1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Frequenzverschiebung?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von sebastianw, 11. Juni 2003.

  1. sebastianw

    sebastianw Gold Member

    Registriert seit:
    31. März 2003
    Beiträge:
    1.569
    Anzeige
    Nach einigen Empfangsproblemen mit neuen Digitalreceivern in eine Hausverteilung habe ich folgendes entdeckt:
    Einige digitale Programme kommen auf meinen Receivern (Technisat und Radix) Auf der Originalfrequenz nur mangelhaft rein.
    Ändere ich an den Receivern die Empfangsfrequenz (die letzte Endziffer ca. 2 weniger), habe ich einen stabileren Empfang.
    Liegt so was an den Receivern, an dem Verteiler oder an den LNCs?

    <small>[ 11. Juni 2003, 19:32: Beitrag editiert von: sebastianw ]</small>
     
  2. digiface

    digiface Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    10.641
    Hi,

    kommt mit vorliebe von Inlineverstärker, und da recht stark, wenn Du jedoch keine benutzt .....

    digiface
     
  3. Angel

    Angel Talk-König

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    5.207
    Die Ursache kann man aber oft auch einem LNB in die Schuhe schieben winken

    Gruß
    Angel
     
  4. sebastianw

    sebastianw Gold Member

    Registriert seit:
    31. März 2003
    Beiträge:
    1.569
    Auf jeden Fall Haben Receiver mit vorprogrammierten Frequenzen im Suchlauf Probleme damit.
    Mein (älterer) Technisat Digicom1 sucht sich die Frequenzen noch selbst und findet mehr Sender.Dafür dauert ein Suchlauf über 2 Satelliten eine dreiviertel Stunde.

    <small>[ 12. Juni 2003, 16:56: Beitrag editiert von: sebastianw ]</small>
     
  5. Crack

    Crack Gold Member

    Registriert seit:
    23. Januar 2003
    Beiträge:
    1.780
    Ort:
    Bln-tegel
    krass solange braucht der technisat breites_ breites_ und der radix sucht die sender doppelt *lol* den hatte ich mal ein tag gehabt,schrotti ist das

    Ändere ich an den Receivern die Empfangsfrequenz (die letzte Endziffer ca. 2 weniger), habe ich einen stabileren Empfang.

    wenn ich freq.. 12732H gebe,schreibt der humax die richtige 12740 u.s.w

    Mein (älterer) Technisat Digicom1 sucht sich die Frequenzen noch selbst und findet mehr Sender.Dafür dauert ein Suchlauf über 2 Satelliten eine dreiviertel Stunde.

    viel zu lange.haste die neuste software drauf?
     
  6. sebastianw

    sebastianw Gold Member

    Registriert seit:
    31. März 2003
    Beiträge:
    1.569
    Ja, ich habe die neueste Software. Es Bringt aber kaum einen schnelleren Suchlauf. Allerdings habe ich den Digicom1 schon ein paar Jahre. Vielleicht haben neuere Geräte einen schnelleren Prozessor?
    Als ich das Gerät damals gekauft habe, waren die schnellsten Prozessoren für PCs bei ungefähr 600.
    Wie schnell mag dann mein Prozessor im Digitalempfänger sein?

    <small>[ 13. Juni 2003, 12:23: Beitrag editiert von: sebastianw ]</small>
     

Diese Seite empfehlen