1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Fritz!Box 7270 als NAS

Dieses Thema im Forum "TechniSat" wurde erstellt von reddawn, 16. November 2010.

  1. reddawn

    reddawn Neuling

    Registriert seit:
    28. Juli 2010
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo, ich bin vor kurzem auf HDTV umgestiegen und habe mir eine ganze Flotte von TechniSat zugelegt in der Hoffnung, endlich meinen DVD-Player vergessen zu können und alle Aufnahmen über Netzwerk zu verwalten. Dazu habe ich in S2+ und zwei S1 mit externer USB-Platte, die ich eigentlich über eine FB 7270 (aktuellste Firmware) miteinander verbinden wollte. Und an der FB habe ich dann eine externe Platte, die als Archiv (auch ohne Streaming) für die Original-TS-Dateien dienen soll. Und das alles eben auch ohne angeschlossenen PC. Soweit die graue Theorie, aber die Praxis ...
    Ich kriege das einfach nicht hin: weder erkenne ich am PC die Receiver noch in den Receivern die FB. Selbst mit PC funktioniert das nicht, weil eben Win 7 drauf ist (TechniSat sagt, geht wegen geänderter Sicherheitskonzepte unter Win 7 nicht, ich sollte doch mal mit WindelWeich reden!).
    Langsam habe ich den Eindruck, daß ich etwas zu optimistisch war, aber vielleicht kann mir ja jemand helfen. Ich habe zwar jede Menge Foren durchsucht, aber eine endgültige Lösung für alle meine Probleme habe ich nicht gefunden, speziell was die neue Firmware bei der FB betrifft.
    Kann ich jetzt mit meinen Geräten ein Netzwerk ohne PC aufbauen, um eine Media-Archiv aufzubauen oder geht das nur mit einer "richtigen" NAS?
     
  2. mfranz

    mfranz Senior Member

    Registriert seit:
    4. November 2004
    Beiträge:
    319
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Fritz!Box 7270 als NAS

    Wie man Windows 7-Freigaben für die Technisat-Geräte nutzbar macht, ist hier schon mehrfach beschrieben worden, bitte mal nach suchen.
    Technisat-Geräte sind nur mit der Mediaport-Software vom PC her ansprechbar.
    Warum die Fritzbox-Freigaben nicht sichtbar sind, weiß ich auch nicht.
    Ich habe einen Digit HD8-S, aber hier habe ich das Problem, dass sich die Entwickler der Firmware sich nicht die Mühe gemacht haben, Datei-Zeiger für den Netzwerkzugriff mit mehr als 32 Bit Breite zu nutzen. Das hat zur Folge, dass Dateien über 4 GByte nicht über das Netzwerk abzuspielen sind. Außerdem ist der Netzwerkzugriff zu langsam. Einige Filme lassen sich nur mit leichten Rucklern abspielen. HD-Filme ruckeln nur. Ob diese Problem alle Technisat-Geräte haben, weiß ich nicht. Ich spiele nur MP3-Dateien mit dem Technisat ab, das funktioniert allerdings sehr gut.
     
  3. sebastianw

    sebastianw Gold Member

    Registriert seit:
    31. März 2003
    Beiträge:
    1.569
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Fritz!Box 7270 als NAS

    Dass du auf deinem PC einen Ordner freigibst und dieser dann auf dem Receiver erscheint, so dass du Aufnahmen hin und her schieben kannst, funktioniert mit Windows 7 leider wirklich nicht, da hat TechniSat schon recht.
    Wenn du nur Streamen willst, kannst du dir auf dem Windows-7-PC aber einen Media-Server installieren. Dieser wird dann vom Receiver erkannt.
    Zum Netzwerkspeicher der FB: Funktioniert dieser denn unter Windows? Also wenn du in die Netzwerkumgebung gehst, hast du dann neben deinen PCs auch den Speicher der Fritzbox? Nur wenn dort der Speicher der Fritzbox sozusagen als eigener "PC" erscheint, kannst du mit dem S1 darauf zugreifen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. November 2010
  4. liebe_jung

    liebe_jung Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Mai 2008
    Beiträge:
    9.636
    Zustimmungen:
    740
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: Fritz!Box 7270 als NAS

    So dolle ist der Datendurchsatz des USB ports an der 7270 nicht! Bei einigen Sachen (Streaming Content) könnte es schon knapp werden!

    Ansonsten muessen die Technisats natuerlich auch UPnP verstehen! Sonst können sie nicht auf die Box zugreifen!
     
  5. pet_wenig

    pet_wenig Junior Member

    Registriert seit:
    10. Dezember 2007
    Beiträge:
    113
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    DigiCorder S2
    DigiCorder HD S2
    AW: Fritz!Box 7270 als NAS

    Das Problem bei der FB 7270 als auch bei den Vorgängern liegt kurz gesagt an einem unvollständigem Samba (smb) bzw. Nameservice (nmb). Die FB läuft im Netz nur mit. Um diese Dienste anzubieten, habe ich meine FB 7270 modifiziert mit "Freetz" (einfach mal googln). Nun ist bei mir die FB der Chef im Netz und stellt diese Dienste zu Verfügung. FB ist also vom HD-S2 zu sehen, auch wenn kein PC oder Laptop läuft. Allerding nutze ich an der FB eine Netzwerkfestplatte (per RJ45 angestöpselt) als Datenspeicher. Der USB-Speicher ist vom Technisat nicht zu sehen.

    Mir war es wichtig, dass ich Filme vom HD-S2 auf der Netzwerkplatte archivieren kann, ohne umständlich erst einen PC hochzufahren (FB läuft ja eh immer) und ich kann nebenbei weiter fernschauen und Medaport brauche ich auch nicht mehr. SD-Filme kann ich problemlos (ohne Ruckeln) von der Netzwerkplatte am HD-S2 anschauen.

    Konstellation bei mir:

    Technisat HD-S2 per Lan an FB 7270
    Laptop (Win Vista Ultimate) per Lan an FB 7270
    Netzwerkfestplatte (Iomega) per Lan an FB 7270

    FB 7270 (Firmware-Version 54.04.76), Modifiziert mit freetz_1.1.1

    PS: Die Modifikation der Box ist jedoch etwas kniffelig und ich habe viele Versuche gebraucht, bis es funktioniert hat :eek:. Nicht vergessen sollte man auch, dass mit der Modifikation ein möglicher Garantieanspruch erlischt.

    Mfg, Peter
     
  6. reddawn

    reddawn Neuling

    Registriert seit:
    28. Juli 2010
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Fritz!Box 7270 als NAS


    Hallo Peter,

    genau darum ging es mir: PC nur dann an, wenn ich auch daran arbeiten will, ansonsten herrscht Ruhe, und eine HD für's Archiv.
    Aber da ich, auch wegen der Garantie, kein freetz auf die FB aufspielen möchte, brauche ich also doch noch eine richtige NAS. Und wenn die Samba und Nameservice macht, läuft alles?:confused:
     
  7. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    111.194
    Zustimmungen:
    3.620
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Fritz!Box 7270 als NAS

    Zum streamen in HD reicht es noch, nur nicht für Timeshift.;)
    UPNP braucht man aber nicht, das wäre auch viel zu langsam.
     
  8. pet_wenig

    pet_wenig Junior Member

    Registriert seit:
    10. Dezember 2007
    Beiträge:
    113
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    DigiCorder S2
    DigiCorder HD S2
    AW: Fritz!Box 7270 als NAS

    So sollte es sein. Ich kann dir jedoch im Moment nicht sagen, welche NAS sowas kann. Ich glaube aber hier im Forum gibt es schon Beiträge dazu. Wenn du nur Filme archivieren willst, wäre eine externe FP (USB mit eigener Stromversorgung!!!!) sicher eine preisgünstigere Alternative.

    Vorteile:
    - Filme einfach auf ext. Festplatte kopieren (über Menufunktion)
    - Filme von ext. Festplatte wieder anschauen (ohne Konvertierung)
    - ext. Festplatte am PC anstöpseln zum Bearbeiten und Brennen (wenn erforderlich)
    - man kann auf der ext. Festplatte, vor dem ersten Einsatz, bereits mit dem PC Ordner anlegen (z.B. Spielfilme, Reportagen, Comedy etc.)

    Nachteile (wenn man es so nennen will):
    - HD-Aufnahmen werden gesplittet, da ext. Festplatte mit FAT32 formatiert sein muss

    Nun musst du für dich entscheiden, was du willst und brauchst bzw. was du investieren willst.

    Mfg, Peter
     
  9. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    111.194
    Zustimmungen:
    3.620
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Fritz!Box 7270 als NAS

    Nein, auch NTFS wird unterstützt, ext2/3 sowieso.
     
  10. sebastianw

    sebastianw Gold Member

    Registriert seit:
    31. März 2003
    Beiträge:
    1.569
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Fritz!Box 7270 als NAS

    Falsch, alle TechniSat Receiver unterstützen nur Fat32 (oder die TechniSat-eigene Formatierung).
    NTFS geht nicht, genausowenig wie ext2/3.
     

Diese Seite empfehlen