1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Freenet TV - Ausbau der kommerziellen Plattform in vier Stufen

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von Manfred Z, 24. Oktober 2016.

  1. Manfred Z

    Manfred Z Board Ikone

    Registriert seit:
    2. September 2005
    Beiträge:
    4.752
    Zustimmungen:
    76
    Punkte für Erfolge:
    58
    Anzeige
    Anlässlich der Medientage München hat Media Broadcast heute eine Pressemitteilung herausgegeben, in der über den geplanten Ausbau der Freenet-TV-Plattform informiert wird.

    29. März 2017: 44 Senderstandorte
    bis Ende 2018: 61 Senderstandorte

    >> MEDIA BROADCAST gibt Details zum weiteren Netzausbau für freenet TV bekannt

    • Insgesamt 61 Senderstandorte geplant
    • Verdopplung der terrestrischen Senderstandorte für private TV-Anbieter
    • Reichweite von freenet TV steigt auf 63 Millionen Einwohner


    Köln, 24. Oktober 2016 – Der Countdown zum Regelbetrieb von freenet TV läuft, die Roadmap zum Netzausbau steht. MEDIA BROADCAST, Betreiber und Vermarkter der freenet TV-Plattform, gibt zu den Medientagen München weitere Details zum Netzausbau für freenet TV bekannt. Nach dem Start des Regelbetriebs am 29. März 2017 erfolgt der Ausbau bis Ende 2018 auf 61 Senderstandorte. Damit wird die Gesamtreichweite für die privaten TV-Anbieter signifikant erhöht. Darüber hinaus optimiert MEDIA BROADCAST den Inhouse-Empfang mit Zimmerantenne. Über diese und weitere Themen informiert MEDIA BROADCAST auch auf den Medientagen München im Rahmen des Panels „freenet TV und DVB-T2 HD – Der Countdown zum Umstieg läuft“. Gemeinsam mit Branchenvertretern werden hier unter anderem die nächsten Schritte bis zum Start der modernsten terrestrischen TV-Plattform weltweit erörtert (Panel P 181, 25. Oktober 2016, 11:00-12:00h).

    Geplanter Netzausbau

    Zum Start des Regelbetriebs am 29. März 2017 werden 44 Standorte zur Verbreitung von freenet TV in Betrieb genommen. Hierzu gehören vor allem jene Regionen, die aktuell bereits die erste Stufe von freenet TV und DVB-T2 HD verbreiten. Drei weitere Phasen folgen im November 2017, März 2018 und November 2018. Dann wird freenet TV an Standorten aufgeschaltet, die bis dato noch keine privaten TV-Programme per Digitalantenne verbreiten.

    Die Zahl der Senderstandorte wächst planungsmäßig bis November 2018 auf insgesamt 61 Standorte an. Private TV-Anbieter verdoppeln damit ihre Reichweite gegenüber der heutigen DVB-T Infrastruktur. Und auch die Zahl der Digital-TV-Zuschauer per Antenne wächst deutlich: Zum kommerziellen Start erreicht freenet TV bereits 55 Millionen Einwohner (knapp 70 Prozent). Bis Ende November 2018 wächst die Reichweite auf 63 Millionen Einwohner an (ca. 80 Prozent). [...] <<

    Weiterlesen

    Die Ausbaukarten (4 Stufen) und die Liste der Senderstandorte findet man hier zum Download.
     
  2. John22

    John22 Silber Member

    Registriert seit:
    14. Februar 2009
    Beiträge:
    927
    Zustimmungen:
    79
    Punkte für Erfolge:
    38
  3. DVB-T-H

    DVB-T-H Platin Member

    Registriert seit:
    10. November 2004
    Beiträge:
    2.812
    Zustimmungen:
    402
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    DVB-C: Vodafone-Kabel mit Humax PR 2000c, Sky W+C+S+B+HD, Kabel Digital Home
    DVB-T2HD: Strong SRT 8540
    Eye-TV-Hybrid-Stick für DVB-C (und DVB-T)
    Freenet-TV-Stick
    Super, danke für den Text, @Manfred Z . Ich finde es immer noch unglaublich, dass Bielefeld als eine der 20 größten Städte in Deutschland nicht berücksichtigt wird.
     
  4. NFS

    NFS Foren-Gott

    Registriert seit:
    20. März 2006
    Beiträge:
    14.897
    Zustimmungen:
    727
    Punkte für Erfolge:
    123
    Was nützt die "Reichweite", wenn Zuschauer ausgesperrt werden?
     
    Discone gefällt das.
  5. Discone

    Discone Foren-Gott

    Registriert seit:
    2. Juni 2008
    Beiträge:
    14.331
    Zustimmungen:
    427
    Punkte für Erfolge:
    93
    > SPORT1 wird ab morgen über DVB-T in der Region Hannover/Braunschweig ausgestrahlt
    Dieses Programm für die Fussball-Freunde wird dann zukünftig fehlen,
    wenn kein SAT-TV möglich ist bleibt noch die Nutzung via IPTV / Kodi (und Sky-Go).
    Es gibt ja auch bereits Android Combo-Receiver für Apps und für DVB-T2 HEVC. :)

    Kann noch jemand eine Karte für die wesentlich bessere DVB-T2 Versorgung
    mit den ÖR HD-Programmen verlinken (Endausbau im Jahr 2019)?
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. Oktober 2016
  6. DVB-T-H

    DVB-T-H Platin Member

    Registriert seit:
    10. November 2004
    Beiträge:
    2.812
    Zustimmungen:
    402
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    DVB-C: Vodafone-Kabel mit Humax PR 2000c, Sky W+C+S+B+HD, Kabel Digital Home
    DVB-T2HD: Strong SRT 8540
    Eye-TV-Hybrid-Stick für DVB-C (und DVB-T)
    Freenet-TV-Stick
  7. Discone

    Discone Foren-Gott

    Registriert seit:
    2. Juni 2008
    Beiträge:
    14.331
    Zustimmungen:
    427
    Punkte für Erfolge:
    93
    Sorry, die Info zu Sport 1 ist im Text eingebettet, hatte ich nicht erkannt:
    DVB-T2 HD: Neue Details zum Netzausbau von Freenet TV
    Trotzdem ist die Flächenabdeckung mit den Privaten auch im
    Endausbau schlecht, dazu noch Restriktionen und die Abzockerei.
    freenet Pay-TV wird nie von einem signifikanten Anteil der Bevölkerung
    genutzt werden, weil die überwiegende Mehrheit der Deutschen Bürger
    kein werbeverseuchtes Pay-TV akzeptiert, die Kostenbelastung ist ein No-Go!
     
  8. mass

    mass Board Ikone

    Registriert seit:
    9. Februar 2016
    Beiträge:
    3.041
    Zustimmungen:
    283
    Punkte für Erfolge:
    93
    Wenn das mit den Sperren und Bevormundung nicht wäre wäre das ok 61 Sender
    (naja 61 Sender wenn man die Shop und Inaktiven Sender Play to Online Rote Taste Sender abzieht sind es eine menge weniger ,
    unterm Strich etwa das gleiche was wir jetzt an TV Sendern haben .

    Die Kabel TV Anbieter müssen sich mehr bemühen damit nicht die Kunden weg laufen :D
    Freenet muss sich bemühen damit sie Neue Kunden bekommen -> Konkurrenz lebt das Geschäft und weckt schlafende Hunde , das Alte DVB T war nicht mehr angesagt keine Konkurrenz mehr was sich aber ändern könnte.
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. Oktober 2016
  9. Manfred Z

    Manfred Z Board Ikone

    Registriert seit:
    2. September 2005
    Beiträge:
    4.752
    Zustimmungen:
    76
    Punkte für Erfolge:
    58
    Was ist denn das für ein Unsinn? Oben ist von 61 Senderstandorten die Rede, nicht von 61 Programmen.

    Verschlüsselung ist hier nicht das Thema; dafür gibt es einen anderen Thread.

    -----------------------------------------------

    Im Vergleich zum bestellten Versorgungsbedarf der Ministerpräsidenten und zum Migrationsszenario fehlen die Städte:

    Münster, Bielefeld, Paderborn, Göttingen, Würzburg, Regensburg
     
    SAMS gefällt das.
  10. Manfred Z

    Manfred Z Board Ikone

    Registriert seit:
    2. September 2005
    Beiträge:
    4.752
    Zustimmungen:
    76
    Punkte für Erfolge:
    58
    Zuletzt bearbeitet: 30. Oktober 2016

Diese Seite empfehlen