das Dach. Durch Abnahme der Dampsperre
    und Glaswolle komme ich direkt an die Ziegeln.

    Möchte nun den Mast auf den Boden des Speichers aufstellen und verschrauben und gleichzeitig mit einer Schelle am Dachsparren zusätzlich befestigen.

    Den Mast würde ich gerne aus 60er Edelstahlrohr machen. Passen eigentlich die Schellen der Fubaschüssel an ein solches Rohr oder gibts andere Schellen.

    Würde ungern auf die "gezackten" Schellenhälften verzichten, geben Sie doch entsprechenden Halt.


    Danke vorab für ne kurze Info.
     
  2. littlelupo

    littlelupo Guest

    AW: Fuba Schüssel auch an 60er Rohr montierbar ?

    Ich kenne Fuba-Schüsseln nicht so genau, eigentlich sollte von der Masthalerung her alles zwischen 40mm und 80mm abgedeckt werden können.
     
  3. KabelSat(t)

    KabelSat(t) Junior Member

    Registriert seit:
    24. September 2004
    Beiträge:
    20
  4. FBonNET

    FBonNET Gold Member

    Registriert seit:
    2. September 2004
    Beiträge:
    1.238
    Ort:
    Lkr. Regensburg
    AW: Fuba Schüssel auch an 60er Rohr montierbar ?

    Servus,

    warum einen Mast aufstellen, gibt doch auch Dachsparrenhalter.
     
  5. -Blockmaster-

    -Blockmaster- Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Januar 2001
    Beiträge:
    9.035
    Ort:
    Deutschland / Hessen
    AW: Fuba Schüssel auch an 60er Rohr montierbar ?

    Edelstahl ist schon mal vollkommen ungeeigent. Das Material muss weicher sein. Es bringt nichts wenn die Schüsselhalterung über das Metall rutscht. Die Klammern der Halterung sollten sich schon ein Stück in das Metall des Mastens "eingraben". Mal ganz davon abgesehen das nach Vorschrift nur richtige Antennenmasten erlaubt sind.
    Wie FBonNET schon geschrieben hat gibt es seit einiger Zeit auch passende Dachsparrenhalter. Das währe evt. auch was.

    Blockmaster
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. September 2004
  6. 19roomer68

    19roomer68 Senior Member

    Registriert seit:
    29. April 2004
    Beiträge:
    283
    Ort:
    Nähe Neustadt/Wstr.
    AW: Fuba Schüssel auch an 60er Rohr montierbar ?

    OK,

    das mit dem Material kann ich nochmal überdenken.

    Aber das Rohr lässt sich hier ohne Probs auf den Dachboden aufstellen.

    In dem Bereich wo der Mast montiert wird kann man nicht stehen, d.h. der wird auch nicht unendlich lang. Daher auf den Boden aufstellen und dort zusätzlich verschrauben kein Prob.

    Wüsste nicht dass so ein Mast ne bestimmte Zulassung braucht.

    Ein 60er Rohr, egal ob Edelstahl oder St37 reicht völlig aus. Da wird nix brechen.

    Und so eine Dachsparrenhalter kostet halt je nach Ausführung auch zwischen 50 - 100 Euro.

    Sorry, Preis ist absolut überteuert. Und rausschmeißen muss man die Kohle nicht.

    Gebe Euch natürlich recht, wenn man nix anderes bekommen kann bzw. keine Möglichkeit hat sich was zusammenzuschweißen dann ist´s OK.

    Hat von Euch jemand vieleicht ne andere Quelle wo man so einen Dachsparrenhalter besorgen kann ?
     
  7. KabelSat(t)

    KabelSat(t) Junior Member

    Registriert seit:
    24. September 2004
    Beiträge:
    20
  8. Stefan1100

    Stefan1100 Gold Member

    Registriert seit:
    4. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.895
    Ort:
    Im Herzen Bayerns
    AW: Fuba Schüssel auch an 60er Rohr montierbar ?

    Sorry, aber das ist doch Unsinn.
    Warum Geld sparen, es geht doch auch viel teurer!!!
    Wenn 19roomer68 ein schönes Plätzchen hierfür hat und sich auch schon bis zu den Ziegeln durchgegraben hat, warum sollte er dann was anderes als nen Mast nehmen??

    Ich denke, es ist die günstigste und vor allem auch die stabilste.
    Ich persönlich hab's lieber ein bißchen stabiler, man weiß nie, was noch kommt.
    Als nächstes will er eine größere Schüssel, dann reicht sein Dachsparrenhalter vielleicht nicht mehr aus, eventuelle Windkräfte aufzufangen.
    Ich wurde hier auch schon mal zu dem Thema kommentiert, es wäre völlig übertrieben, aber was spricht denn dagegen, wenn es nicht mit einer umständlichen Installation einhergeht???:eek:
     
  9. 19roomer68

    19roomer68 Senior Member

    Registriert seit:
    29. April 2004
    Beiträge:
    283
    Ort:
    Nähe Neustadt/Wstr.
    AW: Fuba Schüssel auch an 60er Rohr montierbar ?

    Hallo,
    @Kabelsat

    Danke zunächst für Deine Links.

    Klar ist dass ich die Teile nicht umsonst kriege. Aber wenn man sich so einen Halter anschaut muss sich doch echt Fragen was daran 80-120 Euro kostet.

    @Stefan1100

    Sehe ich genau so. Bin direkt unterhalb der Ziegel ohne irgendeinen Aufwand. Falltreppe aufklappen und hochsteigen.

    Die Dampfsperre und das bisschen Glaswolle habe ich gleich weggemacht.
    Die Ziegeln kann ich von innen abheben.

    Was mit halt noch etwas stört ist dass der Fuss dann oben "im Weg" steht.
    aber wie gesagt, dass ist nur Stauraum da sollte das nichts machen.

    Mal sehen, wenns fertig ist stelle ich mal ein Bild rein.


    Gruß
     
  10. Ruebennase123

    Ruebennase123 Neuling

    Registriert seit:
    22. September 2003
    Beiträge:
    19
    Ort:
    -
    AW: Fuba Schüssel auch an 60er Rohr montierbar ?

    Eigentlich bin ich ja auch immer für einen stabilen Mast. Was mich in Deinem Fall aber stutzig werden lässt ist die Dampfsperre. Wie willst Du die denn wieder dicht kriegen (Mastanschluß, Kabeldurchführung)?
    Mit einer undichten Dampfsperre kannst Du Dir ganz schön Probleme einhandeln, z.B. Zugerscheinung oder auch durchnässte Wärmedämmung.
     

Diese Seite empfehlen