1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Frequenzverschiebung im LNB?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von beiti, 19. Juli 2002.

  1. beiti

    beiti Platin Member

    Registriert seit:
    12. April 2002
    Beiträge:
    2.847
    Anzeige
    Ich habe nacheinander verschiedene analoge Receiver an der Schüssel unserer Zweitwohnung angeschlossen (analoges Twin-LNB von Philips; Schüssel neu und exakt ausgerichtet).

    Bei Programmierung lt. Tabelle treten bei einigen Sendern (sowohl H als auch V) Fische auf, die durch Feintuning der Frequenz verschwinden. Bei den übrigen Sendern kriege ich mit dem Tabellenwert ein einwandfreies Bild.

    An meiner Schüssel zuhause habe ich mit denselben Receivern ohne Tuning bestes Bild bei allen Sendern.

    Kennt jemand das Phänomen? Kann es sein, daß ältere LNBs Unregelmäßigkeiten bei der Frequenzwandlung aufweisen? Heißt das, wenn ich jetzt alle Sender feintune, muß ich das nach einem LNB-Wechsel wieder rückgängig machen?
     
  2. P800

    P800 Platin Member

    Registriert seit:
    21. Juli 2001
    Beiträge:
    2.848
    Ort:
    Germany
    Solche Abweichungen konnte ich auch schon öfter erleben, ich denke mal es sind Herstellertoleranzen.
     
  3. Roger 2

    Roger 2 Guest

    Ja,allerdings gehen die manchmal über die Toleranz hinaus...
    Du solltest versuchen,die AFC einzuschalten,die meisten Receiver haben ja eine,sie wirkt zwar nur für kurze Zeit,aber das reicht ja...
    Oder Du veränderst die LOF,neben den Standarteinstellungen gibt es oft ein Feld zur "Eigendefinition" dort ermittelst Du den Versatz und gibst Ihn so ein.
    Wenn das Gerät dann wieder an der anderen Anlage läuft,brauchst Du nur die Standarteinstellungen wieder einzugeben...
     
  4. beiti

    beiti Platin Member

    Registriert seit:
    12. April 2002
    Beiträge:
    2.847
    Das mit der LOF habe ich schon probiert, aber leider ist die Abweichung nicht gleichmäßig und auch nicht auf eine Polarisationsebene beschränkt.
     
  5. P800

    P800 Platin Member

    Registriert seit:
    21. Juli 2001
    Beiträge:
    2.848
    Ort:
    Germany
    Spätestens jetzt wird die Sache unbeherrschbar.
    Ich würde jetzt ein anderes LNB empfehlen.
    Eventuell Umtausch (Ganrantie wenn möglich)
     

Diese Seite empfehlen