1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Fritz Box WLAN

Dieses Thema im Forum "Computer & Co." wurde erstellt von michel61, 26. April 2006.

  1. michel61

    michel61 Junior Member

    Registriert seit:
    28. März 2006
    Beiträge:
    20
    Ort:
    Hessen
    Anzeige
    Hallo,
    wer weiß ob ich an eine Fritz Box Fon WLAN eine Telefonanlage anschließen kann und alle angeschlossenen Telefone weiter auch nutzen kann ? Ich habe ISDN und habe auch da den Anschluß meiner Schwiegermutter dran, sie hat ihre eigene Tel.-Nummer und ich habe meine Nummern. Kann sie sie ihre Nummer auch behalten, wenn ich alles über meinen DSL-Fon Anschluß laufen lasse und nur noch meinen Standart Anschluß nehme und ISDN kündige ?
    Die neuen Fritz Boxen ( 7050,7140,7170 ) sind ja auch fast ISDN-gleich und Faxen kann man jetzt auch schon damit.

    Gruß und danke M61 :D
     
  2. Hans2

    Hans2 Wasserfall

    Registriert seit:
    19. April 2002
    Beiträge:
    7.782
    Ort:
    Dresden
    AW: Fritz Box WLAN

    Schau doch auf die Seite von AVM. Dort ist doch genauestens beschrieben, welche Fritz!-Boxen den Anschluss einer ISDN-TK-Anlage erlauben.
    Wenn du mehr als eine Festnetz-Rufnummer haben willst, ist das nur mit ISDN möglich.
     
  3. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    AW: Fritz Box WLAN

    Kommt auf den Provider an.
    1&1 bietet z.B. 4 Rufnummern aus dem eigenen Ortsnetz kostenlos zum VoIP Angebot (keine Grundgebühr). Allerdings muß man dann den DSL Anschluß inklusive DSL Tarif bei denen haben.

    Ansonsten ist es natürlich schwer an eine Festnetznummer zu kommen. Die kleinen Provieder haben nur Festnetznummern aus einigen Großstäten (Ansonsten bekommt man eine Sonderrufnummer). Einer davon bietet Festnetznummern aus dem eigenen Ortsnetz wenn man bereit ist 100 EUR zu zahlen (dann bekommt man aber auch gleich 10 Nummern).


    Ansonsten gibt es auch noch VoIP Anbieter bei denen man seine Nummer von dem Festnetz Telefonanschluß übernehmen kann. Das hat allerdings zur Folge das der Telefonanschluß automatisch gekündigt wird (was ja hier gewollt ist).


    Und man kann mit der Fritz.Box natürlich auch mehere Nummern bei meheren Providern eintragen. Man kann denn einstelen welche Telefone auf welche Nummern reagieren und über welche Anbieter sie per default raustelefonieren. Also ist man nicht nur auf einen Anbieter festgelegt.


    cu
    usul
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. April 2006
  4. Hans2

    Hans2 Wasserfall

    Registriert seit:
    19. April 2002
    Beiträge:
    7.782
    Ort:
    Dresden
    AW: Fritz Box WLAN

    Ich verstand die Frage aber so, dass er seinen ISDN Anschluss in einen analogen umwandelt und dann seine 3 ISDN-Rufnummern behält. Und das geht nicht.
    Außerdem macht die Fritz!-Box aus einem analogen Anschluss keinen ISDN-Anschluss, da könnte dann auch nur eine analoge TK-Anlage angeschlossen werden.
     
  5. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    AW: Fritz Box WLAN

    Gute Frage ob das bei ISDN geht. Wie gesagt bei einem analogen kann man seine Rufnummer zum VoIP Prover mitnehmen (Ich hatte bei meiner Suche jedenfalls welche gefunden die das angeboten haben). Wobei ich gerade nochmal das Ursprungsposting gelesen hatte und festgestellt habe das ich mich verlesen habe. Wenn die Schwiegermutter keinen eigenen Telefonanschluß hat kann sie ihre Nummer natürlich nicht zum VoIP Anbieter übertragen das sie ja keine eigenen hat.
    Ist also die Frage ob er so sehr an seinen Rufnummern hängt ;-)

    Evtl. kann man die drei Nummern zum VoIP Anbieter transportieren und damit gleich den ISDN Anschluß kündigen und dann gleich den analogen holen?
    Da ist allerdings die Frage ob das mehr kostet als den ISDN nach analog umstellen zu lassen.

    Wobei es IMHO wichtig ist auch für VoIP ne Festnetzrufnummer zu haben. Die 180er und 01212er (Web.de; Ist auch nicht wirklich von überall erreichbar) möchte ja niemand wirklich anrufen.

    Immer die neuste "wunder alles ist drin" Fritz.Box nehmen dann geht das ;-)

    Ich habe die 7170. Dort kann man 3 analoge Telefone und ein ISDN Telefon (oder ne ISDN Telefonanlage anschließen). Die Box selber läuft an einem analogen Telefonanschluß oder an ISDN.
    Wobei dann AFAIK das Ding auch an einem analogen Telefon Anschluß laufen kann wenn am anderen Ende ne ISDN TK Anlage hängt.

    Wobei ich hier nichts mit ISDN habe und ich deshalb damit noch nicht rumgespielt habe.
    Ich habe das Ding auch erst 2 Wochen. Ein Nachteil den ich für den 2 Benutzerbetrieb ferstgestellt habe ist das die Wahlregeln generell für alle Telefone gelten.
    Also wenn man eigestellt hat das Anrufe nach Handynetzen über das Festnetz gehen (mit VorVorwahl günstiger als VoIP) dann geht das von allen Telefonen aus so. Das ist natürlich ungünstig wenn Benutzer Nr. 2 da nur mit VoIP dranhängt. (Wobei die Fritz.Box alle Anrufe mitloggt. Das kann man dann zur Abrechnung als CSV File runterladen und am PC auswerten)

    cu
    usul
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. April 2006
  6. JaVusÖ

    JaVusÖ Gold Member

    Registriert seit:
    16. September 2004
    Beiträge:
    1.091
    Ort:
    Bosporus
    AW: Fritz Box WLAN

    Schau doch mal hier vorbei: GMX-VOIP

    u.a.:

    4 Ortsrufnummern mit tollen Funktionen inklusive!
    Einfach praktisch!

    Sie erhalten 4 Ortsnetzrufnummern zusätzlich, die mit einem digitalen Anrufbeantworter gekoppelt sind. Damit können Sie Nachrichten weltweit per Telefon oder Internet abfragen. Anrufe lassen sich weiterleiten, und mit dem sogenannten "Parallel Call" kann es auch an mehreren Orten gleichzeitig klingeln, z.B. zu Hause, im Büro, auf dem Handy...

    Und einfach nur telefonieren können Sie selbstverständlich auch mit Ihren gewohnten T-Com Rufnummern!
     
  7. foo

    foo Wasserfall

    Registriert seit:
    5. Januar 2002
    Beiträge:
    9.385
    Ort:
    Bayern
    Technisches Equipment:
    d-box II - Neutrino
    NAS200
    AW: Fritz Box WLAN

    Wenn Du ISDN kündigst, fallen die zusätzlichen Nummern zurück an die Telekom und Du kannst sie nicht weiter nutzen - auch nicht über VoIP.
     
  8. ThomasBePunkt

    ThomasBePunkt Gold Member

    Registriert seit:
    20. März 2002
    Beiträge:
    1.094
    Ort:
    NRW
    Technisches Equipment:
    85 cm Fuba, 2x Smart Titanium TQX LNB, Astra 19,2°E & Hotbird 13°E, Focus: Mitte

    PMSE Multischalter 9/4
    zusätzlich über Optionsschalter 44cm DigiDish, 1x Smart TSX, Astra/Eurobird 28,2°E

    Wohnzimmer:
    TechniSat DigiCorder S1 (160)
    13°E, 19,2°E, 28,2°E
    Zetacam

    Schlafzimmer:
    TechniSat DigiCorder S2 (160)
    13°E, 19,2°E je Tuner
    Alphacrypt Light und Zetacam
    AW: Fritz Box WLAN

    Ist AFAIK nicht ganz richtig foo.

    Quelle

    Ferner erhalten Endkunden durch die Zuteilung einer Nummer auch das Recht, die Nummer gemäß § 46 TKG portieren zu lassen.
    Quelle

    Soweit ich mich erinnere wurden auf http://www.ip-phone-forum.de gelegentlich mal VoIP-Provider erwähnt, zu denen du auch eine Rufnummer portieren kannst.
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. April 2006
  9. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    AW: Fritz Box WLAN

    Dann bleibt ja noch die Kostenfrage:

    Mit der Portierung endet der ISDN Anschluß. Also muß ein neuer analoger Anschluß her. Das kostet wohl um die 100 EUR (Wobei die Umstellung von ISDN nach analog wohl auch nicht günstiger wäre).

    Dann die evtl. Portierungskosten.

    Dann hängt der DSL Anschluß ja noch am ISDN. Da fallen dann evtl. auch noch mal die Anschlußgebühren an wenn der auf einen anderen Anschluß geschaltet wird.



    Wirklich schade das es für VoIP noch keine ortsunabhänigen Nummern gibt die von überall erreichbar ist und zu normalen Festnetzpreisen angerufen werden können.

    cu
    usul
     
  10. foo

    foo Wasserfall

    Registriert seit:
    5. Januar 2002
    Beiträge:
    9.385
    Ort:
    Bayern
    Technisches Equipment:
    d-box II - Neutrino
    NAS200
    AW: Fritz Box WLAN

    Gut zu wissen, das war mir neu.
     

Diese Seite empfehlen