1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Freenet über Satellit

Dieses Thema im Forum "HD+, Diveo, Freenet TV + weitere Anbieter via Sat" wurde erstellt von masterandy, 3. März 2018.

  1. masterandy

    masterandy Silber Member

    Registriert seit:
    14. August 2003
    Beiträge:
    683
    Zustimmungen:
    23
    Punkte für Erfolge:
    28
    Technisches Equipment:
    HTPC mit Win7 Mediacenter DVB-S
    Selfsat H30D4
    Anzeige
    Da ich mich immer auf der Newsseite den Thread raus suchen muß, hätte ich eine Bitte. Es wäre schön da Freenet über Satellit eine neue TV-Plattform ist, vielleicht beide Threads zusammenzuführen. Ich selber habe HD+ und die entsprechenden Receiver und werde natürlich nicht von Freenet dafür bezahlt!
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. März 2018
  2. Discone

    Discone Institution

    Registriert seit:
    2. Juni 2008
    Beiträge:
    16.036
    Zustimmungen:
    749
    Punkte für Erfolge:
    123
    Hier dann auch schon wieder ein neuer Thread zum unwichtigen Thema (HD+ Pay-TV ist mit freier Technik mehrfach nutzbar):
    Gemeinsame Nutzung von Freenet Pay-TV über DVB-T2 und über Satellit
    Alle neuen Pay-TV Plattformen für die Übertragung von RTL HD und Pro7-Sat.1 HD nutzen für die Satellitenübertragung
    die HD+ Transponder mit Aufschaltung ihrer zusätzlichen Verschlüsselung, eigene und neue Sat-Transponder sind nicht finanzierbar.

    HEVC ist für eine bessere HD-Bildqualität via Sat noch nicht erforderlich und würde die Reichweite drastisch reduzieren,
    weil HEVC-Technik noch keine hohe Verbreitung in den deutschen Wohnzimmern hat.
    > RTL HD und Co bald in 1080p HEVC via Astra?
    1080p funktioniert als Übergangslösung auch ohne HEVC, siehe > Anixe HD ab sofort mit besserer Auflösung
    Shopping-Sender finanzieren bereits freies UHD mit HEVC, anscheinend aus der Portokasse (RTL könnte das auch?).

    Auch die Kabelnetzbetreiber drücken sich vor der Kostenbelastung für die Einführung neuer Übertragungstechnik,
    DVB-C2 war bereits vor vielen Jahren geplant, heute dann zusätzlich HEVC wäre auch möglich.
    Nutzen Netflix / Amazon-Video / Maxdome / Diveo / Zattoo / ... eigentlich schon
    das effiziente HEVC bis in die IPTV-Endgeräte bei den Abonnenten, das würde die IP-Infrastruktur entlasten.
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. März 2018
  3. arte

    arte Institution

    Registriert seit:
    24. Dezember 2002
    Beiträge:
    19.124
    Zustimmungen:
    1.593
    Punkte für Erfolge:
    163
    :confused: Anixe HD sendet genauso wenig in 1080p wie jeder andere HD-Sender über Satellit.
     
    LordMystery gefällt das.
  4. masterandy

    masterandy Silber Member

    Registriert seit:
    14. August 2003
    Beiträge:
    683
    Zustimmungen:
    23
    Punkte für Erfolge:
    28
    Technisches Equipment:
    HTPC mit Win7 Mediacenter DVB-S
    Selfsat H30D4
    Ich denke mal es wird die Auflösung von HD+ sein und nicht HEVC.
     
  5. ApollonDC

    ApollonDC Board Ikone

    Registriert seit:
    12. November 2011
    Beiträge:
    3.180
    Zustimmungen:
    1.814
    Punkte für Erfolge:
    163
    Für dich ist es vielleicht ein unwichtiges Thema.
    Wenn die Möglichkeit angeboten wird 1080p über Satellit zu nutzen, warum denn nicht?
    Wie rückschrittlich bist du denn?:p
    Für mich wäre dies auf alle Fälle wichtiger, als deine ständigen Verlinkungen zu deinen altbackenen Beiträgen, mit irgendwelchen Modulen, die in neuen Fernsehern gar nicht funktionieren.:eek:

    Solange nichts offiziell bekannt gegeben wurde ist das alles Spekulation.
    Außerdem hast du es doch selbst verlinkt, aber vermutlich die dazu gehörige Meldung nicht mehr gelesen.
    RTL HD & Co bald in 1080p HEVC via Astra
    Danach arbeitet doch Freenet an einer Lösung, mit der die TV-Signale von RTL HD & Co. in besserer Qualität als bei HDPlus und Sky empfangen werden können: "Die Privatsender sollen zusätzlich nochmal separat über andere Transponder im Codierstandard HEVC übertragen werden."
    1080p per HEVC über Satellit bei gleichzeitiger Nutzung von DVB-T2 HD wäre auf jeden Fall eine Überlegung wert, denn auch zu einer gemeinsamen Nutzung gibt es bisher noch keine offizielle Stellungnahme seitens Freenet TV.
    HEVC wird auf jeden Fall der zukünftige Fernsehstandard. Jeder neu ausgelieferte TV hat HEVC bereits an Bord. Auch per Satellit wird noch eine Umstellung, wie schon per DVB-T2 HD, auf HEVC erfolgen.
    Und hier so zu tun, als wäre es unwichtig nur weil es per Freenet TV die Privaten betrifft, ist schon mehr als nur ein gestörtes Verhältnis zum Privat TV.
     
    DVB-T2 HD gefällt das.
  6. Jogi_SI

    Jogi_SI Gold Member

    Registriert seit:
    26. August 2007
    Beiträge:
    1.174
    Zustimmungen:
    198
    Punkte für Erfolge:
    73
    Wenn man wirklich über Satellit mit dem HEVC Codec ein qualitativ besseres RTL Bild anbieten möchte, dann macht doch eigentlich nur das 2160p Format Sinn.
     
  7. masterandy

    masterandy Silber Member

    Registriert seit:
    14. August 2003
    Beiträge:
    683
    Zustimmungen:
    23
    Punkte für Erfolge:
    28
    Technisches Equipment:
    HTPC mit Win7 Mediacenter DVB-S
    Selfsat H30D4
    @ApollonDC

    Ich habe es schon gelesen. Ich denke aber das aus Kostengründen, erstmal die Ausstrahlung im alten Format stattfinden wird und vielleicht irgenwann später in HEVC. Und ich denke auch das HEVC eine Zukunft hat. Ist alles eine Frage des Geldes und der Kosten. Einfach abwarten.
     
    Discone gefällt das.
  8. TV_WW

    TV_WW Institution

    Registriert seit:
    10. Juli 2004
    Beiträge:
    16.717
    Zustimmungen:
    1.386
    Punkte für Erfolge:
    163
    Müsste freenet nicht mal so langsam mit den Testausstrahlungen anfangen falls diese eigene Sat-Transponder nutzen wollen?
    Ich meine die planen in 3 Wochen mit dem Regelsendebetrieb zu beginnen. Dass da gar keine ausführlichen Testausstrahlungen erfolgen kann ich mir nur schwer vorstellen.

    Stammt die Aussage 1080p50 bei freenet TV über Satellit denn aus einer offiziellen Quelle? Hat irgendjemand von freenet diese Aussage gemacht oder hat sich das ein Journalist ausgedacht?

    Wären bereits offizielle technische Angaben von Empfangsgeräten – wie z.B. dem Technisat Digit S4 – verfügbar wüssten wir ob HEVC genutzt wird oder nicht.
    Welche Set-Top-Boxen für freenet TV über Satellit sind denn noch angekündigt?
     
    Discone gefällt das.
  9. Wechsler

    Wechsler Gold Member

    Registriert seit:
    18. November 2017
    Beiträge:
    1.051
    Zustimmungen:
    356
    Punkte für Erfolge:
    93
    DVB-C2 ist tot und wird durch DOCSIS 3.1 ersetzt.
     
  10. TV_WW

    TV_WW Institution

    Registriert seit:
    10. Juli 2004
    Beiträge:
    16.717
    Zustimmungen:
    1.386
    Punkte für Erfolge:
    163
    Nö, weshalb denn?
    DVB-C2 wird höchst wahrscheinlich bei Übertragungen von TV-Programmen in UHD im Kabel kommen.
    DOCSIS 3.1 hat keinerlei Vorteile bei TV-Broadcast gegenüber DVB-C2.

    ...und das Thema lautet freenet TV über Satellit.
     

Diese Seite empfehlen