1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Frame Jitter detected. Trying to compensate....

Dieses Thema im Forum "d-box 1 und d-box 2" wurde erstellt von Simon, 19. Dezember 2003.

  1. Simon

    Simon Gold Member

    Registriert seit:
    14. Januar 2001
    Beiträge:
    1.649
    Ort:
    Saarland
    Technisches Equipment:
    Nokia dBox2 AVIA 500 GTX,
    Dreambox 7020S
    Anzeige
    Hab beim Streamen obige Fehlermeldung, die so nach einer Stunde Streamen auftaucht, und mit dann am Ende ne 1.20 MB große LOG-Datei beschert.

    Hat jemand Ideen woran das liegen könnte?


    Danke im Voraus

    Simon
     
  2. Mike_K.

    Mike_K. Junior Member

    Registriert seit:
    7. März 2002
    Beiträge:
    68
    Ort:
    Berlin
    Hatte dieses Problem auch schon bei einigen Sendern,darum bin ich von Ngrab 0.7 auf GGrab 0.22 umgestiegen.

    Ausserdem scheint UDP Streaming sehr viel toleranter und stabiler zu laufen.
     
  3. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    Dieses "Problem" tritt insbesondere bei ARD-Sendern auf. Hier haben die Audio-Frames des Datenstroms bisweilen eine andere Größe als die Video-Frames, was wohl möglich, aber eigentlich nicht üblich ist -- so habe ich das zumindest verstanden.

    Der Muxer der aktuellen WinGrabEngine erkennt diesen Fall und korrigiert diese Stellen entsprechend. Dabei wird oben erwähnte Meldung ausgegeben.

    Der Datenstrom ist in der Regel am Ende fehlerfrei, es ist also keine Fehlermeldung.

    Die alte WinGrabEngine kam mit diesen unterschiedlichen Paketgrößen nicht zurecht, weshalb sie nach kurzer Zeit die Aufnahme verweigerte.

    Also: "Frame jitter detected" ist meinen Erfahrungen nach ungefährlich. Schaut man sich den Stream an, wird man normalerweise keine Bild- und Tonfehler erkennen.

    Gag
     
  4. Simon

    Simon Gold Member

    Registriert seit:
    14. Januar 2001
    Beiträge:
    1.649
    Ort:
    Saarland
    Technisches Equipment:
    Nokia dBox2 AVIA 500 GTX,
    Dreambox 7020S
    Problem ist aber, dass bei mir die Fehlermeldung auch beim Streamen von Premiere-Sendern auftaucht. So zum Beispiel gestern auf Premiere 3.

    Ich hab mir auch schon eine neue WinGrabEngine.dll besorgt.


    Scheinbar ist ja was nicht in Ordnung, wenn nGrab Probleme mit dem ankommenden Signal hat.
     
  5. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    War das diese 1,5-MB-Log-Datei?
    Nur bei der neuen kommt die o.g. Warnung. Die alte semmelte dabei regelmäßig ab... entt&aum
    Wenn etwas mit dem ankommen Signal nicht in Ordnung ist, dann ist etwas mit dem ankommenden Signal nicht in Ordnung. sch&uuml
    Zaubern können die Programme nicht. Wenn sich der Fehler nur auf eine falsche Frame-Größe bezieht, dann kann das wie oben beschrieben ausgeglichen werden. Ist mehr kaputt, kommt es zu einem Resync.

    Nebenbei: Klick mal hier, hat zwar nix mit dem Thema, aber mit Deinem Beitrag zu tun winken

    Gag
     
  6. sderrick

    sderrick Board Ikone

    Registriert seit:
    23. April 2002
    Beiträge:
    4.120
    Ort:
    wobinich
    Woran die störungen bei der ARD wirklich gelegen haben, ist imho nach wie vor unklar (mittlerweile sind die einstellungen beim sedeseitigen multiplexer geändert worden). Die paketgrösse war es aber sicher nicht. Audioframes haben eine feste grösse und ein pes_audio_packet umfasst eine ganze anzahl von audio frames. Die länge der pes_video_packets ist dem multiplexer in der empfangsseitigen grab-engine (dbox2-term winken ) überlassen. Ohne so eine box kann ich darüber keine aussage machen. Wenn aber udp problemlos funzt, sind diese pakete wahrscheinlich nicht sehr lang (beim dvbrecorder für dbox1 sind es 2028 bytes fest).

    Mir scheint, dass das timing probleme gemacht hatte. Jitter gibt es immer aber wenn sich das kumuliert, werden teile des stream weggeworfen oder verdoppelt. Da einige programme damit keinerlei probleme hatten, müsste das problem imho hier gesucht werden (scheint sich aber in der zwischenzeit erledigt zu haben).

    Jitter beim udp-streaming über's netzwerk ist anderer natur. Solange nichts verloren geht, wird das schon richtig zusammengesetzt. Dafür sorgen die time stamps.
     

Diese Seite empfehlen