1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

"Freigabe" für das Fernsehen vor 80 Jahren

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 30. August 2008.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Moderator

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    82.200
    Anzeige
    Berlin - Vor 80 Jahren, am 31. August 1928, gab das Reichspostzentralamt den Start für das "neue und künftige Telekommunikations-System" Fernsehen frei.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. chriss505

    chriss505 Platin Member

    Registriert seit:
    1. Januar 2005
    Beiträge:
    2.077
    Ort:
    Im Herzen Bayerns
    Technisches Equipment:
    Topfield SRP 2401, Humax S HD 4
    AW: "Freigabe" für das Fernsehen vor 80 Jahren

    "Der Krieg forderte danach eine Zwangspause"
    Der Fernsehsender Paul Nipkow war nach kurzer Unterbrechung im August 1939 noch bis Oktober 1944 in Betrieb!
     
  3. Jane Dee

    Jane Dee Platin Member

    Registriert seit:
    25. Oktober 2005
    Beiträge:
    2.096
    AW: "Freigabe" für das Fernsehen vor 80 Jahren

    Schöne Zusammenfassung. Danke DF!

    Schade, dass die HDTV-Einführung in Deutschland so lange dauert. Eigentlich hätten wir bei diesen fernsehtechnischen Errungenschaften damit auch führend sein müssen. :(
     
  4. Lechuk

    Lechuk Institution

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    15.316
    Ort:
    bln
    Technisches Equipment:
    Sat:
    Atemio AM510
    19,2° - 28,2°

    TV:
    Optoma HD26 92"
    aktives 3D

    Ton:
    7.1-Kanal A/V Surround Receiver
    TEAC AG-D500
    Heimkino Boxensystem eingerichtet nach 3.1.13 ITU.R 3/2

    Sony VAJO
    HP Pavilion dv6545eg

    Samsung BD-D6500 3D
    Samsung BD-F7500 3D

    LD
    Denon LA-2300A
    AW: "Freigabe" für das Fernsehen vor 80 Jahren

    Hätten die damals so argumentiert, betreffs Endgeräte, wie heute bei HDTV und die hatten damals noch keine GEZ, dann würden wir heute nur Radio haben. Jedenfalls in Deutschland.
     
  5. gepard_78

    gepard_78 Junior Member

    Registriert seit:
    30. August 2008
    Beiträge:
    45
    AW: "Freigabe" für das Fernsehen vor 80 Jahren

    Eine Rundfunkgebühr gab es auch damals schon wurde nur nicht von der GEZ eingetrieben sondern von der "Reichstelegraphenverwaltung" und sie betrug 1923 25 Mark Jahresgebühr. Zum Jahresende des Jahres 1923 gab es sagenhaft 467 zahlende Hörer.

    Siehe auch hier: http://de.wikipedia.org/wiki/Rundfunkgebühren#Anf.C3.A4nge_der_Rundfunkgeb.C3.BChr

    Aber in einen hast Du Recht es ist echt Schade das Deutschland ein "HDTV-Entwicklungsland" ist, aber das wurde ja schon oft diskutiert hier.
     
  6. teucom

    teucom Talk-König

    Registriert seit:
    3. Mai 2004
    Beiträge:
    6.655
    Ort:
    Köln Riehl - Loft zwischen Zoo und Rheinufer
    Technisches Equipment:
    LG 40" Standardflachmann, WDTV, TV-Server
    AW: "Freigabe" für das Fernsehen vor 80 Jahren

    Bahnbrechende Entwicklungen mit einem Freak-Spielzeug wie HDTV zu vergleichen ist schon lustig... zeigt deutlich den Überblick der hier versammelten Schülerschaft...
     
  7. mischobo

    mischobo Lexikon

    Registriert seit:
    3. März 2003
    Beiträge:
    24.981
    Ort:
    Telekom City
    AW: "Freigabe" für das Fernsehen vor 80 Jahren

    [​IMG]
     
  8. LHB

    LHB Institution

    Registriert seit:
    5. Januar 2005
    Beiträge:
    19.757
    Ort:
    Hannover
    AW: "Freigabe" für das Fernsehen vor 80 Jahren

    realistisch gesehen muss jeder zugeben, daß HDTV für den durchschnittszuschauer zu teuer und auch uninteressant ist ! die meisten leute haben den fernsehr eh nur nebenher an ! und für das müllprogramm auf den privaten werbesendern brauch man eh kein HD !
     
  9. gepard_78

    gepard_78 Junior Member

    Registriert seit:
    30. August 2008
    Beiträge:
    45
    AW: "Freigabe" für das Fernsehen vor 80 Jahren

    TV-Inhalte mit einer Technologie zuvergleichen ist albern ausserdem gibt es auch eine Menge interessante Inhalte auf den unterschiedlichsten Sendern.
    Und das die Erfindung einer komplett neuen Technologie natürlich mehr aufsehen erregt als die logische Weiterentwicklung sollte eigentlich allen klar sein, fernsehen kann eben nur einmal erfunden werden. HDTV sieht eben besser aus auf einen Flat mit entsprechender Auflösung auch wenn man den Mehrwert ab ein paar Metern Entfernung nicht mehr sieht, aber die Bildschirme werden schließlich auch immer größer und somit wächst auch der Sehabstand.Und zu dem Argument "teuer" als der Fernseher erfunden wurde hatte auch nur eine Handvoll ein Gerät zur Verfügung die meisten schauten in Fernsehstuben in ausgewählten Postämtern.
    Ausserdem purzeln in kein anderen Markt die Preise so schnell wie in der Consumer Elektronik. :D
     
  10. Sebastian2

    Sebastian2 Guest

    AW: "Freigabe" für das Fernsehen vor 80 Jahren

    Imho waren wir schonmal erster bei einer HDTV technik.

    Und was war?
     

Diese Seite empfehlen