1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

FTV-5600: XXP & DCTV

Dieses Thema im Forum "Humax" wurde erstellt von Bacchus, 21. August 2001.

  1. Bacchus

    Bacchus Junior Member

    Registriert seit:
    21. August 2001
    Beiträge:
    112
    Ort:
    Ostritz
    Anzeige
    Mein FTV-5600 hat Probleme die Daten von XXP und Daimler-Crysler TV abzuspeichern. Wenn ich in Stand-By schalte, muß ich beim nächsten Mal erst wieder einen manuellen Suchlauf durchführen, damit ich diese gucken kann. Hat noch jemand diese Problem und kennt jemand eine Abhilfe? Ich habe die SW 1.06.06.
     
  2. cammax24

    cammax24 Neuling

    Registriert seit:
    12. August 2001
    Beiträge:
    9
    Ort:
    linz
    Bitte bei HUMAX beschweren, da das ein Fehler in der Software ist. Diese kommt mit der Verwaltung von Transpondern mit der gleichen TSID nicht klar.
     
  3. SmaxXx

    SmaxXx Junior Member

    Registriert seit:
    14. Januar 2001
    Beiträge:
    29
    Ort:
    Austria
    Aber bei Humax bekommen die das nie hin.
     
  4. oli

    oli Platin Member

    Registriert seit:
    14. Januar 2001
    Beiträge:
    2.197
    Ort:
    München
    Technisches Equipment:
    adam S
    Mit der Verwaltung der Transponder hat es nur am Rande zutun. Diesen Bug hatte schon der Vorgänger IQG1, aber der kommt mit XXP & DCTV bestens zurecht. Das ist ein Bug der OAK Umstellung, hier werden alle Tr. mit der TSID=0 einfach falsch gespeichert. Bemerkenswert wie lange für den 5600 schon kein Update gekommen ist....
    cu oli
     
  5. cammax24

    cammax24 Neuling

    Registriert seit:
    12. August 2001
    Beiträge:
    9
    Ort:
    linz
    Aber wieso haut dann der FTV5600, dei Sender in völlig falsche Transponder hinein?
     
  6. oli

    oli Platin Member

    Registriert seit:
    14. Januar 2001
    Beiträge:
    2.197
    Ort:
    München
    Technisches Equipment:
    adam S
    Weil er die Daten in den Settings speichert die er von Datenstream angeboten bekommt. Auf der anderen Seite ist die Transponder-Verwaltung unverändert von IQG1 übernommen. So ordnet er die Programme nicht über einen Transponderzähler sondern über die Kombination aus TSID/ONID zu. Diese Werte sind sowohl in der Transonderliste als auch in der Programmliste vorhanden. Schaltet man auf ein Programm vergleicht die Box nacheinander die TSID/ONID der Transonder. Wenn sie übereinstimmen verwendet er diese Daten, auch wenn ein Tr. weiter unten in der Liste die gleichen Daten hätte - Pech. Wenn man absichtlich falsche ONID im Editor eingibt kann man dies verhindern.
    Zusätzlicher 5600 Bug - für ihn ist 0 keine Zahl. Also wird 0 auch nicht gespeichert, wenn die TSID=0 ist - Pech.
    Zur Ehrenrettung, laut DVB sollte eine Kombination (TSID/ONID) nie zweimal vorkommen und auch nicht =0 sein. Dies scheint aber niemanden zu stören, Astra achtet sehr streng auf so was.
    cu oli
     
  7. cammax24

    cammax24 Neuling

    Registriert seit:
    12. August 2001
    Beiträge:
    9
    Ort:
    linz
    Der IQG1 hat dann die selben Bugs oder haben die das hingekriegt? Denn gerade wenn ich mehrere Satellitenpositionen empfange kommt es öfters vor, das die Daten durcheinandergeschmissen werden.(Vor allem SCPC-Empfang)
     
  8. Bacchus

    Bacchus Junior Member

    Registriert seit:
    21. August 2001
    Beiträge:
    112
    Ort:
    Ostritz
    Ich bei Humax nachgefragt. Die haben mir gesagt, daß sie das Problem kennen und daran arbeiten. Wann aber die neue Software kommt, wissen die auch noch nicht. Sie finden den Fehler nicht! :confused:
     

Diese Seite empfehlen