1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Fragen zur Kaufberatung von DVB-T Receivern & Antenne

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von joonasch, 21. November 2006.

  1. joonasch

    joonasch Neuling

    Registriert seit:
    21. November 2006
    Beiträge:
    2
    Anzeige
    Hallo zusammen,
    da die Kündigung unseres Kabelvertrages Ende November 2006 wirksam wird, sind wir auf der Suche nach geeigneten DVB-T Receivern und Antennen.

    Ich selber bin schon seit knapp 1/2 Jahr Besitzer des Receivers "Skymaster DT 300" mit einer Outdoor-Antenne, welche sich allerdings noch in meinem Zimmer befindet.
    Leider dauert es beim Umschalten oft 3-5 Sek., bis ich ein Bild habe - manchmal hat er auch für 30 Sek. nach dem Umschalten gar kein Signal mehr :eek:!
    Ich wohne im Osten von Hamburg, dort sollte es doch eig. ein starkes Signal geben oder?

    Da wie oben schon geschrieben, befinden wir uns gerade auf der Suche nach zwei geeigneten DVB-T Receivern.
    Diese sollten einen Display haben, optischer Sound etc. sind nicht wichtig.
    Würde eine kl. Stabantenne ausreichen?

    Über Tipps würde ich mich sehr freuen :)

    Vielen Dank schonmal

    Gruß Jonas
     
  2. Schlaumeier321

    Schlaumeier321 Senior Member

    Registriert seit:
    18. Juni 2004
    Beiträge:
    348
    Ort:
    Stolberg (NRW)
    AW: Fragen zur Kaufberatung von DVB-T Receivern & Antenne

    Hallo Joonasch

    Schaue mal auf www.ueberallfernsehen.de dort kanste in etwa sehen anhand durch eingabe deiner PLZ sehen ob du mit Zimmerantenne oder Aussenantenne bzw sogar Dachantenne empfohlen wird. Aber wenn du zimlich nah am Sender wohnst wirst du wohl mit einer Stabantenne Erfolg haben.

    Also als DVB-T Reciver wird hier sehr oft der Digipal 1 oder 2 Empfohlen (beide von Technisat)
    Als Antenne wird auch oft die Digitenne TT1(auch als Nudelsiebantenne genannt).Diese Antenne ist ebenfalls von Technisat hat einen Regelbaren Verstärker. Ich habe die Antenne auch in Alsdorf gehabt und war sehr damit zufrieden.
    Oft wird hier auch die Vube Alpha empfohlen , das sie sehr gut sei. Diese habe ich aber (noch) nicht ausprobiert.
     
  3. joonasch

    joonasch Neuling

    Registriert seit:
    21. November 2006
    Beiträge:
    2
    AW: Fragen zur Kaufberatung von DVB-T Receivern & Antenne

    Danke für deine Antwort!

    Leider hilft mir folgende Grafik (Empfangsprognose meines Gebietes) nicht viel weiter :confused:

    [​IMG]


    Würde auch eine aktive DVB-T Stabantenne mit eingebautem Verstärker (18 dB VHF; 15 dB UHF) für um die 10 EUR reichen?


    Danke
    Gruß Jonas
     
  4. Schlaumeier321

    Schlaumeier321 Senior Member

    Registriert seit:
    18. Juni 2004
    Beiträge:
    348
    Ort:
    Stolberg (NRW)
    AW: Fragen zur Kaufberatung von DVB-T Receivern & Antenne

    Das heisst, das du Zimmerantennenempfang hast.
    Also sollte es mit deiner Stabantenne mit Verstärker klappen.

    Unten auf www.uerberallfernsehen.de steht ja wenn du deine PLZ eingegeben hast 4 Farben.

    Weiss = Kein prognostizierter Empfang
    Grün = Dachantennen Empfang
    Rosa = Aussenantennen Empfang
    Beige = Innenantennen Empfang


    Aber je nach dem wo du wohnst KANN es sein(muss aber nicht) das du nur die ÖF´s reinbekommst und keine Privaten.
    Denn in manschen Orten sind über DVBT die Privaten nicht zu empfangen
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. November 2006

Diese Seite empfehlen