1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Fragen zur Signalstäke und Signalquali

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von BlackWizard, 26. Februar 2004.

  1. BlackWizard

    BlackWizard Neuling

    Registriert seit:
    23. Februar 2004
    Beiträge:
    9
    Ort:
    /dev/null
    Anzeige
    Hi@all!
    Ich habe mich heute dazu entschlossen den LNB von Analog auf Digital zu stöpseln, hat auch wunderbar funktioniert. Das ganze hab ich auch gleich mit nem 66€ billig-receiver getestet und nen super-bild erhalten. Wenn ich mir jetzt aber die Signalstärke und quali angucke, is das garnich gut, hier im Forum hab ich gelesen dass einige so um die 100% bei beidem haben! Ich habe bei der Stärke maximal 47 (immer 45-47) und bei der quali schwankt das stark von Programm zu Programm, zwischen 65 und 100. Woran liegt das? An einer falsch ausgerichteten Schüssel? An nem schnurlosen Telefon (ca. 1,5m und ne Mauer vom Multi-verteiler entfernt)? Oder woran? Lohnt es sich nen Techn iker zu holen der die neu ausrichtet? Ach ja, bevor ichs vergesse, diese gummi-zeug was um die F-Stecker am LNB war, wo gibts das? Das sollte da schon wohle wieder drum, die Dinger rosten sonst bestimmt schnell weg! Gibts dazu Alternativen (nen gutes Tape oder sowas in der Art)?

    Schonmal besten Dank im Vorraus für die Hilfe!

    mfg,

    BlackWizard
     
  2. digiface

    digiface Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    10.641
    Hallo,

    Unterschiede zwischen der Empfangsqualität und der Empfangsstärke bei den Transponder ist normal.

    Sollte aber anderst herum sein, die Qualität ein paar % schwankend, und bei der Signalstärke dürfen grössere Unterschieden zwischen den einzelnen Transpondern liegen, da diese unterschiedlich stark abstrahlen.

    Die Gummitüllen sollten unbedingt dran, es gibt aber auch " selbstverschweißendes Gummiband " aber meist auf der Rolle und nicht ganz so günstig.

    digiface
     
  3. smart

    smart Silber Member

    Registriert seit:
    10. Juli 2001
    Beiträge:
    613
    Ort:
    BaWü
    Hi,

    die Signalwerte, die die Receiver anzeigen, haben im allgemeinen wenig Aussagekraft. Zudem lassen sich hier unterschiedliche Geräte nicht miteinander vergleichen.
    Wenn du`s genau wissen möchtest, musst du die Werte mit einem Messgerät überprüfen (lassen).
    Wenn aber alle Kabel sauber angeschlossen wurden und die Signalqualität sich durch leichtes Verstellen der Schüssel nicht mehr verbessern lässt, kannst du davon ausgehen, dass soweit alles in Ordnung ist.

    Von den Gummitüllen würde ich eher abraten, da diese häufig schon nach kurzer Zeit porös werden und somit eine Dichtigkeit nicht mehr gewährleistet ist. Am besten man verwendet selbstverschweissendes Dichtband (wetterfest) oder Gewebeband. Mit dem von Tesa habe ich bislang gute Erfahrungen gemacht.
    Es gibt auch die Möglichkeit, ein Wetterschutzgehäuse zu verwenden.

    gruss
    smart
     

Diese Seite empfehlen