1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Fragen zum Thema Beamer

Dieses Thema im Forum "Plasma, LCD & Projektor" wurde erstellt von Qoo, 2. Oktober 2005.

  1. Qoo

    Qoo Neuling

    Registriert seit:
    2. Oktober 2005
    Beiträge:
    1
    Anzeige
    Hallo zusammen

    vorweg muss ich sagen das ich nicht viel Ahnung von der ganzen Materie habe und mich daher auch an dieses Forum wende. Ich würde gerne in meiner neuen Wohnung einen Beamer als Fernsehersatz nutzen. Der Beamer soll dabei auf der einen Seite eines ca 6 Meter breiten Zimmers stehen, das Bild soll auf der anderen Wand erstrahlen. Ich war nun im Saturn um mich mal grob zu informieren und dort wurde mir gesagt das ich eine Leinwand verwenden sollte da sonst das Bild stark leiden würde wenn es auf die Wand (keine Tapete sondern glatt verputzt) geworfen wird. Das möchte ich aber nicht. Daher meine erste Frage: Gibt es eine Farbe zum anstreichen die dafür geeignet ist oder reicht eine hochdeckende Farbe von meinetwegen Alpina?

    Außerdem würde ich mich über Kaufempfehlungen für einen geeigneten Beamer (es befindet sich kein Fenster in der Nähe) freuen.

    Ach ja, wie sieht das mit dem Ton aus, wird ja auf eine Surround Anlage hinaus laufen müssen. Gibt es da was preisgünstiges ohne viele Kabel?
     
  2. BlackWolf

    BlackWolf Wasserfall

    Registriert seit:
    19. September 2003
    Beiträge:
    8.158
    AW: Fragen zum Thema Beamer

    Oh man. Typisch Mediamarkt. Die Beamer machen im Gegensatz zu den alten Filmprojektoren so ein helles Licht, da brauchste absolut keine Reflektor-Leinwand mehr. Latex-Farbe reicht vollkommen, selbst kleine Schäden sieht man im Film dann absolut nicht mehr. Einzig Raufaser ist nicht so toll, aber zur Not geht selbst das.

    Hatte so eine Wand eine ganze Zeit lang, bis sie mir dann jedoch zu klein wurde :D Hab nun selbst eine Leinwand gebastelt aus einfachem Leinen-Stoff für 20€ beim Roller und paar Holz-Latten ausm Hornbach, 3,70m Diagonale 16:9. Das ganze wird mit nem Optoma 739H bestrahlt und funktioniert bestens.

    Klar, ne richtig geile Leinwand für 1500€ holt noch ein bissel was raus, aber das ist der Preis absolut nicht Wert.
     
  3. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    AW: Fragen zum Thema Beamer

    Es gibt übrigens auch für weniger Geld Leinwände. Und gerade bei Tageslicht wirst Du den Unterschied bemerken, dass das Bild und die Farben viel satter wirken.

    Aber für den Anfang reicht auch eine weiße Wand. Sie sollte halt glatt sein und nicht spiegeln.

    Und eine Leinwand kann man sich ja immer noch kaufen.

    Gag
     
    Zuletzt bearbeitet: 2. Oktober 2005
  4. camaro

    camaro Foren-Gott

    Registriert seit:
    29. Januar 2001
    Beiträge:
    10.563
    Ort:
    Köln
    AW: Fragen zum Thema Beamer

    Also ich habe auch nur einen weißen "Fleck" an der Wand.
    Hatte damals 100% Reinacryl genommen.
    Ich hatte auch experimentiert, ein Bekannter der die Philips Reparatur Werkstätten betreut hat mir Lukascryl Reflexweiß 4401 der Firma Dr.Fr. Schoenefeld aus Düsseldorf besorgt.
    Gibt’s im Künstler Farbladen, war aber auch nicht so der Bringer.
    Hab sogar mit Weiß beschichteter Hartfaser (Schrankrückwände) experimentiert aber die reflektieren zuviel.
    Einfache Leinwand bringt auch nicht mehr als gute weiße Farbe, einziger Unterschied die weiße Beschichtung ist Gummiartig so das sie das Hoch und runter der Leinwand übersteht.
    Nachteil: wenn sie nicht immer ganz hoch gezogen wird bilden sich minimale Wölbungen die dann als horizontale Schatten zu sehen sind, ebenso wenn sie nicht ganz straff hängt seitlich.
    So jedenfalls bei meinem Kumpel.
    Einzig die teuren Leinwände die so silbrig schimmern bringen mehr licht weil die mit Mikrospiegel beschichtet sind.
    Nachteil: je mehr Gain sie haben je mehr Licht reflektieren sie gebündelt zurück so das man in der Mitte sitzen muss und je mehr man seitlich sitzt je mehr nimmt die Helligkeit des Bildes stark ab.
    Also wenn dich ein großer weißer "Fleck" an der Wand nicht stört nimm einfach weiße Farbe.
    Mittlerweile gehen die Spitzenhersteller sogar zu Grau über weil da der Schwarzwert des Bildes besser wird.
    Sony hat gar eine schwarze Leinwand entwickelt.
     
  5. H2O

    H2O Silber Member

    Registriert seit:
    8. Juli 2005
    Beiträge:
    660
    Ort:
    Süddeutschland
    Technisches Equipment:
    Hyundai HSS-880HCI umgebaut zu Kathrein UFD 580 Firmw. 2.05 mit Seagate DB35.1 300GB CE ST3300831ACE intern mit 19" Medion DVD/DVB-T-Fernseher
    ----
    Im PC: Technisat SkyStar2 TV PCI + Vollversion DVB Viewer.
    ----
    DLP-Beamer Acer PD 525D,
    Panasonic Viera TX-L42WT50E, Panasonic DMR-BST721
    ----
    Alles an 6 Ausgängen eines Octo-LNB mit 85er-Schüssel.
    AW: Fragen zum Thema Beamer

    Als Beamer kann ich Dir den Acer PD525D empfehlen.
    Er ist hell (2600), hat gute Farben, kann PC (VGA und DVI mit echter 1024/768-Auflösung) und Fernsehen und ist schön leise (2600 Ansi Lumen= 30dB/A, Eco: 2100 Ansi Lumen 27 dB/A)
    Auch die Ersatzlampen sind günstig.
    Man bekommt ihn schon für ca. 1000 Euro.

    http://www.acer.de/acereuro/page4.do;jsessionid=EDD950666650B91DE40BE03F3524E678?dau22.oid=11349&UserCtxParam=0&GroupCtxParam=0&dctx1=9&CountryISOCtxParam=DE&LanguageISOCtxParam=de&crc=1160096039
     
  6. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    AW: Fragen zum Thema Beamer

    Dein Engagement in allen Ehren: Aber einen drei Monate alten Thread aus der Versenkung zu holen, bringt nicht sonderlich viel.

    Gag
     
  7. H2O

    H2O Silber Member

    Registriert seit:
    8. Juli 2005
    Beiträge:
    660
    Ort:
    Süddeutschland
    Technisches Equipment:
    Hyundai HSS-880HCI umgebaut zu Kathrein UFD 580 Firmw. 2.05 mit Seagate DB35.1 300GB CE ST3300831ACE intern mit 19" Medion DVD/DVB-T-Fernseher
    ----
    Im PC: Technisat SkyStar2 TV PCI + Vollversion DVB Viewer.
    ----
    DLP-Beamer Acer PD 525D,
    Panasonic Viera TX-L42WT50E, Panasonic DMR-BST721
    ----
    Alles an 6 Ausgängen eines Octo-LNB mit 85er-Schüssel.
    AW: Fragen zum Thema Beamer

    Sorry, dachte das hilft ev. dem einen, oder andern...
     

Diese Seite empfehlen