1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Frust mit UFS 913

Dieses Thema im Forum "Kathrein" wurde erstellt von cooljake, 30. September 2012.

  1. cooljake

    cooljake Neuling

    Registriert seit:
    30. September 2012
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Technisches Equipment:
    fuba-Schüssel 85cm
    fuba Twin-Universal-LNB
    Kathrein UFS 913
    Anzeige
    Liebe Forumsgemeinde,

    wie ich beim Durchblättern eurer Beiträge erkenne, sind hier viele Leute mit viel Erfahrung aktiv.

    Ich hoffe daher, bei euch Unterstützung für mein akutes Problem zu finden:

    1. bin gestern endlich umgestiegen von Kabel auf Satellit
    2. die Montage und das Ausrichten der Schüssel (ASTRA 19,2E) ging wesentlich einfacher als befürchtet
    3. aber trotz stundenlangen Bemühens habe ich meinen Kathrein UFS 913 nicht zum Laufen gebracht.

    Zuerst war ich sogar ganz begeistert, weil bei der Erstinstallation sofort ein Bild (Das Erste HD) zu sehen war mit einer Signalstärke von 55% und einer Signal-Qualität von 84%

    Auch der nachfolgende Programmsuchlauf war problemlos und fand tatsächlich 752 TV und 76 Radioprograme.

    Selbst die automatische Zeiteinstellung lief einwandfrei

    Mit der anschließenden Einrichtung der Festplatte gab es jedoch erste Probleme, denn meine neue WD mit 1 TB Kapazität wurde nicht erkannt woraufhin ich jedoch eine kleinere mit 500GB angeschlossen habe, welche dann auch korrekt formatiert wurde

    Leider erscheint jedoch grundsätzlich nach jedem Beenden der Erstinstallation der Hinweis:

    ! Fehler
    Kein oder schlechtes Signal

    ich habe die Erstinstallation und den Programmsuchlauf mehrfach wiederholt
    immer dieselbe Meldung am Ende

    Innerhalb der Erstinstallation habe ich manuell mehrere Test-Transponder angewählt. Alle haben sie ein einwandfreies Bild und ordentliche Pegel, in der Regel > 80% bei der Signal-Qualität

    die Firmware habe ich hochgerüstet auf 1.04 statt 1.0

    aber irgendwie krieg ich es nicht hin, nach jeder Erstinstallation, innerhalb derer kein Fehler erkennbar ist, erscheint wieder der Hinweis mit dem angeblich schlechten Signal?!?

    Mach ich irgendwas falsch oder liegt es am (defekten) Gerät?

    Vielen Dank im Voraus für hilfreiche Ideen
    Jake
     
  2. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.146
    Zustimmungen:
    1.378
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Frust mit UFS 913

    752 TV Sender sind auf jeden Fall zu wenig.
    Es müssen über 1000 Sender eingelesen werden.
    Das nicht alle zu sehen sind ist klar.

    Wen der Receiver wegen einem schlechten Signal meckert. wird es auch an dem sein.

    Optimiere die Signalqualität auf ein Maximum.

    Lege ein feuchtes Tuch über das LNB und optimiere dann.
    Tuch danach wieder weg nehmen.
     
  3. cooljake

    cooljake Neuling

    Registriert seit:
    30. September 2012
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Technisches Equipment:
    fuba-Schüssel 85cm
    fuba Twin-Universal-LNB
    Kathrein UFS 913
    AW: Frust mit UFS 913

    hey, danke für den schnellen Tip! :winken:

    ich hatte mich gestern auch nicht sofort zufrieden gegeben und mit einem Pegelmesser das (vermeintliche) Optimum eingestellt.

    Wie ist es zu erklären, dass während der Installation des Receivers einwandfreie Bilder zu sehen sind und anschließend kein einziger Sender?

    wird da mit zweierlei Maß gemessen?!?
     
  4. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.146
    Zustimmungen:
    1.378
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Frust mit UFS 913

    Das Gerät ist ein HD+ Gerät, bei diesen könnte auch eine Übersteuerung vorliegen.
    Das heißt das Signal ist zu stark.
    Fehlermeldungen sind dieselben wie bei einem zu schlechten Signal.
    Das müsste man nun herausfinden.
     
  5. tonino85

    tonino85 Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. Mai 2008
    Beiträge:
    13.008
    Zustimmungen:
    426
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    SKY Komplett HD
    Telekom MagentaZuhause Hybrid S mit Speedoption L
    EntertainTV Plus
    HW:
    Toshiba 37XV733
    Sony STR-DH540 5.2
    PS4 mit Netflix und Prime
    UFS 913 ist doch kein HD+ Gerät. Der hat Standard CI.
     
  6. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.146
    Zustimmungen:
    1.378
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Frust mit UFS 913

    Ach ja stimmt. Sorry.
    Habe ich mich verballert.
     
  7. cooljake

    cooljake Neuling

    Registriert seit:
    30. September 2012
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Technisches Equipment:
    fuba-Schüssel 85cm
    fuba Twin-Universal-LNB
    Kathrein UFS 913
    AW: Frust mit UFS 913

    so, gestern habe ich alles auf null gestellt und nochmal neu ausgerichtet...mein Schwager hat mir freundlicherweise seinen Receiver geliehen, der zwar auch guten Pegel und gute Signalqualität anzeigte, aber dieser (TechniSat...) gab mir den entscheidenden Hinweis: der Satellit ist falsch!

    Ich hatte glatt auf ASTRA 28,5 justiert. Weitere Recherchen ergaben, dass dieser eigentlich einen um 2° anderen Elevationswinkel hat und somit meine Winkelanzeige an der Schüssel ebenfalls nicht stimmen kann.

    Als ich letztere auch (nach oben) korrigierte fand ich dann endlich den ASTRA 19,2 und siehe da, jetzt ist auch die Kathrin gefügig ;)

    Was mich jedoch nach wie vor stört ist das Festplattenmanagement. Hat da jemand von euch Erfahrung?
    Die Situation ist:
    1) meine eigentlich vorgesehene Festplatte von 1TB wird nicht erkannt, wobei aber auch hier vom Kathrein keinerlei Hinweis kommt. Er macht einfach nix mehr, meckert nicht sondern bleibt während der Installation hängen

    2) eine kleinere Platte von 500GB wird erkannt und formatiert, leider nur auf max 10GB Timeshift und 200 und ein paar zerquetschte GB Aufnahmearchiv :confused:

    wird der Rest zu 500GB für andere Zwecke reserviert? z.B. Medienserver?
    btw einen Medienserver habe ich (noch) nicht eingerichtet

    tia, Jake
     
  8. berniebaerchen

    berniebaerchen Senior Member

    Registriert seit:
    20. März 2009
    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    22
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Frust mit UFS 913

    Hallo,
    ich persönlich bevorzuge die 2,5 Zoll Platten von WD. Diese wurden auch immer wieder im Kathi Forum als kompatibel dargestellt. Bei mir funzt die 1 TB einwandfrei.
    Die Größe der jeweiligen Bereich werden bei der Installation vom Benutzer festgelegt. Da hast Du genügend Spielraum.
     

Diese Seite empfehlen