1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

FreeTV/Premiere aus dem Ausland möglich?

Dieses Thema im Forum "d-box 1 und d-box 2" wurde erstellt von Rodi, 19. Februar 2002.

  1. Rodi

    Rodi Neuling

    Registriert seit:
    19. Februar 2002
    Beiträge:
    4
    Ort:
    woanders
    Anzeige
    Hallo Leute!

    Auf den Seiten von Premiere World steht (siehe unten), dass man dieses nicht aus dem Ausland empfangen darf. Ist dies aber technisch aus Brüssel/Belgien möglich (z.B. mit Premiere-Set)?

    Und wie sieht es rechtlich aus mit den Free-TV-Programmen & GEZ-Gebühren aus dem Ausland? Der Empfang zumindest - rein technisch gesehen - müsste doch einwandfrei möglich sein, oder?

    Grüße aus Belgien,
    Rodi

    Premiere-Faq auf deren Seiten unter Allgemein/Allgemein:
    "Leider dürfen wir unser Programm aus lizenzrechtlichen Gründen nur in der
    Bundesrepublik Deutschland und Österreich verbreiten. Eine d-box darf deshalb nicht - zum Empfang des PREMIERE WORLD Programms - außerhalb des offiziellen Verbreitungsgebietes genutzt werden."
     
  2. strunz77

    strunz77 Board Ikone

    Registriert seit:
    20. September 2001
    Beiträge:
    4.328
    free tv ist verboten und gez-gebühren sind für öffentlich-rechtliche anstalten.
     
  3. Dexter

    Dexter Junior Member

    Registriert seit:
    14. Januar 2001
    Beiträge:
    130
    Ort:
    Siegen
    Hallo Rodi,

    natürlich ist es technisch möglich, Premiere auch aus Belgien zu empfangen. Es klappt sogar in der gesamten Ausleuchtzone von Astra.

    Solange Premiere eine deutsche Adresse und eine Bankverbindung in Deutschland genannt bekommt, gibt es mit dem Abo kein Problem. Wo der Receiver letztendlich steht, braucht Premiere ja nicht zu wissen.

    Wer sein Programm frei über Satellit ausstrahlt, muss natürlich auch die entsprechenden Senderechte haben. Somit kannst du ruhigen Gewissens die Privaten jenseits der deutschen Grenze anschauen. Das gleiche gilt für die öffentlich-rechtlichen Programme. Und da deutsche Gesetze im Ausland keine Gültigkeit haben, können ausserhalb Deutschlands auch keine GEZ-Gebühren erhoben werden. Wäre ja noch schöner...

    MfG
    Dexter
     
  4. Rodi

    Rodi Neuling

    Registriert seit:
    19. Februar 2002
    Beiträge:
    4
    Ort:
    woanders
    Danke fuer die Info, ich vermisse hier die Bundesliga..
     

Diese Seite empfehlen