1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Fragen zum Umstieg von KabelBW zu Sat!

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von earl74, 11. Februar 2012.

  1. earl74

    earl74 Silber Member

    Registriert seit:
    2. Februar 2004
    Beiträge:
    676
    Zustimmungen:
    8
    Punkte für Erfolge:
    28
    Anzeige
    Hallo,

    wir haben hier in unserem Haus seit ca. 11 Jahren KabelBW für das digitale TV. I-net empfangen wir über die Telekom. In 5 Zimmern gibt es einen Antennenanschluß wo wir bisher TV schauen könnten.
    Aufgrund vieler Probleme mit KabelBW seit Jahren, erwäge ich zusammen mit meiner Frau eine Sat Anlage installieren zu lassen. Weiterhin wollen wir auch Sky mit den ganzen HD Sendern nutzen. Da ich bisher keine Ahnung habe was so was kostet würde ich gerne hier mal (unverbindlich) nachfragen was da so auf uns zukommen könnte.
    1.) gibt es eine Übersicht welche Sender man über Sat bekommt? Sind es mehr und sind die Privaten da unverschlüsselt?
    2.) was meint ihr kostet denn sowas ungefähr? Es müssten ja auch neue Kabel für die Zimmer gezogen werden?
    3.) ist der digitale Sat Empfang mittlerweile relativ fehlerfrei? Ist die Qualität gut?
    4.) welche Schüsselgröße sollte man wählen? ab 1m?
    das wäre es mal
    Vielen Dank
     
  2. plueschkater

    plueschkater Platin Member

    Registriert seit:
    22. Juli 2011
    Beiträge:
    2.881
    Zustimmungen:
    348
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    SAT: 28,2/19,2/13 °Ost
    DVB-T/T2: Wendelstein (D), Untersberg (D), Salzburg-Gaisberg (A)
    DAB+: 5C (D), 10A (OBB), 11D (BY), 11C (MUC)
    AW: Fragen zum Umstieg von KabelBW zu Sat!

    Hallo,
    wenn es nur um deutsche Sender geht, ist Astra 19,2° Ost ausreichend. Für diesen Satelliten genügt 80cm um genügend Schlechtwetterreserve zu haben.
    Wenn mehr Programme/andere Satelliten & Sprachen gewünscht werden, kann eine Multifeed-Anlage eingesetzt werden.
    Zum Programmangebot und den Satelliten schau mal hier: FlySat Sat List

    Grüße

    pluesch
     
  3. KeraM

    KeraM Foren-Gott

    Registriert seit:
    6. Februar 2010
    Beiträge:
    11.559
    Zustimmungen:
    4.100
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Fragen zum Umstieg von KabelBW zu Sat!

    Wie ist das alles momental bei dir verkabelt?
    -Baumstruktur?
    Von einer zentralen Stelle im Haus werden die Antennenleitungen von einer Antennendose zur nächsten verlegt.
    -Sternstruktur?
    Von einer zentralen Stelle im Haus wird zu jeder Antennendose ein separates Antennenkabel verlegt. Von dieser zentralen Stelle gehen so viele Kabel weg, wie es Antennendosen im Haus gibt.
     
  4. earl74

    earl74 Silber Member

    Registriert seit:
    2. Februar 2004
    Beiträge:
    676
    Zustimmungen:
    8
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Fragen zum Umstieg von KabelBW zu Sat!

    hmm. muss ich mal nachforschen.
     
  5. Wolfgang R

    Wolfgang R Board Ikone

    Registriert seit:
    9. November 2002
    Beiträge:
    3.868
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Fragen zum Umstieg von KabelBW zu Sat!

    Die Privaten sind in normaler Qualität unverschlüsselt, in HD musst du derzeit 50 EUR pro Jahr zahlen (Anbieter HD+). Es sind mindestens alle deutschen Sender von KabelBW enthalten, sogar noch etwas mehr und viel ausländisches. Aber das, was du jetzt im Kabel hast wirst du später auch haben.

    Nicht zwangsläufig. Dosen tauschen evtl. alte Abzweiger oder Vertiler tauschen. Kabel können, wenn sie nicht uralt sind, bleiben.

    Ich würde eine Einkabel-Anlage ("Unicable") installieren, mit der die vorhandenen Kabel in Baumstruktur weitergenutzt werden können!

    Der digitale Empfang über Sat war schon immer fehlerfrei, wenn die Anlage in Ordnung ist. Digital gibt es nur Bild da und kein Bild da. Ist Empfang gegeben, hast du ein immer gleich gutes Bild.

    Lediglich im Grenzbereich zwischen Bild und kein Bild gibt es Klötzchen, bei extremen Wettersituationen oder schlecht ausgerichteter Antenne.

    Übrigens hatte ich über Sat letzten Sommer noch ein Bild, wenn bei KabelBW nur noch ein Schwarzbild zu sehen war :winken:

    80cm reichen für Astra Empfang locker.

    Sollten nicht mehr als 4 Fernseher genutzt werden (unabhängig von der Anzahl der Dosen), kann eine 80er-Antenne mit einem Unicable-LNB genutzt werden. Vom LNB (der "Kopf" der Schüssel) geht es dann direkt runter, dort wo jetzt der Kabel-Übergabepunkt ist und dann auf die bestehenden Kabel mit neuen Dosen.

    Sind mehr als 4 Fernseher vorgesehen (Twin-Receiver mit zwei Tunern entsprechen 2 Fernsehern!) wird eine Unicable-Matrix benötigt, die bis zu 8 Geräte an einem Strang bedienen kann, dann in Verbindung mit einem Quattro-LNB.

    Bitte daran denken, dass eine Sat-Anlage - je nach Standort (ausserhalb Schutzbereich Fassade oder auch bei Dachmontage) erdungspflichtig ist. Potentialausgleich sollte dann auch mit durchgeführt werden.

    Gruß,

    Wolfgang
     
  6. D-r-a-g-o-n

    D-r-a-g-o-n Gold Member

    Registriert seit:
    14. Oktober 2007
    Beiträge:
    1.971
    Zustimmungen:
    71
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Fragen zum Umstieg von KabelBW zu Sat!

    Nicht ganz, regionale Programme und verschiedene ausländische gibt es über Astra 19.2E nicht. Natürlich gibt es auch Programme, die es im Kabel nicht gibt...
     
  7. KeraM

    KeraM Foren-Gott

    Registriert seit:
    6. Februar 2010
    Beiträge:
    11.559
    Zustimmungen:
    4.100
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Fragen zum Umstieg von KabelBW zu Sat!

    Baumstruktur??Glaskugel??
    Der TE hat noch keine Ahnung wie das verkabelt ist.;)
     

Diese Seite empfehlen