1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

FRECHHEIT!!!

Dieses Thema im Forum "Sky - Technik/Allgemein" wurde erstellt von Mart2000, 6. Mai 2004.

  1. Mart2000

    Mart2000 Guest

    Anzeige
    Hallo,
    letzten Monat hat mir Premiere statt der vereinbarten €38, €41 für mein Komplett Abo abgebucht. Als ich denen dann ne email geschrieben habe hat man mir gesagt, das man wie immer €38 abgebucht hätte wüt . Auf meinem Kontoauszug steht aber was anderes.

    Diesen Monat haben sie wieder die vereinbarten €38 abgebucht, wahrscheinlich wollten sie nicht dass ich kündige. Gibt es einen Weg wie man gegen Koflers Machenschaften vorgehen kann? Ich will mein Abo nämlich um jeden Preis los werden!
    Langsam gewinne ich den Eindruck dass Premiere ein übler Abzockerverein ist!!! wüt

    <small>[ 06. Mai 2004, 21:32: Beitrag editiert von: D-box2 ]</small>
     
  2. cosmokramer

    cosmokramer Junior Member

    Registriert seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    22
    Ort:
    ja
    Ganz einfach:
    Du läßt die Lastschrift zurückgehen (die 38, nicht die 41, dafür dürfte es zu spät sein) und überweist dann 35, dann stimmt das Ganze wieder.
    Sollte dann eine Mahnung über den fehlenden Betrag kommen, kannst Du durch Deine Kontoauszüge leicht beweisen, daß falsch abgebucht wurde.
     
  3. Dragonfire

    Dragonfire Junior Member

    Registriert seit:
    2. April 2004
    Beiträge:
    49
    Ort:
    good Old Germany
    und was hat er davon ???
    sein abo bleibt dann weiterhin bestehen, oder ?
     
  4. likos54

    likos54 Neuling

    Registriert seit:
    16. Januar 2003
    Beiträge:
    12
    Ort:
    Dortmund
    Man kann bis zu 6 Wochen nach Abbuchung eine Lastschrift zurückbuchen. Ich nehme mal an die haben am 1/4/04 abgebucht, d.h. du hast Zeit bis zum 13/5/04 (wenn ich richtig gerechnet habe) sch&uuml

    Ergo: 41 € zurückbuchen und dann 38 € überweisen.
     
  5. Dragonfire

    Dragonfire Junior Member

    Registriert seit:
    2. April 2004
    Beiträge:
    49
    Ort:
    good Old Germany
    und worüber regst du dich bitte so auf ?
    wenns ie dir 3 euro zuviel berechnet haben, schreiben sie dir diese dann im regelfall auch wieder gut.
    ( hast du evtl. einen film oder sowas bestellt für 3 euro den einen monat ???? )

    ansonsten bittest du um rückbuchung der 3 euro....

    deinen vertrag wirst du wohl nicht los werden - den hast du ja schlieslich so abgeschlossen und wusstest somit was da auf dich zukommt......
     
  6. likos54

    likos54 Neuling

    Registriert seit:
    16. Januar 2003
    Beiträge:
    12
    Ort:
    Dortmund
    Klar, aber da ist er ja selbst schuld. Da hätte er auf die Kündigungsfristen achten sollen. Am besten jetzt die Kündigung rausschicken damit er zum nächsmöglichen Zeitpunkt raus kann.
     
  7. Stephan-T

    Stephan-T Guest

    Er kann ja kündigen wegen Vertragbruches. Der Vertrag beläuft sich ja auf 38 und nicht 41 Euro.
     
  8. tschippi

    tschippi Board Ikone

    Registriert seit:
    14. Januar 2001
    Beiträge:
    4.881
    Ort:
    Aus dem Wilden Süden
    Werde auch die 3 €uro, die mir für das Premiere-Sport-Paket abgebucht wurden, zurückbuchen.

    Sollte ich einen Anruf von Premiere bekommen, dass ich mit der Preiserhöhung gem. Telefongespräch am XX.03.2004 einverstanden war (habe ich tatsächlich geführt), werde ich fragen ob Premiere diese Aussage von mir schriftlich hat. durchein breites_
     
  9. geko

    geko Silber Member

    Registriert seit:
    10. Juni 2002
    Beiträge:
    574
    Ort:
    München
    @Stephan-T: Sorry, aber das ist Quatsch. Das versehentliche Abbuchen (hier von kann man in diesem Fall ausgehen) von 3 EUR rechtfertigt keine fristlose Kündigung. Wohl kann er aber auf Erfüllung des Vertrages bestehen, d.h. auf Rückerstattung der 3 EUR. In der Regel ist es OK, wenn dies z.B. mit der nächsten Abrechnung geschieht.

    Bitte nie das Maß verlieren. 3 EUR sind ein derart geringer Betrag, weshalb im Zweifel sogar eine durch den Kunden veranlasste Rücklastschrift unverhältnismäßig ist und sich Premiere - aus juristischer Sicht - die 15 EUR Bankgebühren erstatten lassen könnte.
     
  10. amsp2

    amsp2 Wasserfall

    Registriert seit:
    6. Mai 2004
    Beiträge:
    7.890
    Ort:
    ----------
    ... und Premiere würde im Gegenzug wegen 3,- EUR ein Privatmafia einschalten. Schon klar, der Kunde darf gar nix - die Firma alles. sch&uuml
     

Diese Seite empfehlen