1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Frau muss wegen erfundener Vergewaltigung ins Gefängnis

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von Dirk68, 13. September 2013.

  1. Dirk68

    Dirk68 Guest

    Anzeige
    Falscher Vergewaltigungsvorwurf im Fall Arnold: Heidi K. verurteilt - SPIEGEL ONLINE

    Mich macht diese Geschichte unglaublich wütend. Zum Einen wegen dieser unglaublich infamen Verleumdung des mittlerweile verstorbenen Lehrers durch diese furchtbare Frau, und zum anderen, dass dieser Mann überhaupt je verurteilt wurde. Manchmal verstehe ich die Welt nicht mehr...
     
  2. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.648
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Frau muss wegen erfundener Vergewaltigung ins Gefängnis

    Recht so.

    Ich hoffe mal, dass tatsächliche Opfer dadurch nicht verunsichert werden.

    Es soll jedoch eine Warnung an alle sein, die zu leichtfertig mit diesem schweren Vorwurf umgehen. Daher sollte hier auch noch klargestellt werden, dass es sich bei dieser Frau anscheinend um eine notorische Lügnerin handelt, die immer wieder "Geschichten" erfunden hat, um sich gegenüber anderen zu profilieren.

    Nebenbei: Ist eigentlich irgendwas bei der Kachelmann-Schadenersatzklage rausgekommen?
     
  3. Major König

    Major König Muper-Soderator

    Registriert seit:
    28. August 2005
    Beiträge:
    8.754
    Zustimmungen:
    2.238
    Punkte für Erfolge:
    163
  4. moonwalker5

    moonwalker5 Junior Member

    Registriert seit:
    2. Januar 2007
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    47
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Frau muss wegen erfundener Vergewaltigung ins Gefängnis

    Der Richter, der den Lehrer verurteilt hat, gehört auch hinter Gittern!
     
  5. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.648
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Frau muss wegen erfundener Vergewaltigung ins Gefängnis

    Warum? Weil er auf eine Hochstaplerin reingefallen ist?
     
  6. Robert Schlabbach

    Robert Schlabbach Talk-König

    Registriert seit:
    12. Juni 2003
    Beiträge:
    6.688
    Zustimmungen:
    169
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Frau muss wegen erfundener Vergewaltigung ins Gefängnis

    Ich denke dieser Punkt gehört vor allem ausgiebig analysiert: Was treibt Menschen an, sich überzeugend als Opfer von Verbrechen darzustellen, die nicht stattgefunden haben? Hier hätte ich mir ein psychologisches Gutachten gewünscht, was sich damit auseinandersetzt.

    Möglicherweise lügt diese Frau ja gar nicht bewusst, sondern ist selbst tief überzeugt, dass es passiert ist. Vielleicht leidet sie an paranoiden Wahnvorstellungen und kann tatsächlich selbst nicht unterscheiden, ob etwas wirklich geschehen oder nur eine Kreation ihres Unterbewusstseins ist?

    Ich denke, wenn man die psychischen Ursachen für solche Taten kennt, könnte das in zukünftigen Fällen, die ja immer wieder vorkommen - Kachelmann, Türck, Clarence Thomas, und das sind nur die prominenten Fälle! - helfen, besser herauszufinden, wer wirklich Täter und wer Opfer ist.
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. September 2013
  7. Dirk68

    Dirk68 Guest

    AW: Frau muss wegen erfundener Vergewaltigung ins Gefängnis

    er hat jedenfalls grob fahrlässig gehandelt und einen Unschuldigen für 5 Jahre ins Gefängniss geschickt bzw. ihm sein komplettes Leben ruiniert. Wirkliche Beweise für die Tat gab es ja scheinbar keine. Dieser Richter sollte zumindest für einige Zeit vom Dienst suspendiert werden!
     
  8. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.648
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Frau muss wegen erfundener Vergewaltigung ins Gefängnis

    Die Indizienlage und die Zeugenaussagen haben damals eine Verurteilung durchaus gerechtfertigt. Es ist erst später nach und nach herausgekommen, dass das alles erstunken und erlogen war.

    "Denn anders als es kolportiert werde, sei der aktuelle Wissensstand in dem Fall ein anderer als bei Arnolds Verurteilung. Damals hätten viele Zeugen keinen Zweifel an den Vorwürfen gegen den Lehrer gehabt."

    Fall Horst Arnold: Heidi K. wegen Freiheitsberaubung verurteilt - SPIEGEL ONLINE
     
  9. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    110.835
    Zustimmungen:
    3.473
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Frau muss wegen erfundener Vergewaltigung ins Gefängnis

    Die gibt es aber in realen Fällen oft auch nicht. daher kommen viel zu oft auch die Vergewaltiger davon.
     
  10. Union Jack

    Union Jack Platin Member

    Registriert seit:
    13. November 2011
    Beiträge:
    2.521
    Zustimmungen:
    37
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    Sky+ Pro UHD-Receiver
    AW: Frau muss wegen erfundener Vergewaltigung ins Gefängnis

    Tolles Rechtsverständnis. Ein Richter ist nicht davor gefeit auf einen Betrug herein zu fallen. Sogenannte Fehlurteile sind leider immer möglich. Wenn man Richter jetzt dafür bestrafen würde, würde man Opfer bestrafen, denn nichts anderes ist ein getäuschter Richter.

    Sollte ein Richter sein Amt jedoch nachweislich missbrauchen und bewusst falsche Urteile fällen, kann er auch jetzt schon belangt werden. Da kann man diesen von BILD und Unterschicht gefeierten "Richter Gnadenlos" als prominentes Beispiel anführen. Ronald Schill musste wegen Rechtsbeugung Strafe leisten. Allerdings hat man ihm nur relativ harmlose Vergehen angelastet. Es sind durchaus schon Richter in den Knast eingefahren.
     

Diese Seite empfehlen