1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

französisches DVB-T im deutschen Grenzgebiet (Saarland)

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von miwieg, 10. Februar 2013.

  1. miwieg

    miwieg Neuling

    Registriert seit:
    7. Februar 2013
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo,

    Ich wohne zur Zeit in (Nord-)Saarbrücken und habe mich gefragt, ob es eigentlich möglich ist, von hier aus das terrestrische TV aus Frankreich zu empfangen. Ich bin an den normalen Inlandsprogrammen (TF1, FR2, FR3 etc.) interessiert.
    Leider habe ich im Netz bislang eher widersprüchliche Informationen gefunden.
    Der von mir aus nächste Sender scheint Forbach-Kreuzberg zu sein (Luftlinie ca. 15km). Der sendet mit 0.7kW. Das scheint mir nicht sehr viel zu sein.
    Hinzu kommt, dass es in unserem Wohnhaus keine (terrestrische) Hausantenne gibt. Könnte man da noch was mit einer guten aktiven Zimmerantenne (z.B. Zehnder AA200) erreichen? (Es wird ja im UHF-Band gesendet, und da schneiden solche Zimmerantennen doch gar nicht mal so schlecht ab.)

    Vielen Dank im Voraus.
     
  2. Martyn

    Martyn Foren-Gott

    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    11.742
    Zustimmungen:
    2.547
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    DVB-S: 5° W / 9° E / 13° E / 19.2° E via Wavefrontier T55
    DVB-T: Hoher Bogen, Ochsenkopf, Cerchov und Plzen-Krasov
    AW: französisches DVB-T im deutschen Grenzgebiet (Saarland)

    700W ERP sind nichtmal so wenig.

    Aber man müsste natürlich wissen wie exponiert der Standort ist und wie das Sendediagramm ist, ob mehrere Hügel dazwischen sind oder nicht, ...
     
  3. miwieg

    miwieg Neuling

    Registriert seit:
    7. Februar 2013
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: französisches DVB-T im deutschen Grenzgebiet (Saarland)

    Hügel sind leider dazwischen; glücklicherweise wohne ich aber nicht völlig im Tal.
    Die frz. Radiosender (UKW/VHF) sind sehr gut zu empfangen, aber daraus kann man wahrscheinlich kaum etwas schließen.
    Ich bin auf Erfahrungswerte anderer angewiesen.
     
  4. CBrenneis

    CBrenneis Silber Member

    Registriert seit:
    28. Januar 2005
    Beiträge:
    668
    Zustimmungen:
    14
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: französisches DVB-T im deutschen Grenzgebiet (Saarland)

    Du kennst diese Seite:

    TNTtest : test de couverture TNT en France

    Deinen Wohnort (geht auch in Deutschland) eingeben und mal schauen. Für Saarbrücken wird Forbach angegeben. In dem aufpoppenden Fenster kannst dann weitere Informationen anklicken.
     
  5. Martyn

    Martyn Foren-Gott

    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    11.742
    Zustimmungen:
    2.547
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    DVB-S: 5° W / 9° E / 13° E / 19.2° E via Wavefrontier T55
    DVB-T: Hoher Bogen, Ochsenkopf, Cerchov und Plzen-Krasov
    AW: französisches DVB-T im deutschen Grenzgebiet (Saarland)

    Müsste man wissen ob die vom gleichen Standort kommen und ob die Sendeleistung vergleichbar ist oder nicht.
     
  6. thiph079

    thiph079 Senior Member

    Registriert seit:
    7. September 2011
    Beiträge:
    189
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: französisches DVB-T im deutschen Grenzgebiet (Saarland)

    Mach zunächst mal den Tnttest wenn der positiv ausfällt würde ich es probieren ansonsten sag ich immer je höher der Wohnort desto besser

    Forbach ist nur ein Füllsender der nur in Richtung Frankreich sendet warscheinlich müsstest du Richtung Luttange ausrichten
     
  7. miwieg

    miwieg Neuling

    Registriert seit:
    7. Februar 2013
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: französisches DVB-T im deutschen Grenzgebiet (Saarland)

    Zunächst einmal vielen Dank für die guten Hinweise.
    Ich habe mal die Empfangsprognose ausprobiert. Sie bestätigt mir zwar Forbach als günstigstsen Sender. Die Prognose ist jedoch "3/5" (Empfehlung: Außenantenne). Die Prognosen scheinen allerdings sehr stark innerhalb meiner Straße zu fluktuieren. Es gibt in der unmittelbaren Umgebung auch die Prognose "4/5" (Empfehlung: Außenantenne aber Zimmeranntennenempfang noch mit Schwierigkeiten möglich).
    Für mich fragt sich jetzt, wie zuverlässig solche Prognosen sind. Sind sie eher konservativ?
    Anders gefragt: Kann man bei der Empfehlung "Außenantenne" noch etwas mit einer guten Zimmerantenne reißen?
     
  8. stevi2312

    stevi2312 Gold Member

    Registriert seit:
    5. März 2007
    Beiträge:
    1.133
    Zustimmungen:
    28
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    VU+ Duo2 (Sky V13 und CanalSat 018, TNTSAT und Numericable)
    AW: französisches DVB-T im deutschen Grenzgebiet (Saarland)

    Der Sender ist so nah dran, ich würde wetten, dass man mit einer guten Zimmerantenne alle Sender reinbekommt. Einige Sender kommen ja sogar in HD rein, wenn man die entsprechende Empfangseinheit hat.
     
  9. Martyn

    Martyn Foren-Gott

    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    11.742
    Zustimmungen:
    2.547
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    DVB-S: 5° W / 9° E / 13° E / 19.2° E via Wavefrontier T55
    DVB-T: Hoher Bogen, Ochsenkopf, Cerchov und Plzen-Krasov
    AW: französisches DVB-T im deutschen Grenzgebiet (Saarland)

    Wenn du ein Fenster in die passende Richtung hast, und die Zimmerantenne in Fensternähe positionieren kannst, dann kannst du durchaus erstmal mit ner Zimmerantenne versuchen.
     
  10. Marc!?

    Marc!? Lexikon

    Registriert seit:
    9. Juni 2004
    Beiträge:
    33.909
    Zustimmungen:
    2.087
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: französisches DVB-T im deutschen Grenzgebiet (Saarland)

    Der Sender blendet nach Noorden aus, die 700W gehen nur ins innere Frankreich raus.
     

Diese Seite empfehlen