1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Freenet TV-Stick

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von Pikrin, 23. März 2017.

Schlagworte:
  1. Pikrin

    Pikrin Senior Member

    Registriert seit:
    23. August 2015
    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    24
    Punkte für Erfolge:
    28
    Anzeige
    Ich habe mir heute den Freenet.TV Stick besorgt und möchte ein paar erste Eindrücke unter Windows 7 schildern.

    Die Software muss bei Freenet.TV heruntergeladen werden.
    Das Gerät erscheint im Gerätemanager als eigenes Device, 'Freenet TV stick'.
    DVBViewer findet das Gerät nicht. Ich nehme an, es liegt am Treiber.
    Man kommt in das Progamm nicht rein ohne sich vorher angemeldet zu haben.
    Bei der Anmeldung wird die Geräte ID (automatisch), die E-Mail Adresse und ein Passwort erfasst. Den beigelegten Pin-Code habe ich noch nicht gebraucht.
    Bei der Anmeldung wird einem ein Monat 'zusätzliche' Freischaltung versprochen, das wurde bei mir dann aber nach erfolgter Anmeldung explizit als 22. April 2017 angegeben, von den drei Freimonaten bei den Settop-Boxen kein Wort.

    Nach der Anmeldung im Freenet-Programm auf dem Computer gelangt man ins Hauptmenü, wo man zu einem Suchlauf aufgefordert wird. Mit einer 'grossen' Antenne mit Verstärker klappte das auch sehr gut, mit der beiligenden kleinen Fitzelantenne lief gar nichts. Der Stick ist merklich weniger empfindlich als mein XORO HRT 8720. Es wurde auch gleich ein Software-Update aufgespielt.

    Der Stick hat ein LED, das rot blinkt, wenn er kein Programm empfangen kann und grün leuchtet, wenn er (mindestens) eins empfängt,- auch wenn das TV-Programm zur Zeit gar nicht läuft. Das finde ich richtig gut.

    Das Windows-Progamm selber ist gut, vielleicht sogar sehr gut aufgebaut. Geht man mit dem Mauszeiger links, kommen die Favoriten, nach unter Programm-Info, EPG und Teletext, rechts die Lautstärke. Die Umschaltzeit von einem HD-Programm zum nächsten dauert auf meinem PC (I5-3570K mit 8GB Ram) ca 2 bis 3 Sekunden. ist der PC noch anderweitig beschäftigt, ruckelt es manchmal nach dem Umsschalten weitere 3 bis 5 Sekunden, bevor das HD-Bild wieder flüssig läuft.

    Die Favoritenliste ist mit der Maus leicht zu editieren. Die Benutzerfreundlichkeit ist eine wahre Freude.

    Wenn jemand Fragen hat und ich sie beantworten kann, stellt sie bitte. Ein Bitte aber hätte ich: Bitte den Thread nicht mit 'WILL ich nicht nicht, braucht ich nicht, Freenet sucks' vollmachen. Das weiß ich, das wissen wir alle mittlerweile. deswegen bitte nur Fragen zum Stick oder dem TV-Progamm.

    Update: Das Windows-Programm braucht noch eine Menge Feinschliff bei den ÖR-HD-Sendern. Hier in Bonn (Sender Bonn-Venusberg) kann man nicht z.B. direkt von Pro Sieben HD auf Arte HD schalte, dann bleibt der Bildschirm dunkel. Ich muss erst auf einen der HD-versionen des WDR schalten, dann auf ONE HD und kann dann auf Arte HD schalten.

    Ich habe einen 16:10 Monitor (1920x1200). Wenn ich das Programm anschalte bekomme ich die Sendern zuerst nur vertikal gestreckt. Erst wenn ich eines der SD-Programme in 4:3 (Tele 5, ProSieben Maxx) erwische, werden die 16:9 Programme korrekt mit kleinen schwarzen Balken oben und unten angezeigt,- bis ich das Windows-Programm neu starte, dann fängt allles wieder von vorne an.
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. März 2017
    doing100 gefällt das.
  2. Redeemer

    Redeemer Senior Member

    Registriert seit:
    2. Februar 2013
    Beiträge:
    370
    Zustimmungen:
    35
    Punkte für Erfolge:
    38
    Technisches Equipment:
    DVB-S2: TT-budget S2-1600 (DiSEqC 1.0: 19,2 - 28,2 - 13,0 - 23,5)
    DVB-S: Pinnacle PCTV Sat (19,2)
    DVB-T: Logilink VG0002A, Terratec TstickRC, Technaxx DVB S4 (Unterweser, Hannover, West-NDS)
    Zeig doch mal Screenshots. Kann man überhaupt welche machen oder wird Composing deaktiviert?
     
  3. Pikrin

    Pikrin Senior Member

    Registriert seit:
    23. August 2015
    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    24
    Punkte für Erfolge:
    28
    Okaaay

    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. März 2017
    doing100 gefällt das.
  4. digi-pet

    digi-pet Platin Member

    Registriert seit:
    3. Januar 2005
    Beiträge:
    2.369
    Zustimmungen:
    106
    Punkte für Erfolge:
    73
    Danke für das Angebot :)

    Gibt es überhaupt einen Treiber der installiert werden muss Standard BDA Treiber oder greift das Programm direkt auf den Stick zu ? Gibt es Treiberinfos ?

    Nutzt es den LAV Filter wie die meisten anderen HEVC sticks ? Wie ist die CPU Belastung ?
     
  5. Terranus

    Terranus Moderator

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    29.855
    Zustimmungen:
    4.130
    Punkte für Erfolge:
    213
    Das wurde aber auch so offiziell angekündigt... nur ein Monat ist beim Stick inbegriffen, im Gegensatz zur Boxen und CI+ Modul.
     
  6. Pikrin

    Pikrin Senior Member

    Registriert seit:
    23. August 2015
    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    24
    Punkte für Erfolge:
    28
    Es wird alles aus einem 30MB grossen File installiert; Treiber, Codec, Programm...

    Die CPU-Belastung liegt bei mir zwischen 20 und 25%. Trotzdem ruckelt es gelegentlich bei den HD-Sendern
     
  7. Terranus

    Terranus Moderator

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    29.855
    Zustimmungen:
    4.130
    Punkte für Erfolge:
    213
    Das Design scheint ja ganz ok zu sein...
     
  8. Robert Schlabbach

    Robert Schlabbach Talk-König

    Registriert seit:
    12. Juni 2003
    Beiträge:
    6.688
    Zustimmungen:
    169
    Punkte für Erfolge:
    73
    Woher denn...?
     
  9. Pikrin

    Pikrin Senior Member

    Registriert seit:
    23. August 2015
    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    24
    Punkte für Erfolge:
    28
    Ja, es gefällt mir auch gut...

    Was ich noch nachtragen wollte: Beim Start des Windows-Programms wird der Stick kurz abgemeldet und wieder neu initialisiert. Ich nehme an, da will jemand ganz sicher gehen, daß sich kein drittes Programm dazwischen drängt
     
  10. Pikrin

    Pikrin Senior Member

    Registriert seit:
    23. August 2015
    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    24
    Punkte für Erfolge:
    28
    Beim hiesigen Elektromarkt EXPERT
     

Diese Seite empfehlen