1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

FTA3000R Aussetzer beim Empfang bestimmter Sender

Dieses Thema im Forum "Medion / Tevion" wurde erstellt von GunnarO, 27. März 2003.

  1. GunnarO

    GunnarO Neuling

    Registriert seit:
    27. März 2003
    Beiträge:
    3
    Ort:
    Dortmund
    Anzeige
    Hallo zusammen !

    habe nun endlich einen Digi Receiver gekauft und war etwas entäuscht, das ich so "wichtige" Sender wie Pro7 / SAT1/ Kabel nicht richtig empfangen kann (Ton quiekt, Bild ist ganz grob gepixelt und friert ein).
    Nach einigem Ausprobieren und dem Lesen der Fehlerhinweise in der Betriebsanleitung habe ich die Ursache gefunden: mein liebgewonnenes Siemens Gigaset (DECT Telefon/Mobilteil) verursacht die Störungen :-(
    Trenne ich das Telefon vom Strrom, ist der Empfang einwandfrei.
    Von der miesen Empfangsqualität sind nur bestimmte Transponder / Frequenzen betroffen, hauptsächlich in der V Polarisierung.

    Hat noch jemand anders das Problem - auch bei anderen Receivern ?
    Gibt es da Abhilfe wie z.B. besser geschirmte Zuleitungen ? - das Verlegen des Telefons in ein anderes Zimmer hat nix gebracht :-(

    Gruß aus dem sonnigen Dortmund
    :cool:
    Gunnar
     
  2. BikerMan

    BikerMan Platin Member

    Registriert seit:
    19. Juli 2001
    Beiträge:
    2.234
    Ort:
    MUC
    @Gunnar:
    Wenn der Receiver selbst vernünftig abgeschirmt ist, wovon ich jetzt mal ausgehe, sollte ein anderes ("besseres") Kabel mit höherer Abschirmung helfen.
    Die Sender Pro7 und Sat1 gibt es übrigens noch auf anderen Frequenzen als Schweizer bzw Österreich-Ausgabe (andere Werbefenster).
    Langfristig will die Pro7-Gruppe eh bald den Transponder wechseln, die haben die Beschwerden der Zuseher wohl gründlich satt.
     
  3. GunnarO

    GunnarO Neuling

    Registriert seit:
    27. März 2003
    Beiträge:
    3
    Ort:
    Dortmund
    Vielen Dank für den Hinweis.
    Werd erstmal ein doppelt abgeschirmtes Kabel kaufen.
    Ersatzweise hab ich auch schon das Ösi-Paket eingestellt, ist witzig, wenn in der Werbung von "Topfen" statt Quark die Rede ist ;-))

    Gruß aus dem nicht mehr sonnigen DO
    läc
    Gunnar
     
  4. GunnarO

    GunnarO Neuling

    Registriert seit:
    27. März 2003
    Beiträge:
    3
    Ort:
    Dortmund
    Hab gestern abend das doppelt geschirmte Kabel von Dose zu Receiver verlegt und siehe da: es funzt prächtig... das DECT Phone steht ca. 1,5 m vom Receiver und 30 cm von der Anschlussdose entfernt.

    Vielen Dank nochmal für den Tipp.

    Gruß aus dem sonnigen DO
    :cool:
    Gunnar


    Nachbemerkung:
    Hab dann gestern Nachmittag auch mal in andern Forenbereichen (Digital TV Digital Radio) nach DECT gesucht .... und bin natürlich fündig geworden. Leider gabs in diesem Bereich keinen Eintrag zu DECT... was hiermit nachgeholt ist.
    Als Newbie muss ich noch viel lernen, aber ich lerne schnell winken
    Auf jeden Fall ist diese Site eine unerschöpfliche Quell des Wissens - gerade für Neueinsteiger. Dank an alle fleissigen Poster.
     
  5. BikerMan

    BikerMan Platin Member

    Registriert seit:
    19. Juli 2001
    Beiträge:
    2.234
    Ort:
    MUC
    Gern geschehen. läc

    Das Pro7/Sat1-AuslandsTV würde ich übrigens drin lassen, zuletzt beim Enterprise-Film hatte Sat1-Össiland die wesentlich höhere Bildauflösung und Datenrate, also ein deutlich besseres Bild.

    Und über die Werbung kann man in der Tat schmunzeln, besonders wenn man "deutsche" Werbung sychronisiert im Alpen-Slang hört. winken

    <small>[ 28. M&auml;rz 2003, 11:27: Beitrag editiert von: BikerMan ]</small>
     

Diese Seite empfehlen