1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

France2

Dieses Thema im Forum "Digitale Audio- und Videobearbeitung" wurde erstellt von juergenalemania, 3. Februar 2007.

  1. juergenalemania

    juergenalemania Neuling

    Registriert seit:
    31. Mai 2006
    Beiträge:
    17
    Ort:
    München
    Technisches Equipment:
    TechniSat Digicoder S2 mit 5' West und 30' West und Telekom Media Receiver 300B (T-Home)
    Anzeige
    Hallo Experten!

    Bin Technik-Laie und hab beruflich mehr mit Audio als mit Video zu tun... deswegen komm ich nicht weiter.

    Ich empfange mit einem TechniSat Digicoder S2 seit Kurzem auch AB3 auf 5 Grad West mit den Franzosen. Der Reciever gibt ja die Aufnahmen über den USB Anschluß auf die externe Festplatte, und mit SimpleGUI und ProjectX mache ich mir dann mpegs draus, um das zum Beispiel unterwegs im Laptop anzuschauen oder DVDs zu brennen. Das funktioniert auch super, aber mit den Franzosen hab ich ein Problem:

    Wenn ich zum Beispiel das Journal 20 heures von France2 so verarbeite, ist der Ton plötzlich zeitversetzt, locker 5 Sekunden. Das hab ich vorher noch nie gehabt... wie passiert das?

    Ich schneide die Aufnahmen meistens vorher im Digicoder mit der "Bearbeiten"-Funktion, ist das die Ursache?

    Toll, wenn jemand weiterhelfen kann!

    :rolleyes:
     
  2. skyhawk976

    skyhawk976 Senior Member

    Registriert seit:
    8. Oktober 2005
    Beiträge:
    171
    AW: France2

    Das ist sehr gut möglich, teste es doch mal mit einer ungeschnittenen Datei und wenn das der Fehler war, schneide die Sachen in zukunft besser am Laptop. Es ist überhaupt sicherer die Nachbearbeitung am PC durch zuführen, da PVR eigene Schnitt Tools oft nur sehr einfach gestrickt sind und die fertigen Files sich dann meist nur am PVR korrekt ausgeben lassen.
    Tools für den PC sind da viel leistungsstärker und beseitigen z.B. auch Übertragungsfehler, die leicht Ton und Bild auseinander laufen lassen können.
     

Diese Seite empfehlen