1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Fritzbox an LAN oder USB?

Dieses Thema im Forum "Computer & Co." wurde erstellt von harry 7, 20. März 2006.

  1. harry 7

    harry 7 Silber Member

    Registriert seit:
    15. November 2004
    Beiträge:
    503
    Ort:
    Thüringen/WAK
    Technisches Equipment:
    Nokia Kabel 2xIntel
    Sagem Kabel 1xIntel
    Anzeige
    Hallo ich habe mal ne Frage. Mein PC hängt manchmal beim Surfen etwas. Ich habe eine Fritzbox Fon5050 über einen USB an den PC angeschlossen. Ich habe DSL2000. Könnte es daran liegen das die Box am USB hängt und ist es am LAN vielleicht besser?

    MfG Harry
     
  2. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    AW: Fritzbox an LAN oder USB?

    Was meinst Du damit, dass der PC manchmal beim Surfen "hinge"?
     
  3. harry 7

    harry 7 Silber Member

    Registriert seit:
    15. November 2004
    Beiträge:
    503
    Ort:
    Thüringen/WAK
    Technisches Equipment:
    Nokia Kabel 2xIntel
    Sagem Kabel 1xIntel
    AW: Fritzbox an LAN oder USB?

    Nunja es dauert halt etwas bis eine Seite geöffnet wird. Manchmal bis zu 20Sekunden.
     
  4. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    AW: Fritzbox an LAN oder USB?

    Hast Du es vielleicht so eingestellt, dass die Online-Verbindung nach einer bestimmten Zeit automatisch wieder geschlossen wird? Dann muss die Box ja bei einem neuen Zugriff erst wieder die Verbindung herstellen.

    Auch ist ein Blick in das Logfile der Box mal ganz hilfreich. Vielleicht hast Du auch generelle Probleme mit dem DSL-Anschluss.

    Gag
     
  5. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    AW: Fritzbox an LAN oder USB?

    Sicher das das nicht am Server liegt?

    Wenn du z.B. in Foren unterwegs bis kommt es ja schon mal öfterst vor der der Forenserver überlastet ist (zuviele user) und es nicht schafft dir deine Seite zu liefern. (Das Problem bestant hier auch schon mal)

    Das hilft dir dann eine bessere Anbindung zur FritzBox wenig.

    cu
    usul
     
  6. casper100

    casper100 Wasserfall

    Registriert seit:
    16. September 2004
    Beiträge:
    7.900
    Ort:
    BaWü
    AW: Fritzbox an LAN oder USB?

    Ich hatte eine Zeit lang auch den Rechner per USB an der Fritz!Box WLAN Fon ( 1xUSB/1xLAN ), so konnte ich über den LAN einen 2.PC -ohne Switch- ins I-Net lassen.
    Unterschiede in der Geschw. der Verbindung konnte ich aber nicht ausmachen.
     
  7. harry 7

    harry 7 Silber Member

    Registriert seit:
    15. November 2004
    Beiträge:
    503
    Ort:
    Thüringen/WAK
    Technisches Equipment:
    Nokia Kabel 2xIntel
    Sagem Kabel 1xIntel
    AW: Fritzbox an LAN oder USB?

    Nee am Anschluß liegt es nicht habe schon diverse Tests im Internet hinter mir. Ist eigentlich alles durchschnittlich. Und eine automatische Trennung habe ich nicht eingestellt. Soweit wie ich sehe beendet sie die Verbindung einmal in 24h und stellt sie dann gleich wieder her warum auch immer?? Außerdem habe ich es schon versucht über LAN anzuschließen dann erreiche ich aber nicht mal die Benutzeroberfläche der Box was mir allerdings schleierhaft ist. Na ja werd ich wohl mit leben müssen.

    MfG Harry
     
  8. casper100

    casper100 Wasserfall

    Registriert seit:
    16. September 2004
    Beiträge:
    7.900
    Ort:
    BaWü
    AW: Fritzbox an LAN oder USB?

    Die Zwangstrennung kommt vom Anbieter und ist normal wenn du deine Fritz!Box als Router und nicht als Modem konfiguriert hast.
    Der Router hat ja eine dauerhafte "Standleitung" ins I-Net.

    Wenn das über die Netzwerkkarte deines PCs nicht funzt, stimmt warscheinlich was in den Einstellungen nicht.
    DHCP sollte eigentlich gehen.
    Bei fester IP würde ich das mal so probieren:

    Router IP : xxx.xxx.xxx.xxx
    NK : xxx.xxx.xxx.xxx +1
     
  9. Musikfan

    Musikfan Silber Member

    Registriert seit:
    28. November 2005
    Beiträge:
    618
    AW: Fritzbox an LAN oder USB?

    auch nicht generell, ist eine Einstellungssache, jedenfalls bei meiner 7050.
     
  10. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    AW: Fritzbox an LAN oder USB?

    Das kann man bei allen FritzBoxen einstellen. Aber spätestens bei den Fon-Versionen ist eine automatische Trennung unsinnig, da man ansonsten ja keine VoIP-Gespräche empfangen kann.

    Genial ist bei den FritzBoxen, dass sie (auf Wunsch) zu einer bestimmten Uhrzeit (in der Regel nachts) die Verbindung kappen, damit die 24h-Zwangstrennung des Providers nicht zu einer ungelegenen Zeit zuschlägt.

    Eines muss man AVM lassen: Auch wenn ihre Software manchmal etwas "zickt", dafür haben sie die innovativsten Features drin.

    Gag
     

Diese Seite empfehlen