1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Freenet Tv Connect kein Mehrwert

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von DPITTI, 28. November 2018.

  1. DPITTI

    DPITTI Senior Member

    Registriert seit:
    12. Januar 2018
    Beiträge:
    399
    Zustimmungen:
    41
    Punkte für Erfolge:
    38
    Anzeige
    Ich eröffne mal diesen Fred hier weil mich einiges an Freenet stört. Ich finde man hätte dieses Freenet Connect wirklich nur dort wo auch wirklich Freenet mit den Privaten Sendern zu empfangen ist auf schalten sollen. Hier in Vorpommern explizit der Standort Helpterberg und Waren Müritz hätten dafür wenigstens den SWR und HR ausstrahlen können. Das Internet ist teilweise im Nordosten viel zu langsam somit ist Freenet Tv Connect nicht wirklich zu gebrauchen. Auch kann man einfach ein PC benutzen wenn man denn diese Stream ala Freenet Connect nutzen wollte. Mich würde nun auch mal eure Meinung dazu Interessieren. Für mich sind diese Sender Leichen von Freenet Tv einfach nutzlos weil ich die nicht nutzen kann . Grund mein Internet ist eh nur begrenzt und auch langsam.
     
  2. Terranus

    Terranus Moderator

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    31.105
    Zustimmungen:
    6.622
    Punkte für Erfolge:
    273
    Freenet Connect braucht kaum Bandbreite, anstelle davon kann man keine anderen Sender ausstrahlen. Und vielerorts ist das Internet ja besser, daher macht das schon Sinn es über den ZDF Mux zu senden.
     
    Gorcon und DVB-T2 HD gefällt das.
  3. CBrenneis

    CBrenneis Silber Member

    Registriert seit:
    28. Januar 2005
    Beiträge:
    724
    Zustimmungen:
    31
    Punkte für Erfolge:
    38
    Kein Mehrwert stimmt ja schon deshalb nicht, da es existiert und zusätzliche Programme bietet. Das man diese aufgrund langsamen Internets nicht sehen kann ist eine andere Sache wobei kein, bzw. langsames Internet eine Sache des persönlichen Wohnorts oder Netzanbieters sind. Connect selbst ist dadurch ja nicht überflüssig, da es andere Leute nutzen. Nun kann man gewiss noch darüber streiten, weshalb es per HbbTV im ZDF Mux verbreitet wird und somit auch dort, wo die anderen Freenet Muxe nicht zu empfangen sind. Immerhin sind der Großteil der Programme auch ohne Abo nutzbar und könnten somit auch bei Leuten, die nicht im Freenet TV Verbreitungsgebiet wohnen von Interesse sein. Für die Einstellung es ist ja nur ein Stream und kein Antennenempfang, ja, so ist es aber es ermöglicht zumindest auf einfache Art und Weise mit den passenden Empfängern die Streaming Programme in die Liste mit den Antennenprogrammen zu stecken und wie gewöhnlich ohne PC zu nutzen. Es stellt sich dann halt auch die Frage, ob man nicht gleich einen kompletten Streaminganbieter nutzt. Aber wenn das Internet mal ausfällt geht halt gar nix mehr. Neulich bei einem Baggerleitungssschaden eines Bekannten kein Internet, kein Telefon, kein TV und auch kein Radio, ist bei ihm alles IP basiert. Somit kann Connect durchaus als gute Ergänzung zum Antennenempfang sein und dieses wiederum zum Satempfang. Wenn halt eine Region kein (einigermaßen angemessen schnelles) Internet hat, nutzt es denen persönlich natürlich nichts (s.o.), ist aber nicht gleichbedeutend mit "kein Mehrwert"..
     
    DVB-T2 HD gefällt das.
  4. DPITTI

    DPITTI Senior Member

    Registriert seit:
    12. Januar 2018
    Beiträge:
    399
    Zustimmungen:
    41
    Punkte für Erfolge:
    38
    Gut das sind alles Argumente gegen bzw für das Internet bzw Freenet. In Gegenden wo die Privaten nicht wollen hätte man aber deren Kanäle nutzen können. Richtig ist ja das war früher bei DVB-T Einführung schon so gewesen in Vorpommern. Sprich die Kanäle von Freenet Tv mit nutzen für alle ÖR Dritten wo kein Interesse seitens Freenet besteht. Diesen Fehler hatte man ja in MV damals mit den Mini DVB-T alt Angebot gemacht. Aber wenigstens bekommt man mit T2 HD jetzt etwas mehr. Abgesehen von der NDR doppelt Belegung. NDR NDS,HH und SH interessiert mich in Vorpommern nicht. SWR,HR und ARD Alpha würde besser sein.
     
  5. digi-pet

    digi-pet Platin Member

    Registriert seit:
    3. Januar 2005
    Beiträge:
    2.740
    Zustimmungen:
    166
    Punkte für Erfolge:
    73
    Es wird ja nicht nur connect nutzbar sondern auch HbbTV mit einem geeigneten Receiver .

    Das heisst man hat ein Gerät mit Zugriff auf die HbbTV red button Mediatheken und nochmals über das connect Portal . Nicht jeder hat einen smart TV und es gibt Leute die es schätzen einfach diese Inhalte ohne irgendwelches Gerätewechsln diese Inhalte mit der Fernbedienung abzurufen beim TV sehen .

    Die samsung media box z.B. ist ja sehr günstig , man vergleiche mal den Preis mit seinem SAT Receiver plus HD+ Modul , und liefert noch diese Zusatzinhalte .

    Mich selber nerven die ständigen red button Anzeigen , deshalb is HbbTV bei mir normalerweise deaktiviert . Dennoch kann ich die meisten der connect reinen IP streams anrufen .

    Warum nicht zusätzlich deluxe Music oder Euronews odern N24 bzw. Kabel eins doku etc. zur Verfügung haben ohne zusätzliches Gerät ?
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. November 2018
  6. DVB-T2 HD

    DVB-T2 HD Board Ikone

    Registriert seit:
    7. Mai 2016
    Beiträge:
    3.582
    Zustimmungen:
    978
    Punkte für Erfolge:
    123
    Wer nur DVB-T2 Empfang zur Verfügung hat und halbwegs brauchbare Internet-Anbindung, der kann die freenet connect Angebote nutzen und das auch in Gegenden ohne freenet.TV!!! Was ist daran also kein Mehrwert???

    Wie schlecht muss denn die Internet-Anbindung sein, dass man freenet connect nicht nutzen kann??? Dank des DASH-Protokolls wird doch automatisch erkannt, ob man ein schnelles oder ein langsames Internet nutzt und die übertragenen Inhalte werden dementsprechend angepasst. Da können selbst wir freenet connect nutzen, nur dass die Bildauflösung dann eben kein HD mehr ist.
     
  7. NFS

    NFS Institution

    Registriert seit:
    20. März 2006
    Beiträge:
    15.602
    Zustimmungen:
    940
    Punkte für Erfolge:
    123
    Wie oft soll das denn noch erklärt werden? Das ist keine Doppelbelegung!
    Und wenn du statt dessen Köln bekämst, hättest du da auch keinen Nutzen von.
     
    Gorcon gefällt das.
  8. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    117.974
    Zustimmungen:
    6.768
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    Nein, das hätte man nicht dürfen.
     
  9. DPITTI

    DPITTI Senior Member

    Registriert seit:
    12. Januar 2018
    Beiträge:
    399
    Zustimmungen:
    41
    Punkte für Erfolge:
    38
    Eins steht fest das DVB-T2 HD Angebot der ÖR reicht auf jeden Fall als Grundversorgung aus. Ich kann mir sogar vorstellen es geht irgendwann auch ohne Private :)

    Irgendwie vollkommen Schwachsinn weil Kanäle so wieder ungenutzt sind!

    Aus Köln gerne die RTL Gruppe (RTL und RTL2) ist für mich ein Mehrwert wenn diese hier ohne Aufwand per Zimmerantenne im Haus kommen würden.
     
  10. DVB-T2 HD

    DVB-T2 HD Board Ikone

    Registriert seit:
    7. Mai 2016
    Beiträge:
    3.582
    Zustimmungen:
    978
    Punkte für Erfolge:
    123
    was hat das dann mit dem Mehrwert von freenet connect zu tun??? Nichts!!!
     

Diese Seite empfehlen