1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Fritzbox 7390 und 2 T-Home Receiver

Dieses Thema im Forum "Telekom Entertain" wurde erstellt von mausegurk, 3. Februar 2011.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. mausegurk

    mausegurk Junior Member

    Registriert seit:
    6. August 2006
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hi

    Ich besitze eine Fritzbox 7390 und nutze damit u.a. T-Home Entertain (VDSL50). Diese Kombination läuft bei mir perfekt und vor allem total stabil. Nun soll noch ein zweiter T-Home Media Receiver angeschafft werden, der im benachbarten Schlafzimmer aufgestellt werden soll. Ebenso soll für Streaming Zwecke ein Apple TV per WLAN daran angebunden werden.

    Die Telekom bietet als Zubehör entweder den Speedport W101 (WLAN-Bridge) oder alternativ die Powerline 100 Duo (DLAN Stecker) für den zweiten Receiver an.

    Ich tendiere irgendwie zu der Bridge, auch wegen eines zusätzlich angebrachten LAN Ports (für mein Apple TV). Gibt es irgendetwas, was für die Powerline Adapter der Telekom oder z.b. von DEVOLO spricht oder müsste die Bridge auch für die Streamingfunkionalitäten (auch für HD Material) ausreichen? Oder sollte ich vielleicht eine Fritzbox 3270 noch dazu kaufen? Die Entfernung zwischen der FB 7390 und dem zweiten Fernseher beträgt rund 10-12 Meter (Wand dazwischen).

    Danke für einen Tip! ​
     
  2. Tobys Spielplatz

    Tobys Spielplatz Member

    Registriert seit:
    15. September 2007
    Beiträge:
    23.370
    Zustimmungen:
    465
    Punkte für Erfolge:
    103
    Technisches Equipment:
    Mediareceiver 2.0 mit EntertainTV
    HD-Sat-Receiver und DVB-T2 (nur FTA)
    AW: Fritzbox 7390 und 2 T-Home Receiver

    Ich bin jetzt nicht der Technikfreak. Aber wenn es unbedingt sein muss, scheint das mit dem Powerline die beste Lösung zu sein. Das mit der Bridge erscheint subjektiv nicht als beste Lösung. Warum nimmst Du nicht die Hardware Geräte der Telekom? Was habt ihr immer nur alle mit euren dämlichen Fritzboxen (sorry)??? :eek:
     
  3. zahni

    zahni Board Ikone

    Registriert seit:
    22. Januar 2001
    Beiträge:
    3.940
    Zustimmungen:
    47
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Fritzbox 7390 und 2 T-Home Receiver

    Finger weg von der Bridge. Die funktioniert u.U. nur mit T-Home Routern korrekt zusammen. Ausserdem bringt die Dein WLAN leicht durcheinander: T-Home Router werden in das 5 GHz-Band "gezwungen". Alte (langsame) WLAN-Geräte bedient dann die Brigde. Das durchaus zu Problemen führen.
     
  4. mausegurk

    mausegurk Junior Member

    Registriert seit:
    6. August 2006
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Fritzbox 7390 und 2 T-Home Receiver

    Die Fritzbox habe ich u.a. genommen, da es ständig Probleme mit dem WLAN im Haus mit dem Speedport W920V gab. Diese Probleme sind seit der Fritzbox passé, hier kann ich sogar ganz gezielt Geräte dem 2,4 bzw. 5Ghz Netz zuweisen.
     
  5. pat09

    pat09 Guest

    AW: Fritzbox 7390 und 2 T-Home Receiver

    Wem soll solch ein Beitrag helfen? ;) Hatte bei dem Wechsel auf Entertain einen Speedport geholt mit dem ich in letzter Zeit nur noch Probleme hatte. Damals wider besseres Wissen/anderer Erfahrung den Speedport geholt da "mit der Fritzbox Entertain nicht geht", "wenn schon Fritzbox dann muss der MR am 4. Port von Links angeschlossen werden", usw. von der Hotline zu hören war. Leider gab es in der gesamten Zeit genau ein Firmware-Update, die Einstellungen waren teilweise sehr umständlich, der Speedport hat teilweise minutenlange Denkpausen eingelegt während man Einstellungen vornehmen wollte, die neuesten WLAN-Verschlüsselungen (z.B. WPA2) wurden nicht unterstützt, Systemevents wurden wirklich nicht detailiert gelogged, zuletzt gab es massive Probleme hier in Heimnetz, ... Die 7390er ist meiner Meinung nach gnadenlos überteuert, bietet aber als einzige Komplettlösung das was ich wollte, auch wenn das NAS-Feature nahezu unbrauchbar ist.

    Und ein bisschen Konkurrenz schadet in keinem einzigen Marktsegment. Also sei zufrieden mit deinen Geräten und freue dich dass es Konkurrenz gibt denn das wird dir mittelfristig auch nützen.
     
  6. mausegurk

    mausegurk Junior Member

    Registriert seit:
    6. August 2006
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Fritzbox 7390 und 2 T-Home Receiver

    So, ich habe mir nun heute am frühen Nachmittag eine W101 Bridge mit Rückgabeoption aus dem T-Punkt mitgenommen. Diese wurde sofort per WPS erkannt. Leider (?) ist die Signalstärke gemäss Fritzbox Interface bei gerade mal 40% :( im 5Ghz Funknetz und liegt bei 60% im 2,4Ghz Funknetz. Man sieht ja nicht, ob es vielleicht eher 59% sind oder 21%.. Interessanterweise zeigt das Interface der Bridge, dass nur WEP verschlüsselt ist :rolleyes:

    Vielleicht hätte ich doch die Powerline nehmen sollen, ich werde es mal morgen noch ausgiebig testen und dann schaun wir weiter..
     
  7. zahni

    zahni Board Ikone

    Registriert seit:
    22. Januar 2001
    Beiträge:
    3.940
    Zustimmungen:
    47
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Fritzbox 7390 und 2 T-Home Receiver

    WPA funktioniert u.U. auch nur mit T-Home Routern. Hatte ich nicht von dem Ding abgeraten ? Ich hatte damit schon Bekanntschaft.
     
  8. mausegurk

    mausegurk Junior Member

    Registriert seit:
    6. August 2006
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Fritzbox 7390 und 2 T-Home Receiver

    @zahni
    Was empfiehlst Du? Devolo Powerlan, noch 'ne Fritzbox..?
     
  9. merkur1964

    merkur1964 Gold Member

    Registriert seit:
    27. August 2008
    Beiträge:
    1.749
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Fritzbox 7390 und 2 T-Home Receiver

    Generell funktioniert WDS nur mit WEP Verschlüsselung bei Geräten verschidener Hersteller. Wenn es bei verschiedenen Herstellern doch mal mit WPA Verschlüsselung funktioniert ist das reiner Zufall. Das ist nämlich nicht Teil des Standards. Da kocht jeder Hersteller sein eigenes Süppchen.
     
  10. zahni

    zahni Board Ikone

    Registriert seit:
    22. Januar 2001
    Beiträge:
    3.940
    Zustimmungen:
    47
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Fritzbox 7390 und 2 T-Home Receiver

    Ich würde eher mal die neusten Modelle probieren:

    Das schnellste dLAN 200 Mbit/s ... devolo AG

    Da sind die Reserven am Größsten.

    Einfach bei Amazon bestellen. Kannst Du dort zur Not zurücksenden.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen