1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Frequenzänderung durch Kabelaustausch?

Dieses Thema im Forum "Analog-Ecke" wurde erstellt von mittelhessen, 21. Dezember 2006.

  1. mittelhessen

    mittelhessen Board Ikone

    Registriert seit:
    2. Juli 2005
    Beiträge:
    4.951
    Anzeige
    Ich habe gestern einige alte, selbstgefertigte und schlecht geschirmte Anschlusskabel (von der Dose zum Receiver) getauscht. Dabei kommt folgendes Kabel zum Einsatz:

    http://www.multimedial24.de/shop/d_25655.htm

    (Dafür entschieden habe ich mich, da es laut den Angaben des Shops eine bessere Abschirmung hat als die einfache Version und die Version mit den vergoldeten Steckern nicht in Frage kommt, da sie meines Erachtens nur Vorteile hinsichtlich der Korrosionsbeständigkeit und nicht der Leitfähigkeit bietet.)

    Mir ist aufgefallen, dass ich überall wo ich das Anschlusskabel getauscht habe auf einigen Transpondern (ANALOG!) die eingestellte Frequenz am Reveiver geringfügig ändern musste. Durch den Austausch waren auf einigen Transpondern plötzlich geringfügig Fische zu sehen, die durch die Korrektur der Frequenz wieder verschwanden. Mein Fazit ist also, dass sich durch das Anschlusskabel irgendwie die Frequenz verändert haben muss, aber wie soll das möglich sein?!

    BTW: Welche Funktion sollen eigentlich die Ferritummantellungen haben? Um Mantelstromfilter kann es sich ja nicht handeln, da dann die 14/18 Volt geblockt würden.
     
  2. NFS

    NFS Foren-Gott

    Registriert seit:
    20. März 2006
    Beiträge:
    13.994
    Ort:
    Hamburg
    AW: Frequenzänderung durch Kabelaustausch?

    Das Kabel hat einen anderen Leitwert, wodurch sich die Resonanzfrequenzen leicht verschieben.
     
  3. mittelhessen

    mittelhessen Board Ikone

    Registriert seit:
    2. Juli 2005
    Beiträge:
    4.951
    AW: Frequenzänderung durch Kabelaustausch?

    Danke für die Antwort! Ich dachte schon, ich spinne! :-D Konnte mir nicht vorstellen, dass sich durch den Kabeltausch (es wurde immerhin nur das Anschlusskabel mit ca. 1 m Länge getauscht) die Frequenz so verändern kann...
     

Diese Seite empfehlen