1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Freitag der 13. - was war DAS denn???

Dieses Thema im Forum "Sky - Programm" wurde erstellt von Funz, 4. Januar 2003.

  1. Funz

    Funz Junior Member

    Registriert seit:
    17. Juli 2001
    Beiträge:
    46
    Ort:
    Entenhausen
    Anzeige
    Neulich lief Freitag der 13. auf Premiere. Da ich damals, als From Dusk till Dawn grauenhaft verstümmelt auf 13th Streen lief,mein Abo gekündigt habe, dachte ich, lass es dir mal aufnehmen. Friday 13th is ja dochn Klassiker.

    Aber was ich DA zu sehen bekam war ein Kinderfilm. Mein Gott - da war ja Scary Movie ein Splatterfilm dagegen.

    Wer ist denn eigentlich für diese Massakrierung verantwortlich? Doch nicht etwa der Verleih selbst? Wenn ich dann mal auf nem Öffentlich Rechtlichen z.B. Night of the living Death sehe und das vergleiche... Das passt doch irgendwie nicht zusammen!

    Bei FDTD wurden damals sogar DIALOGE(!!!!!) geschnitten, und der Sinn ging teilw. flöten.
    Wer soll sich das denn angucken?? Und wo hat dann das Pay-TV noch ne Daseinsberechtigung?

    Das is doch wie wenn ich ne Pizza Funghi bestelle, denn vollen Preis zahlen muss, obwohl die Pilze fehlen.

    Lieber Herr Kofler,
    wenn sie zukünftig ein Programm anbeiten, welches mich nicht bevormundet und ich nur das zahlen muss was ich sehe, dann bin ich wieder ihr treuer Abonnent. Auf Lebenszeit! Versprochen!!!

    Öffentlich Rechtlich rulez!!!
     
  2. Stinkfus

    Stinkfus Senior Member

    Registriert seit:
    21. April 2001
    Beiträge:
    428
    Ort:
    München
    Wo du recht hast , ... !!!

    Aber was erwartest du ? Hast du gedacht dass Freitag der 13. ungeschnitten kommt ?
    War mir vorher schon klar, deswegen schaue ich solche Filme grundsätzlich nicht auf Premiere an !
     
  3. Funz

    Funz Junior Member

    Registriert seit:
    17. Juli 2001
    Beiträge:
    46
    Ort:
    Entenhausen
    Ja, aber warum wird der geschnitten, während auf ARD G.A.Romeros Film ungeschnitten läuft? Oder teilw. äußerst blutige Kurzfilme auf 13th Street laufen?

    Ich hab From Dusk Till Dawn auf Video, damals bei der Erstausstrahlung auf Premiere Analog aufgenommen - Kinofassung. Und hintendran lief Full tilt Boogie (Making of)... auch da superharte deleted scenes drin...

    Ich kapier den Sinn nicht. Ich weiß warum ein RTL oder Pro7 die Filme kürzt - damit sie Werbung reinpacken können und die Sendezeit bestimmen.
    Aber bei Premiere kannst dich doch nur anmelden wenn du 18 bist. Und es gibt einen zweifachen Schutz (Karte und Pin-Nummer).

    Ich kann mich erinnern als ich so 13, 14 war, da haben wir uns inder Videothek Freitag der 13. ausgeliehen. Da war noch alles drin. Konkretes Beispiel:
    Der Typ, der mit dem Kopf am Bett festgehalten wurde - bei Premiere wars das. In wahrheit sieht man, wie ein Dreizack sich aus seiner Brust rausschraubt.

    Warum senden die den Film überhaupt? Ich meiner der Spannungsbogen ist doch der: Fiese Stimmung aufbauen, du weißt dass es passiert aber nicht wann. Dann die blutige Schockszene, die dir noch mehr Angs macht, weil beim nächsten mal weißt du schon, dass was schlimmes passiert. Aber so geht die komplette Spannung den Bach runter.

    Tut mir leid, das ist Assikram!
     
  4. quake187

    quake187 Silber Member

    Registriert seit:
    18. Juni 2002
    Beiträge:
    727
    Ort:
    Schwetzingen
    als From Dusk Till Dawn auf analog lief,war er noch nicht indiziert,deswegen kam er ungekürzt.
    Dass 13th Street FDTD bzw. Premiere Fr,der 13te
    schneidet,kann man man ihnen wirklich nicht vorwerfen.Da können die echt nix dafür.Sie dürfen halt indizierte Filme nicht uncut zeigen.Da muss man die Schuld auf unsere Jugendschutzgesetze schieben.
    Wenn ein Film nicht indiziert ist,z.b. Hannibal,sendet ihn Premiere auch ungekürzt.
     
  5. hm

    hm Senior Member

    Registriert seit:
    5. Dezember 2001
    Beiträge:
    215
    Ort:
    Deutschland
    nach dem neuen jugendschutzgesetz darf premiere gar keine indizierten filme mehr zeigen...
     
  6. JMAS

    JMAS Gold Member

    Registriert seit:
    15. Oktober 2002
    Beiträge:
    1.491
    Ort:
    Österreich
    Schuld an dieser Miserie ist aber nicht Permiere sondern die deutschen Gesetzeshüter.
    Diese Vollidioten glauben ja tatsächlich, dass jeder der sich solche Filma ansieht oder irgenwelche Shooter aufm PC spielt sofort zum Massenmörder alá Charles Manson wird.
     
  7. Rovin

    Rovin Junior Member

    Registriert seit:
    30. Dezember 2002
    Beiträge:
    96
    Ort:
    Berlin
    Technisches Equipment:
    dbox2
    Wobei ich es schwachsinnig finde. In unserem Haushalt gibt es keine Kinder. Ob ich mir einen indizierten Film in der Videothek hole oder auf Premiere anschauen würde - wo ist da für mich der Unterschied? Und die Jugendschutzsperre ist ja bei Premieredecodern auch implementiert, oder? entt&aum
     
  8. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.304
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    13th Street bringt wohl überhaupt keine FSK18 Filme mehr. wüt (egal zu welcher Uhrzeit)
    Auch Premiere bringt ältere Filme nur noch als FSK16 Fassung. Bsp. Kliffhänger, Nikita ua.
    Gruß Gorcon
     
  9. Funz

    Funz Junior Member

    Registriert seit:
    17. Juli 2001
    Beiträge:
    46
    Ort:
    Entenhausen
    Moment MomentMomentMomentMoment....

    Was heißt denn deutsche Gesetzeshüter?! Welche Stelle (Amt?) ist das genau. Könnte man sich doch da beschweren, oder?
    Und warum prozessiert ein Sender wie Premiere nicht gegen so eine Zensur? Ja, das ist Zensur in meinen Augen. Wer bestimmt denn, was Gewaltverherrlichung ist? Ich meine, man MUSS ja nicht in die Videothek gehen und sich nach indizierten Filmen erkundigen. Man MUSS ja nicht Premiere anmachen, dann nen Pincode eingeben (wo noch groß steht "ab 18") und sich dann wundern, dass evtl. Blut fließt oder mal n Pimmel oder schlimmeres zu sehen ist.

    Wenn ich nen Spielfilmsender hätte, und man mir vorschreiben würde, was ich senden darf - gerade wenn es im Bereich Filmklassiker ist - denen würde ich was erzählen! Ich würde in Deutschland alles zumachen und aus dem Ausland senden. Warum lassen die sich das gefallen???

    Oh mein Gott, ein Horrorfilm wo Blut fließt. Wie furchtbar. der Untergang des Abendlandes....

    Apropos: Hat jemand seinerzeit "Die 100 Tage von Sodom" von Pasolini gesehen?
    Sowas dürfen die zeigen.... Raff ich irgendwie nicht. Absolut keine Verhältnismäßigkeiten mehr...
     
  10. crisi

    crisi Silber Member

    Registriert seit:
    25. Januar 2001
    Beiträge:
    919
    Ort:
    Austria - not Australia
    Tja sowas kapier ich auch nicht, alte Moser Filme werden gesperrt und gestern abend lief "Das kleine Arschloch" unversperrt. boah!
    Und wennst den Film kennst ist der ja auch nicht gerade ohne.
    z.b. Opa fic.. die Melone, auf dem Kirchendach gross das Wort mit fic... Rudelbumsen in der Schule. Und das alles nicht mal vorgesperrt wüt
    Also die sollen mir noch einmal mit Jugendschutz daherkommen. wüt wüt
    Übrigens de sogenannten Medienwächtern hab ich mal ein Mail geschrieben, daß war letzten November. Antwort hab ich keine bekommen. Vielleicht weil ich Ausländer bin (Wien) Sind die von der HAM vielleicht Ausländerfeindlich breites_
     

Diese Seite empfehlen