1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Freies Fernsehen für alle?

Dieses Thema im Forum "Sky - Technik/Allgemein" wurde erstellt von ZackZack, 12. April 2005.

  1. ZackZack

    ZackZack Junior Member

    Registriert seit:
    2. Juni 2002
    Beiträge:
    28
    Ort:
    Kaiserslautern
  2. Ringmayer

    Ringmayer Senior Member

    Registriert seit:
    14. Oktober 2004
    Beiträge:
    315
    Ort:
    Cologne
    Technisches Equipment:
    DM-7020HD + Drehanlage mit Stab HH100 Rotor
    AW: Freies Fernsehen für alle?

    Wurde vor längerer Zeit schon mal hier diskuttiert. Gibt es in ähnlicher Form schon mit US-Sendern und es klappt erstaunlich gut. Hoffe premiere verliert den Prozess.
     
  3. baer

    baer Talk-König

    Registriert seit:
    11. Dezember 2001
    Beiträge:
    5.555
    Ort:
    West-Niedersachsen
    AW: Freies Fernsehen für alle?

    Ich hoffe das Premiere den Prozess nicht verliert.
    Sollte es trotzdem verloren gehen dann sollte jeder benutzer dieser Technik auch einen Monatsbeitrag von 43 € an Premiere zahlen müssen, da er ja Zugriff auf jeden Premieresender haben könnte, dann wäre es mir egal wie der Prozess ausgeht.
     
  4. Ringmayer

    Ringmayer Senior Member

    Registriert seit:
    14. Oktober 2004
    Beiträge:
    315
    Ort:
    Cologne
    Technisches Equipment:
    DM-7020HD + Drehanlage mit Stab HH100 Rotor
    AW: Freies Fernsehen für alle?

    Davon gehe ich mal aus, dass jeder bezahlt. Die normalen Abo-Gebühren bezahle ich nämlich gerne, denn ich möchte Premiere nicht immer auf dem Monitor in VCD Qualität sehen.

    Das Programm soll eher dazu dienen, in Sender die wir eh nicht empfangen können reinzuschnupern. Deshalb finde ich, sollte man den Fortschritt nicht bremsen. Natürlich muss sich das im Rahmen bewegen und darf dem Pay-TV egal in welchem Land nicht schaden.

    Das Problem wird sein, die Tausende von Leechern auszuschließen. Ich wäre durchaus bereit mein Premiere zur Verfügung zu stellen um als Gegenleistung dafür z.B. einen australischen Network zu empfangen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. April 2005
  5. SchwarzerLord

    SchwarzerLord Wasserfall

    Registriert seit:
    2. April 2002
    Beiträge:
    9.555
    Ort:
    -
    AW: Freies Fernsehen für alle?

    Nicht gut, hoffentlich gewinnt Premiere. Auch wenn ich oft sehr unzufrieden bin, kann es nicht sein, daß Kunden für das Programm bezahlen, andere wiederum umsonst dabei sind.
     
  6. jamiro029

    jamiro029 Talk-König

    Registriert seit:
    14. Mai 2004
    Beiträge:
    5.347
    Ort:
    berlin
    AW: Freies Fernsehen für alle?

    Naja umsonst ist es ja nicht du musst dann auch ein Programm zum Tausch anbieten.

    Ich würde dann 9 Live anbieten:D :D :winken:

    Spass beiseite, Premiere finanziert sich von Abogebüren und wer nicht bezahlt sollte keinen Zugang bekommen, daher hoffe ich das Premiere gewinnt. Bei freiempfangbaren ist es mir egal.
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. April 2005
  7. RealityCheck

    RealityCheck Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. August 2001
    Beiträge:
    13.350
    Ort:
    Bad Kreuznach
    AW: Freies Fernsehen für alle?

    Also bitte, wozu ist das Programm denn sonst gedacht, als um urheberechtlich geschütztes Material zu verbreiten?
    Den Rechtsstreit wird TCU sowas von klar verlieren, alles andere ließe mich am Rechtsstaat zweifeln.

    Die Firma TCU ist mir sowieso sehr suspekt. Anstatt Produkte auf den Markt zu bringen und diese evtl. erfolgreich zu vermarkten, konzentrieren diese sich auf illegale Produkte, in der Hoffnung dann vielleicht mal einen Rechtsstreit zu gewinnen und dann ein paar Monate von dem Schadensersatz zu zehren.
     
  8. Golphi

    Golphi Gold Member

    Registriert seit:
    25. Februar 2005
    Beiträge:
    1.902
    Ort:
    Berlin
    Technisches Equipment:
    Technisat
    AW: Freies Fernsehen für alle?

    Nun ja, dann allerdings handelt es sich nicht mehr um illegale Produkte, sondern richterlich bestätigte legale Produkte. Was dann? :D :D :D

    Golphi :winken:
     
  9. RealityCheck

    RealityCheck Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. August 2001
    Beiträge:
    13.350
    Ort:
    Bad Kreuznach
    AW: Freies Fernsehen für alle?

    Meiner Meinung nach "illegale Produkte"... ;)

    Aber schon von der techn. Seite her ist das Programm ein Reinfall. Wenn man mal bedenkt, wieviele "Uploader" nötig sein würden, um ein einziges Programm für einen einzigen "Downloader" in akzeptabler Qualität zu streamen - besonders hier in Deutschland mit unseren niedrigen Upstreams "kollabiert" dieses P2P Prinzip, das bei "nicht live" Dateien noch funktioniert.
     
  10. Mirco

    Mirco Silber Member

    Registriert seit:
    10. September 2004
    Beiträge:
    645
    Ort:
    Bremen
    AW: Freies Fernsehen für alle?

    Hallihallo,

    ich möchte auch hoffen, dass diese Software durch ein Gerichtsurteil verboten wird.
    Am besten Europaweit. Es kann ja wohl nicht sein, dass díese Art von Software "legal" sein soll, selbst wenn damit nur Free-TV-Programme gestreamt werden können. Meines
    Wissens muss der Rechteinhaber, also beispielsweise ARD, ZDF oder Kabel Eins,
    erst die Zustimmung für eine solche Verbreitung geben, schließlich sind sie ja die
    Rechteinhaber der Inhalte/des Programms.
    Was soll hier anders sein, als beispielsweise die Verbreitung übers (digitale) Kabelnetz, außer die Qualität. Wenn diese Software legal sein sollte, auch vielleicht nur fürs Free-TV-Streamen, dann könnte doch genausogut Kabel Deutschland ohne weiteres die bislng noch nicht eingespeisten Privatsender einspeisen. Das passiert aber nicht, da Kabel Deutschland zahlen soll an die Anbieter. Also müsste die Herstellerfirma abklären lassen, ob die freien Sender auch gestreamt werden dürfen.
    Und ich denke nicht, dass es die Filmstudios oder Sportverbände allzu gerne sehen, wenn ein Sender die Reichweite erhöht ohne dafür extra zu zahlen.

    Ich würde zwar auch gerne ABC, NBC oder CBS empfangen, wenn vielleicht auch nur einige Sendungen, aber das geht nunmal nicht. Und wenn, dann hätten die Sender sicher eigene Wege, ob über Sat oder Kabel, gefunden.
    Jedes Internetradio muss auch Lizenzgebühren bezahlen.
     

Diese Seite empfehlen