1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Fragen zur Empfnagsqualität mit kleiner Schüssel

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von das-weberli, 23. August 2007.

  1. das-weberli

    das-weberli Neuling

    Registriert seit:
    23. August 2007
    Beiträge:
    16
    Anzeige
    Hallo Jungs und Mädels...

    ich bin neu hier und bin über eine beliebte Suchmaschiene bei euch gelandet.
    Im Thema DIGITAL SAT kenn ich mich nicht so gut aus wie vielleicht der ein oder andere.
    Aber ich geb mir mal Mühe mein Setup genaustens zu beschreiben.

    Hier die Empfangsanlage:

    42cm Zender Schüssel mit Zender Uni. LNB - 0,3db Rauschmaß
    ca. 3 Meter Digitaltaugliches Sat Kabel mit 90db Dämpfung bei 2150MHZ doppelt geschirmt.
    Technisat Digit-MF4S


    So, momentan ist es etwas regnerisch. Und das sind meine aktuellen Signalwerte:

    Pro7/Sat1:
    Signal - 80
    Quali - 6,7db

    RTL:
    Signal - 80
    Quali - 5,0db

    ARD:
    Signal - 88
    Quali - 6,8db

    Bei richtig gutem Wetter sind die Werte irgendwie anders. Besonders bei Pro 7
    Gutes Wetter:

    Pro7/Sat1:
    Signal - 77
    Quali - 7,8

    RTL:
    Signal - 80
    Quali - 6,7

    ARD:
    Signal - 86
    Quali - 7,2

    Ich hab nen bissle gefummelt und getestet wie ich am meisten Qualität bekomme. Hab die Schüssel so gut es geht ausgerichtet. Als Sender zum Ausrichten hab ich RTL genommen weil da scho ne kleine Änderung 0,5db Unterschied machen. Nur mit ausrichten hab ich es bei RTL auf 6,5db geschafft. Mit dem alten SAT Kabel waren es sogar nur 6,0 mit viel weniger Signalstärke. Zum feinschliff hab ich noch nen müh den LNB vorne gedreht. Also nen kleines Stück gegen den Uhrzeigersinn und schwupps hatte ich 6,8db Quali bei RTL.
    So hab ich das alles erstma stehen lassen.

    Leider hab ich bei starken Regen schon ab und an ein verpixeltes Bild bei einzelnen Sendern und meine Frage ist. WAS GEHT DA NOCH ?

    Leider hab ich hier keine Chance auf ne Große Schüssel wegen Vermieter und dem Schnulli. Also muss ich mit dem was ich hab das beste raus holen.

    Bevor ich umgezogen bin hing ich an ner 16 Jahre alten Technisat Schüssel 80cm Durchmesser, und nen billig Quad LNB mit 0,7db und zu allem Unheil noch 20 Meter 16Jahre altes Kabel dazwischen.
    Das lief auch. Sah aber auch lustig in der Empfangsanzeige aus. z.B. GoTv hatte da Signalstärke 20 und Quali 10,0 oder Pro7 (alter Transponder) Signal 35 und Quali 9,2

    Hab also nie das optimum gehabt und will jetzt mal versuchen aus dem was ich hab das beste raus zu holen.
    Ich hoffe hier könnt mir noch ein Paar Tipps und Tricks geben was da noch machbar ist.

    Ah, ist der Digit MF4S eigentlich nen guter Receiver oder. Hab noch nen ??? DSR800 rumliegen.
     
  2. simpelsat

    simpelsat Board Ikone

    Registriert seit:
    26. März 2006
    Beiträge:
    3.851
    Ort:
    Egal/Oder
    Technisches Equipment:
    DVB-S
    10x Zehnder DX1500s (2x Kathrein ADR) und Spaun 9982
    33er DigiDish für 19e (bisher nur bei Gewitter im Mai 2007 ausgefallen)
    70er Triax-78 auf SG-2100A für 53e-34.5w (Standard 28e)
    (72e-58w - möglich bei Dachinstallation)

    DVB-T
    168 DX-Speicherungen bzw. 27 Programme mit Zimmerantenne:
    ct-Dipole und Hirschmann Zifa 15 / 16 und mobile 84cm-Richtantenne
    für DK DVB-T1778-7" und Skymaster DT 50 sowie LCD
    AW: Fragen zur Empfnagsqualität mit kleiner Schüssel

    Im letzten Test der Zeitschrift DIGITALfernsehen hat eine kleine Schüssel der Marke Zehnder bestens abgeschnitten.

    Eine Verbesserung de Empfangs lässt sich meistens noch mit einem sehr empfindlichen LNB wie SMART erreichen - und das kostet ja fast nix ...
     
  3. das-weberli

    das-weberli Neuling

    Registriert seit:
    23. August 2007
    Beiträge:
    16
    AW: Fragen zur Empfnagsqualität mit kleiner Schüssel

    Ich weiss jetzt nicht wie sie genau heisst, aber es ist halt ne kleine 42cm Schüssel von Zender die es im Packet mit dem LNB und bissle kleinzeug im ANgebot für 19,99 gab. Da ich wusste das ich eh ne kleine Schüssel brauch hab ich die einfach mal mitgenommen. Montage und so war alles kein Thema... eigentlich sollte ich ja mit den werten zufrieden sein die ich hab.
    Unser Hi-Fi / TV Laden Mensch hier meinte das meine Werte für so ne MiNi Schüssel mehr als optimal währen.

    Aber ich bin ein perfektionist und knechte gern alles aus der Hardware raus *g*. Ich kann mir gut vorstellen das mit nem besseren Kabel und dem ein oder anderen Tipp da bestimmt noch ein paar db zu holen sind.

    Danke schonmal im Vorraus ;)
     
  4. simpelsat

    simpelsat Board Ikone

    Registriert seit:
    26. März 2006
    Beiträge:
    3.851
    Ort:
    Egal/Oder
    Technisches Equipment:
    DVB-S
    10x Zehnder DX1500s (2x Kathrein ADR) und Spaun 9982
    33er DigiDish für 19e (bisher nur bei Gewitter im Mai 2007 ausgefallen)
    70er Triax-78 auf SG-2100A für 53e-34.5w (Standard 28e)
    (72e-58w - möglich bei Dachinstallation)

    DVB-T
    168 DX-Speicherungen bzw. 27 Programme mit Zimmerantenne:
    ct-Dipole und Hirschmann Zifa 15 / 16 und mobile 84cm-Richtantenne
    für DK DVB-T1778-7" und Skymaster DT 50 sowie LCD
    AW: Fragen zur Empfnagsqualität mit kleiner Schüssel

    [​IMG]

    Das wird die Ausführung sein, die du besitzt und die wurde auch sehr gut getestet. Die Pegelwerte halte ich ebenfalls für optimal - und hatte mich schon gewundert, wo da die Problleme stecken sollen. Vergiss das Kabel.

    Wo gab es denn das Super-Angebot ...

    Bei welchem Wert zuckt denn das Bild ...
     
  5. viceroy

    viceroy Talk-König

    Registriert seit:
    10. Oktober 2005
    Beiträge:
    5.398
    Ort:
    47°52' 12.26N 17°22' 14.57E
    AW: Fragen zur Empfnagsqualität mit kleiner Schüssel

    was willst du da noch "knechten"? sei froh und freue dich über diese werte!:)
     
  6. das-weberli

    das-weberli Neuling

    Registriert seit:
    23. August 2007
    Beiträge:
    16
    AW: Fragen zur Empfnagsqualität mit kleiner Schüssel

    Warum befürchtest du ?
    Es ist nicht die hübsche schwarze sondern der Krebel zu dem Ebay link.

    Sag bloß die iss so schlimm?
    `
    Bei sehr schlechten Wetter steigt RTL (und aslles was dazu gehört) als erstes aus. Signalstärke bleibt zwar bei 54 aber Qualität landet bei 2,4
    P7S1 bleibt da noch anschaubar!
    Komisch ist halt das bei RTL die Quali Anzeige am Technisat schon bei 5,9db gelb wird. Mit der 80er Schüssel iss zum Beispiel der balken für Signalstärke selbst bei 20 von 100 noch grün geblieben.
    Ähnliches war beim Signal zu beowachten
     
  7. das-weberli

    das-weberli Neuling

    Registriert seit:
    23. August 2007
    Beiträge:
    16
    AW: Fragen zur Empfnagsqualität mit kleiner Schüssel

    ???

    okay keine Antwort iss auch ne Antwort :D
     
  8. Andreas42

    Andreas42 Senior Member

    Registriert seit:
    8. Januar 2005
    Beiträge:
    427
    Ort:
    Gerchsheim
    AW: Fragen zur Empfnagsqualität mit kleiner Schüssel

    Hallo,
    die Schüssel im ebay-Link ist ne billige Ramoser-Schüssel.
    Ein Gelumpe!
    Gruß Andreas
     
  9. György

    György Guest

    AW: Fragen zur Empfnagsqualität mit kleiner Schüssel

    Für "Gelumpe" hat Weberli aber ziemlich gute Empfangswerte mit so einer kleinen Schüssel.
     

Diese Seite empfehlen