1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Frankreich: Lidl-Filialleiter streikt gegen "höllisches" Arbeitstempo

Dieses Thema im Forum "Politik" wurde erstellt von moonwalker5, 20. April 2011.

  1. moonwalker5

    moonwalker5 Junior Member

    Registriert seit:
    2. Januar 2007
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    56
    Punkte für Erfolge:
    28
    Anzeige
    Der Leiter einer französischen Lidl-Filiale hat es satt: Seine Mitarbeiter litten unter Rückenschmerzen und Bandscheibenvorfällen, doch die Anforderungen der Firmenleitung würden immer härter. Jetzt streikt der Chef persönlich für bessere Bedingungen.

    Frankreich: Lidl-Filialleiter*streikt gegen "höllisches" Arbeitstempo - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - Wirtschaft


    Wie sieht es eigentlich hierzulande aus? Wenn das Arbeiten zu einem Gesundheitsrisiko wird, dann ist es nicht mehr schön. Und sich einen anderen Job zu suchen, ist auch nicht sehr einfach.

    Also, die Frage in die Runde lautet: kennt ihr Fälle hierzulande, wo das hohe Arbeitstempo zu einem gesundheitlichen Problem wird?
     
  2. Eike

    Eike von Repgow

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    47.326
    Zustimmungen:
    6.223
    Punkte für Erfolge:
    273
    AW: Frankreich: Lidl-Filialleiter streikt gegen "höllisches" Arbeitstempo


    Lidl
     
  3. Sky-Kunde2

    Sky-Kunde2 Guest

    AW: Frankreich: Lidl-Filialleiter streikt gegen "höllisches" Arbeitstempo

    Ausgerechnet Lidl, die ihre eigene Mitarbeiter ausspioniert haben. Es ist einfach nur lächerlich.
     
  4. Eike

    Eike von Repgow

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    47.326
    Zustimmungen:
    6.223
    Punkte für Erfolge:
    273
    AW: Frankreich: Lidl-Filialleiter streikt gegen "höllisches" Arbeitstempo

    Die müssen zwar ein hohes Arbeitstempo aufbringen, aber ich kenne in meinem Umkreis die Lohnanagaben das Lidl weit höhere Löhne zahl als die angeblich hochwertigen Märkte wie EDEKA.
     
  5. camaro

    camaro Foren-Gott

    Registriert seit:
    29. Januar 2001
    Beiträge:
    10.562
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Frankreich: Lidl-Filialleiter streikt gegen "höllisches" Arbeitstempo

    Ja diese Legende ist auch vom Aldi bekannt.
    Trotzdem sind es gerade die Lidl Angestellten die über unbezahlte Überstunden klagen.
    So müssen sie 2 Stunden vor Beginn der regulären Arbeitszeit erscheinen um die "Regale" zu füllen und nach der Arbeitszeit sauber machen.
    Diese Überstunden werden aber nicht angerechnet.
    Lidl-Filialleiter haben das in Markt und ähnlichen Sendungen zugegeben und unkenntlich erklärt das sie nicht nur dazu angehalten sind sondern auch noch die normale Arbeitszeit auf der Abrechnung auf ein von der Konzernleitung vorgegebenes Maß zu drücken.
    Von "normalen" Supermärkten wie Rewe und Kaisers sind mir solche Berichte nicht begannt.
    Nur netto hat dieser Tage voller Stolz verkündet das sie nun den Mindestlohn von 7,20 anerkennen. :eek:
     
  6. moonwalker5

    moonwalker5 Junior Member

    Registriert seit:
    2. Januar 2007
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    56
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Frankreich: Lidl-Filialleiter streikt gegen "höllisches" Arbeitstempo

    Reichen die 7,20 Euro zum Leben? Oder muss man dann noch Hartz IV-Leistungen beantragen?
     
  7. Eike

    Eike von Repgow

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    47.326
    Zustimmungen:
    6.223
    Punkte für Erfolge:
    273
    AW: Frankreich: Lidl-Filialleiter streikt gegen "höllisches" Arbeitstempo

    Wie gesagt, mir liegen konkrete Lohnangaben vor, von eine Mitarbeiterein bei Lidl und von Edeka. Letzterer Arbeitgeber stellt auch lieber kurzfristig und befristet ungelernte Kräfte ein und das Arbeitsklima ist schlechter.
     
  8. donngeilo

    donngeilo Platin Member

    Registriert seit:
    17. November 2004
    Beiträge:
    2.504
    Zustimmungen:
    126
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    SAT:
    integrierte Lösungen in Fernseher 1 und 2.
    Ansonsten:
    TEVION DVB-S 294
    Dzipia DS4H-9160 DVB-S2 Twin PVR
    Topfield TF-5000

    DVD:
    TEVION DVD 294

    HiFi:
    FR/FL: Canton LS 80
    SR/SL/BR/BL/SUB: CANTON 5.1
    AMP: TEVION AVR 2005 7.1

    TV:
    1. Philips 46PFL5507/K
    2. TERRIS LED TV 2933
    3. TERRIS LED TV 2224
    4. TEVION LCD TV 2292
    AW: Frankreich: Lidl-Filialleiter streikt gegen "höllisches" Arbeitstempo

    Ich kenne die Lohnangaben des ansässigen EDAKA Marktes, und das was Du schreibst ist zumindest diesbezüglich falsch.
    Die Löhne bei den EDEKA Gesellschaften werden nicht von EDEKA vorgegeben, sondern von der jeweiligen Gesellschaft.

    Das ist bei LIDL definitiv nicht so, sie sind generell niedrig.

    Donn
     
  9. Thunderball

    Thunderball Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. April 2009
    Beiträge:
    14.231
    Zustimmungen:
    14
    Punkte für Erfolge:
    53
    AW: Frankreich: Lidl-Filialleiter streikt gegen "höllisches" Arbeitstempo

    Es kommt immer drauf an, wer einen beschäftigt.

    Egal ob es LIDL, Edeka usw. ist.

    Hier bei Marktkauf verdient man z.B. auch weniger, als die gleichen Mitarbeiter im ansässigen EDEKA Center.

    LIDL ist hier immer noch drunter. Woanders aber eben auch höher...
     
  10. Eike

    Eike von Repgow

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    47.326
    Zustimmungen:
    6.223
    Punkte für Erfolge:
    273
    AW: Frankreich: Lidl-Filialleiter streikt gegen "höllisches" Arbeitstempo

    Ich kann Dir nur die beiden Beispiele nennen wobei ich mal die konkreten Zahlen aus verständlichen Gründen weglasse.
    Nach welchem Modus die Ihre Löhne bestimmen kann ich nicht sagen.

    Aber der Verdienst bei Lidl liegt, wenn man die allgemeinen Löhne hier im Osten betrachtet, nicht schlecht.
    Das was eben nervt ist das Arbeitspensum. Das geht ja bis hin zum Scanzähler bei den Kassen. Hat man nicht das entsprechende Tempo drauf, bekommen die schon Schwierigkeiten.

    Andererseits arbeitet sie gerne dort und das merkt man auch an der Freundlichkeit der Mitarbeiter dort.
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. April 2011

Diese Seite empfehlen