1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

FTA VS.Pay TV

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Satellitoholic, 2. Juni 2006.

  1. Satellitoholic

    Satellitoholic Junior Member

    Registriert seit:
    17. Dezember 2004
    Beiträge:
    88
    Anzeige
    Guten Tag, ich habe eine Frage, die so offensichtlich ist und doch so unklar, zumindest für mich,- warum senden TV-Kanäle kodiert und
    machen einen auf Pay-TV?
    Klar Abos bringen denen viel ein,z.B: bei Premiere oder Sky, ja zugegeben, dafür ist auch ihr Inhalt exklusiv mit Live Fußball und relativ
    neuen Filmen, aber würde es sich nicht mehr lohnen einfach FTA zu senden?
    Dadurch würden doch viel mehr Leute die Sender gucken können und wenn die Sendung wirklich spannend ist, dann könnte man viel mehr Werbung bringen, wie in den USA bei irgendwelchen Sport-Events, wo doch jede Werbe-Sekunde sehr wertvoll ist!
    Der Premiere Chef hat mal gesagt, dass durch die Abos höherer Standard in die Bundesliga kommt,d.h: man kann sich teure Spieler
    leisten, Fußball wird konkurenzfähiger... schon klar!
    In UK ist doch ein bemerkenswerter Trend, früher alle ITV's und BBC's verschlüsselt, aber mittlerweile FTA, das ist doch fantastisch!!!
    Sogar Super-Reiche Fußball Teams wie im Fall von Real Madrid lassen Kodierung fallen.
    Da können sich andere ruhig ein Beispiel nehmen!
     
  2. 2def

    2def Silber Member

    Registriert seit:
    11. Oktober 2005
    Beiträge:
    540
    AW: FTA VS.Pay TV

    :confused:

    überleg doch mal, so kann die dfl doppelt abkassieren, denn die sportschau wäre dann uninteressant wenn alles frei wäre
     
  3. Nelix

    Nelix Silber Member

    Registriert seit:
    6. November 2004
    Beiträge:
    533
    Ort:
    Neuruppin
    AW: FTA VS.Pay TV

    Die BBC und ITV waren zwar verschlüßelt, aber kein PayTV.
     
  4. Linus78

    Linus78 Silber Member

    Registriert seit:
    6. Mai 2004
    Beiträge:
    732
    Ort:
    Hamburg
    Technisches Equipment:
    Sky Digibox mit Freesat-Card
    d-box2
    Skymaster dx24
    Technisat Satman 85 für Astra 1 und 2 + Hotbird
    AW: FTA VS.Pay TV

    gerade England ist in Sachen Fussball und Filme im Free TV ein schlechtes Beispiel.

    Pay TV ist in Elngand sehr stark etabliert. Es gibt insgesamt 14 Filmkanäle bei Sky. Serien laufen als Premiere grundsätzlich im Pay-TV und Premier League gibts im Free TV erst spät abends. Ich denke, es ist ein Trugschluss, dass immer alles durch Werbung finanziert werden kann.
    Bestimmte Premiuminhalte müssen extra bezahlt werden, da diese durch Werbung nicht refinanzierbar sind.
     
  5. Eric el.

    Eric el. Gold Member

    Registriert seit:
    12. Juli 2004
    Beiträge:
    1.771
    Ort:
    Mühlhausen/Thür.
    AW: FTA VS.Pay TV

    da höre ich doch nen kölschen Dialekt mit luxemburgischen Aktzent raus.:D Für Content der aktuell ist völlig klar, für Ware die 5 Jahre und älter, mittlerweile unter jedem Bett der Kinder zu finden, ist(bitte nicht auf die Ordnung schließen) reicht schon eine Ausstrahlung um Mitternacht. Wenn sich Tele 5 und "Das Vierte" sich eine Ausstrahlung zur Primetime ohne Werbung leisten können sagt doch einiges zum Finanzbedarf aus. Selbst wenn sie miese machen kanns so schlimm nicht sein. Und andere werden sagen "wie uneigennützig":eek:
     
  6. Linus78

    Linus78 Silber Member

    Registriert seit:
    6. Mai 2004
    Beiträge:
    732
    Ort:
    Hamburg
    Technisches Equipment:
    Sky Digibox mit Freesat-Card
    d-box2
    Skymaster dx24
    Technisat Satman 85 für Astra 1 und 2 + Hotbird
    AW: FTA VS.Pay TV

    köscher Dialekt mit holländischem Akzent, eher nicht, nein. Denn was RTL und Konsorten bieten hat mit Premiuminhalten nichts zu tun.

    Ich rede schon von echtem Pay-TV, sprich Premiere und jetzt auch Arena (auch wenn man da abwarten muss, ob sie wirklich ein vernünftiges Produkt auf die Beine stellen). Für ein FIlmangebot ohne Werbung ist es sicherlich ok, wenn man bezahlen muss. Für Kino und DVD bezahlt man ja schliesslich auch.

    Auch für Spartenprogramme, die sich über Werbung alleine nicht finanzieren können, ist Pay TV eine Alternative.
     
  7. Indymal

    Indymal Talk-König

    Registriert seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    5.414
    Ort:
    Marburg
    AW: FTA VS.Pay TV

    Diese Rechnung würde nicht aufgehen. Wie teuer es den Sender kommt einen Film oder eine Sportübertragung zeigen zu dürfen hängt nämlich vom potenziellen Zuschauerkreis ab.
    Und der ist bei einer FTA Übertragung (besonders über Sat) utopisch größer, als wenn man per Pay TV sendet. Wenn Pro 7 einen Film einkauft, kann zwar durch Werbung erheblich mehr Geld generiert werden, als wenn der Film bei Premiere läuft... dafür muss Premiere für den Film aber auch nur einen Bruchteil bezahlen.
    Weil Premiere muss immerhin nicht für die 100 Millionen des Deutschen mächtigen Osteuopäer mit bezahlen, die Pro 7 zwangsläufig mit versorgt.

    Und was die USA betrifft... die FTA Abstrahlungen kann man doch da schon fast mit der Lupe suchen...
    Da werden ja sogar die Shoppingsender noch mit verschlüsselt:eek:
    Nur mal so als Anregung... Klick

    Gruß Indymal
     

Diese Seite empfehlen