1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Freundlich gegen Schwarzseher: Die "neue Tonalität" der GEZ

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 30. Dezember 2012.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    86.381
    Zustimmungen:
    337
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Drückermethoden, Drohbriefe, Überwachung: Das Image der GEZ könnte besser sein. Nun soll es das 2013 mit dem neuen Rundfunkbeitrag auch werden: Neuer Name, neue Freundlichkeit - und keine Hausbesuche mehr?

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. Eike

    Eike von Repgow

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    46.800
    Zustimmungen:
    5.295
    Punkte für Erfolge:
    273
    AW: Freundlich gegen Schwarzseher: Die "neue Tonalität" der GEZ

    Die neue Methode ist halt das man gar nicht mehr schummeln kann. Die Einwohnermeldeämter machen mit der Gebühreneinzugszentrale gemeinsame Sache. Früher oder später bekommt jeder Post.
     
  3. Vodka-Redbull

    Vodka-Redbull Senior Member

    Registriert seit:
    19. September 2009
    Beiträge:
    467
    Zustimmungen:
    8
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Freundlich gegen Schwarzseher: Die "neue Tonalität" der GEZ

    klar kannst du schummeln! Einfach nicht beim Amt anmelden oder im Mehrfamilienhaus bei den Nachbarn mit anmelden und so nur die hälfte zahlen! Der Freut sich vielleicht wenn du einen Teil mitbezahlst! ;)
     
  4. fibres73

    fibres73 Gold Member

    Registriert seit:
    10. März 2004
    Beiträge:
    1.495
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Freundlich gegen Schwarzseher: Die "neue Tonalität" der GEZ

    Das haben sie früher auch schon gemacht :winken:



    fibres73
     
  5. suniboy

    suniboy Talk-König

    Registriert seit:
    4. Februar 2010
    Beiträge:
    5.891
    Zustimmungen:
    1.635
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: Freundlich gegen Schwarzseher: Die "neue Tonalität" der GEZ


    Genau. Amtshilfe (nennt sich sowas) für ein Fernsehen, welches nicht staatlich sein will...:D
     
  6. TheMatrix

    TheMatrix Gold Member

    Registriert seit:
    4. Mai 2006
    Beiträge:
    1.854
    Zustimmungen:
    42
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    D-Box 1 (DVB2000) / LCD Philips PF37-9830
    AW: Freundlich gegen Schwarzseher: Die "neue Tonalität" der GEZ

    Auf ein neues Staatsfernsehen :D

    NUN fehlt nurnoch die Verschlüsslung :eek: doch ganz ehrlich wenn ich schon als Bürger soviel Geld bezahlen soll und jeder der Astra 19,2 empfangen kann alles FÜR LAU im Ausland empfängt, würde ich darum bitten, wie es die Schweiz oder Österreich schon vor machten mit Erfolg oder nicht sei mal dahin gestellt *g*...

    In diesem Sinne auf ein hoffendlich besseres TV und Radio Programm 2013
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. Dezember 2012
  7. sarkom

    sarkom Gold Member

    Registriert seit:
    19. Januar 2011
    Beiträge:
    1.469
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    48
    Technisches Equipment:
    Coolstream NEO,
    Coolstream ZEE,
    dbox2 SAGEM,
    dbox2 SAGEM,
    u.v.m
    AW: Freundlich gegen Schwarzseher: Die "neue Tonalität" der GEZ

    Na was ich bei der ganzen Sache nicht so recht verstehe: Die Einwohnermeldeämter haben doch die Pass- und Einwohnermeldedaten. D.h. es ist gespeichert, wer unter welcher Adresse wohnt. Wie will man denn aus diesen Daten eine "Wohnung" herleiten. In einem Block wohnen unter der gleichen Adresse sagen wir 50 Menschen, manche haben den gleichen Nachnamen, aber selbst daraus lässt sich doch nichts ableiten. Gut bei Ehepartnern unter der gleichen Adresse kann man ja noch "annehmen", dass sie sich die gleiche Wohnung teilen. Aber alles andere?

    Es haben sich aber auch schon Städte gegen die Drücker- und Schnüffelbehörde erfolgreich gewehrt. Nachdem die GEZ, besser gesagt ein übereifriger Mitarbeiter verdachtsunabhängig reihenweise Listen haben wollte, damit er seine Spitzeltätigkeit optimieren kann, hat eine Stadt in Sachsen vor ein paar Jahren den sächsischen Datenschutzbeauftragten angerufen, inwieweit sie diese Daten alle übermitteln muss. Sie mussten nicht! Meist ist aber eine Datenübermittlung in den jeweiligen Bundesländern aufgrund der dortigen Gesetzgebung "legal".
     
  8. suniboy

    suniboy Talk-König

    Registriert seit:
    4. Februar 2010
    Beiträge:
    5.891
    Zustimmungen:
    1.635
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: Freundlich gegen Schwarzseher: Die "neue Tonalität" der GEZ

    Und jetzt kommt der Vermieter ins Spiel: Diese sind nun gesetzlich zur Auskunft verpflichtet.;)
     
  9. sarkom

    sarkom Gold Member

    Registriert seit:
    19. Januar 2011
    Beiträge:
    1.469
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    48
    Technisches Equipment:
    Coolstream NEO,
    Coolstream ZEE,
    dbox2 SAGEM,
    dbox2 SAGEM,
    u.v.m
    AW: Freundlich gegen Schwarzseher: Die "neue Tonalität" der GEZ

    Ich wohne in einer Eigentumswohnanlage mit 24 Wohnungen und einer Hausnummer. Bei uns gibt es keine Vermieter;)
     
  10. Koelli

    Koelli Foren-Gott

    Registriert seit:
    5. Januar 2003
    Beiträge:
    13.116
    Zustimmungen:
    502
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: Freundlich gegen Schwarzseher: Die "neue Tonalität" der GEZ

    Kann mich erinnern, dass man beim Stromversorger und bei der Telekom damals nicht nur die Adresse angeben musste, sondern auch, auf welcher Etage und in welcher Wohnung auf dieser Etage man wohnt.
     

Diese Seite empfehlen